Hamburg - Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Freie und Hansestadt Hamburg

ie an Elbe und Alster liegende Hafenmetropole ist eines der beliebtesten Städtereiseziele in Deutschland. Grund dafür ist die historisch gewachsene und gleichzeitig supermoderne Stadtstruktur, die mit ihren vielen Wasserflächen, Hafenanlagen, eleganten Shoppingmeilen, reizvollen Grünanlagen und unzähligen Veranstaltungsorten reichlich Abwechslung bietet. Obwohl die Elbmetropole eine bedeutende Businessstadt ist und zu den reichsten Regionen Deutschlands gehört, strahlt sie an vielen Stellen eine angenehme Ruhe aus - wie man das in so großen Städten eigentlich gar nicht kennt. Das ist nicht nur an den vielen Gewässern und in den Parkanlagen zu spüren, sondern auch innerhalb der schicken und gepflegten Vororte. Eine weitere Besonderheit von Hamburg sind die Fleete (schiffbare Kanäle), die an mehreren Stellen durch die Stadt führen. Durch sie besitzen zum Beispiel die Speicherstadt und die Alsterarkaden ein unverwechselbares Aussehen.

Die beliebteste Sehenswürdigkeit von Hamburg ist zweifellos der Hochseehafen. Er ist der größte Deutschlands und ein außergewöhnlicher Besuchermagnet. Bei einer Hafenrundfahrt durch das weitläufige Hafenbecken und seinen anliegenden Kanälen (es gibt verschiedene Rundfahrten, z.B. die Große und Kleine Hafenrundfahrt) ist fast immer der große Turm der Kirche St. Michaelis zu sehen, der als Michel bezeichnet wird und das Wahrzeichen der Stadt ist. Nicht weit von hier, oberhalb der zum Hafen gehörenden St. Pauli Landungsbrücken, befindet sich außerdem die berühmte Reeperbahn, die Amüsiermeile, auf der rund um die Uhr lebhaftes Treiben herrscht.

Die geschäftstüchtigen Hamburger haben im Verlauf der Jahrhunderte ihre Stadt immer wieder umgebaut und neu gestaltet. Besonders intensiv geschah das nach der großen Feuersbrunst im Jahr 1842 und in Folge der grausamen Bombardierungen im Zweiten Weltkrieg. Doch nicht nur nach Katastrophen herrschte in der Hafenstadt eine ungewöhnlich starke städtebauliche Dynamik. Immer wieder entstand und entsteht Neues. Herausragendes Beispiel ist zurzeit die HafenCity. Das einst zum Freihafen gehörende, an der berühmten Speicherstadt liegende Areal erhält ein vollkommen neues Gesicht. Kein Wunder, dass durch die ständigen Veränderungen nur wenig historische Bausubstanz erhalten blieb. Trotzdem gibt es aber auch alte Bauwerke zu bewundern, die im traditionellen norddeutschen Backsteinstil errichtet wurden.

Die Hamburger selber sind vor allem für ihre sehr toleranten Umgangsformen bekannt. Ein Grund weshalb man in der international geprägten Stadt so viele Leute mit den unterschiedlichsten Lebenseinstellungen antrifft. Das schlägt sich auch in der Kultur nieder. Mit mehr als 20 Theatern, rund 30 Kinos, zahlreichen Musikclubs und über 50 Museen besitzt Hamburg, als die Kulturmetropole Norddeutschlands, ein besonders breites Angebot. Ein Urlaub in der Stadt wird somit garantiert zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Hansestadt Hamburg können per Abstimmung mit einem Punkt bewertet werden. Hiervon wird die Reihenfolge der aufgelisteten Touristenattraktionen bestimmt. Möglich ist zudem das Hinzufügen von Freizeit- und Ausflugstipps unterhalb der Abstimmungsergebnisse.

Außerdem können hier Hotels in Hamburg, Tickets für Stadtführungen und Tickets für Schifffahrten gebucht werden.

Hitparade der Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Hamburg (1 - 12):

Hamburger Rathaus
Hamburger Rathaus (77 mal gewählt)
Das prunkvolle, im Stil des Historismus erbaute Hamburger Rathaus ist nicht nur Sitz der Bürgerschaft und des Senats sondern auch eine beliebte Touristenattraktion.
Hamburger Michel
Hamburger Michel (72 mal gewählt)
132 Meter hoch ist der Turm der evangelischen Kirche St. Michaelis. Er ist ein wichtiger Orientierungspunkt für die ankommenden Schiffe und ein Wahrzeichen von Hamburg.
Hamburger Binnenalster
Binnenalster (70 mal gewählt)
Zusammen mit dem Jungfernsteg ist die Binnenalster eine der Hamburger Sehenswürdigkeiten. Der von der Alster gespeiste, nahezu quadratisch geformte See erhielt seine Bezeichnung, da er einst innerhalb der Hamburger Festungswälle lag.
Hamburger Hafen
Hamburger Hafen (69 mal gewählt)
Der größte Hafen Deutschlands ist eine der touristischen Hauptattraktionen Norddeutschlands.
Fleete
Fleete (40 mal gewählt)
Zahlreiche, von Brücken überspannte Kanäle durchziehen die Hamburger Innenstadt.
St. Pauli-Landungsbrücken
St. Pauli-Landungsbrücken (40 mal gewählt)
Mit ihren Cafés und Restaurants sind die, unterhalb er Hamburger Hochbahn liegenden, von 1907 bis 1909 erbauten St. Pauli-Landungsbrücken heute mehr als eine historische Anlegestelle.
Hamburger Speicherstadt
Speicherstadt (40 mal gewählt)
Das unter Denkmalschutz stehende, von Fleeten durchzogene Viertel ist der größte auf Eichenpfählen gegründete Lagerhauskomplex der Welt. Das ehemalige Hafengebiet ist heute ein beliebtes Touristenziel und ein kulturelles Zentrum der Elbmetropole.
Tierpark Hagenbeck
Tierpark Hagenbeck (37 mal gewählt)
Als ältester gitterloser Tierpark der Welt besitzt der einzige große Privatzoo Deutschlands zahlreiche alte und neue Attraktion sowie eine wunderschöne Parkanlage mit viele seltenen Pflanzen.
Hamburger Reeperbahn
Hamburger Reeperbahn (35 mal gewählt)
Ganz sicher gehört das auf St. Pauli liegende Stadtgebiet zu den weltweit bekanntesten Vergnügungsvierteln. Mit einer Mischung aus Unterhaltung und Erotik zieht Hamburgs sündigste Meile Tag und Nacht abertausende Besucher an.
Außenalster
Außenalster (33 mal gewählt)
Ein riesiger inmitten von Hamburg liegender See, der vollständig von Promenaden, Grünanlagen und prunkvollen Villen umgeben ist.
Hamburg-Blankenese
Hamburg-Blankenese (33 mal gewählt)
Aus einem ehemaligen Lotsendorf entstand ab dem 18. Jahrhundert, oberhalb des Elbstrandes, Hamburgs schönstes Villenviertel.
Planten un Blomen
Planten un Blomen (30 mal gewählt)
Hamburgs interessanteste Parkanlage: Unter Einbeziehung alter Wallanlagen entstand mittels mehrerer Internationaler Gartenausstellungen (IGA) ein spektakuläres und romantisches Gartenparadies.

 1 - 12   13 - 21   weiter

alle anzeigen
Stadtrundgang durch Hamburg
Virtueller Stadtrundgang durch die Innenstadt von Hamburg mit ihren Sehenswürdigkeiten, Museen und Touristenattraktionen. Unter Reiseführer Hamburg gibt es außerdem noch Kauf- und Lesetipps für die potentiellen und für die ehemaligen Gäste der Hansestadt.

Stadtführung durch Hamburg buchen: siehe Stadtführungen durch Hamburg. Außerdem können Bücher und Broschüren für Hamburgtouristen unter dem Punkt Reiseführer für Hamburg bei Amazon.de erworben werden.

Fasching in Hamburg:

Weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Hamburg, die hier auch eingetragen werden können:

  • Museumshafen Oevelgönne - Eine fantastische Erlebniswelt für Groß und Klein, am Schiffsanleger Neumühlen, mit historischen Wasserfahrzeugen, die allesamt von einem privaten Verein wieder in einen betriebsfähigen Zustand versetzt wurden. Informationen unter www.museumshafen-oevelgoenne.de.

  • Museumsschiff Rickmer Rickmers - Der 1896 erbaute und seit 1983 an den Landungsbrücken vertäute Großsegler ist eine oft fotografierte Sehenswürdigkeit. Das Schiff gilt auch als das Wahrzeichen des Hamburger Hafens. Informationen unter www.rickmer-rickmers.de.

  • Hamburger Hafenrundfahrt - Es wird von mehrere Reedereien sowohl die Kleine Hafenrundfahrt als auch die Große Hafenrundfahrt angeboten. Die Anlegestellen befinden sich zwischen dem Binnenhafen und den St. Pauli Landungsbrücken... weitere Informationen im Internet.

  • Dahliengarten Hamburg - Der 1½ Hektar große Garten ist die touristische Hauptattraktion des Hamburger Volksparks. Er besteht bereits seit 1920 und ist damit Europas ältester Dahliengarten. Viele Raritäten, Weltpremieren und Spezialbeete können im Sommerhalbjahr kostenlos besichtigt werden. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Altonaer Volkspark.

  • Planetarium - In einem ehemaligen Wasserturm befindet sich das größte Sternentheater Norddeutschlands. Neben der Darstellung des Sternenhimmels werden auch beeindruckende Multimedia-Shows mit 3-D-Animationen gezeigt. Informationen unter www.planetarium-hamburg.de.

  • Spicys Gewürzmuseum - Ein Erlebnismuseum zum anfassen, riechen und probieren. Informationen unter www.spicys.de.

  • Hamburg Dungeon - Eine Zeitreise durch die blutigsten Epochen und schrecklichsten Szenarien der Hansestadt in den finsteren Katakomben der Hamburger Speicherstadt. Informationen unter www.thedungeons.com.

  • Panoptikum - Seit 1879 Jahren präsentiert das Panoptikum auf St. Pauli Wachsfiguren berühmter Personen aus Geschichte, Kultur, Politik, Showbusiness und Sport. Damit ist das Hamburger Panoptikum Deutschlands ältestes Wachsfigurenkabinett. Es wird bis zum heutigen Tag regelmäßig mit aktuellen Figuren erweitert. Informationen unter www.panoptikum.de.

  • Russisches U-Boot 434 - In der Hamburger HafenCity liegt ein stillgelegtes Jagd- und Spionage-U-Boot der russischen Marine, das zu den größten nichtatomaren Unterseebooten der Welt gehört und heute als Museum dient. Informationen unter www.u-434.de.

  • Modelleisenbahn Hamburg e.V. - Im Hamburgmuseum betreibt der Hamburger Modelleisenbahnverein eine verkehrshistorische Modellbahnanlage, in der ein Jahrhundert Hamburger Eisenbahngeschichte dargestellt wird. Informationen unter www.mehev.de.

  • Auswanderermuseum BallinStadt - Über den Hamburger Hafen sind allein zwischen 1850 und 1934 mehr als 5 Millionen Menschen in die Neue Welt aufgebrochen, um dort ihr Glück zu finden. In den ehemaligen Auswandererhallen werden die Besucher heute mit Hilfe interaktiver Ausstellungselemente und originaler Exponate selber zum Auswanderer. Informationen unter www.ballinstadt.de.

  • Museum für Hamburgische Geschichte - Als kulturhistorisches Museum bietet das Museum einen Überblick zu der wechselvollen Geschichte der Stadt Hamburg, von der Stadtentstehung um 800 n. Chr. bis zur Gegenwart. Informationen unter www.hamburgmuseum.de. Auf der Seite gibt es auch Informationen zu weiteren Museen und Ausstellungen in Hamburg.

  • Hamburger Schulmuseum - Gegenstände, Dokumente und Bilder aus über hundert Jahren Schulgeschichte in der Stadt Hamburg. Informationen unter www.hamburgerschulmuseum.de.

  • Museum der Arbeit - Eine Ausstellung die zeigt, wie sich das Leben und das Arbeiten in den letzten 150 Jahren gewandelt haben. Bestandteil der Ausstellung ist das 14,2m hohe und 380t schwere Schneidrad des Elbtunnelbohrers. Informationen unter www.museum-der-arbeit.de und unter www.trude-hamburg.de.

  • Deutsches Zollmuseum - Eine Ausstellung zur Geschichte des Zolls in Deutschland und Europa. Informationen unter www.deutsches-zollmuseum.de.

  • Museum für Kunst und Gewerbe - Sehr umfangreiche Ausstellungen zum Thema Kunst, Volkskunst und Gewerbe; von der Antike bis zur Gegenwart; aus Europa und dem Nahen sowie Fernen Osten. Informationen unter www.mkg-hamburg.de.

  • Altonaer Museum für Kunst und Kulturgeschichte - In der umfangreichen Sammlung werden die wichtigsten regionalen Ausstellungsstücke aus den Bereichen Malerei und Graphik, Kunsthandwerk, Kulturgeschichte, Fischerei und Schifffahrt gezeigt. Informationen unter www.altonaermuseum.de. Hier gibt es auch Informationen zu weiteren Museen und Ausstellungen in Hamburg.

  • Deichtorhalle - Aus einer ehemaligen Großmarkthalle entstand 1989 ein Ausstellungsobjekt, in dem wechselnde Ausstellungen aus den Bereichen moderne Kunst, Fotografie und Design gezeigt werden. Informationen unter www.deichtorhallen.de.

  • Riepenburger Mühle - Das 1828 erbaute technische Denkmal gilt als Hamburgs größte und älteste Windmühle. Sie kann nach Voranmeldung besichtigt werden und besitzt ein schönes Mühlencafé. Informationen unter www.riepenburger-muehle.com.

  • Jenisch-Haus und Jenischpark - In Hamburg-Othmarschen steht ein im klassizistischen Stil erbauten Landhaus, das von einem Park umgeben ist und einen weiten Blick über die Elbe bietet. Informationen unter www.jenischparkverein.de.

  • Erlebnisbad MidSommerland - Im Süden Hamburgs (Hamburg-Harburg) bietet das MidSommerland ein schwedisches Badeerlebnis für die ganze Familie, mit Thermenwelt, Saunalandschaft, ganzjährig nutzbaren Außenpool und vielem mehr. Weitere Informationen mit der Internetsuche: MidSommerland Hamburg.

  • Automuseum Prototyp - In einem historischen Gemäuer in der Hamburger Hafencity werden automobile Raritäten und Unikate gezeigt. Informationen unter www.prototyp-hamburg.de.

  • Museumseisenbahn Hamburg-Bergedorf und Geesthacht - Sechs mal im Jahr führt die Arbeitsgemeinschaft Geesthachter Eisenbahn e.V einen meist mit Dampflokomotive betriebenen Museums-Eisenbahnverkehr zwischen Hamburg-Bergedorf und Geesthacht durch. Informationen unter eisenbahn.geesthacht.de.

  • Schloss Bergedorf - Im südöstlich von der Innenstadt liegenden Stadtteil Bergedorf steht das einzige noch erhaltene Schloss im Stadtgebiet von Hamburg. Es stammt ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert, wurde aber bis ins 20. Jahrhundert hinein immer wieder verändert. Die von einem Landschaftspark umgebene Anlage beherbergt das Museum für Bergedorf und die Vierlande. Informationen unter www.bergedorfmuseum.de.

  • VVM-Museumsbahn in Hamburg-Wohldorf-Ohlstedt - An mehreren Standorten (Schönberger Strand, Aumühle bei Reinbek und Hamburg-Wohldorf-Ohlstedt) betreibt der gemeinnützige Verein Verkehrsamateure und Musemsbahn kleine Ausstellungen mit historischen Eisenbahnen und Straßenbahnen. Es finden außerdem regelmäßig Fahrten mit einigen dieser Ausstellungstücke statt. Informationen unter www.vvm-museumsbahn.de.

  • Insel Neuwerk - Obwohl die Insel im Wattenmeer der Nordsee liegt, gehört Sie doch zu Hamburg. Sie liegt direkt vor der Elbmündung und ist ein beliebtes Ausflugsziel, das per Wattwanderung und auch per Pferdefuhrwerk oder Schiff vom Festland (Cuxhaven) aus zu erreichen ist. Auf Neuwerk befindet sich zudem ein Nationalpark-Haus mit Ausstellungen über die Nordsee. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Neuwerk (Insel).

  • Wildgehege Klövensteen - Im Klövensteen, einem unter Landschaftsschutz stehenden Waldgebiet an der Grenze von Hamburg in Richtun Wedel, gibt es ein Wildgehege mit Wildschweinen, Mufflons, Rehen, Hirschen, Frettchen und Uhus, das kostenlos besichtigt werden kann. Die Tiere können sogar gefüttert werden. Ausreichend Parkmöglichkeiten sind unmittelbar vor dem Wildpark, an der Waldschänke, vorhanden. Die Lage des Wildgeheges zeigen wir auf der Landkarte von OpenStreetMap.

  • Dialog im Dunkeln - In der Hamburger Speicherstadt gibt es eine Ausstellung, in der die Besucher von blinden Menschen durch völlig abgedunkelte Räume geführt werden. Hierbei gibt es Düfte, Wind, Temperaturen, Töne, Geschmack und Texturen zu riechen, zu hören, zu spüren und zu schmecken. Informationen unter www.dialog-im-dunkeln.de.

  • Galli Theater und Trainingcenter Hamburg - Das Galli Theater verzaubert die kleinen Besucher/-innen in eine Märchenwelt. Hier treffen sich Schneewittchen, Frau Holle, Der Wolf und die 7 Geisslein, Rotkäppchen, Die Prinzessin auf der Erbse, Hans im Glück und laden die Besucher/-innen sogar ein die Bühne zu betreten und mitzumachen.

    Das Galli Präventionstheater, mit Themen wie Sucht, Gewalt und Drogen, bietet Schulen vor Ort Theateraufführungen für Jugendliche an und fördert in lehrreichen Theaterstücken in Kindergärten das Umweltbewusstsein der Kinder. In den Abendvorstellungen sehen Sie Stücke geschrieben aus dem Leben und auf skurril witzige Weise aufgeführt, über die Sie sicher noch einige Zeit nachdenken werden.

    Das Galli Theater ist eine einmalige Kulturstätte, welche sich der Bildung und Wertevermittlung an Kinder und Jugendliche verschrieben hat. Gerade in der heutigen Zeit wird immer wieder diskutiert wie man die allgemeinen Grundwerte auf interessante und bleibende Art und Weise wieder- und weitergeben kann. In dieser Einrichtung hat man es geschafft einen Weg zu finden um Kinder anzusprechen und Ihnen durch Geschichten aus dem Alltag Kultur geifbar zu machen.

    Der Eingang zum Galli Theater in Hamburg (Altona, Ottensen) liegt im Hinterhof und ist von der Behringstraße oder auch von der Friedensallee gut zugänglich. Informationen unter galli-hamburg.de/. Eingetragen von Galli Theater Hamburg.

  • HanseRock - Hochseilgarten Hamburg - Bei uns im HanseRock – dem Hochseilgarten mitten in Hamburg – bekommst Du die Möglichkeit alleine, mit Deiner Familie oder Deinen Freunden einmal um die Welt zu klettern. Unsere fünf Parcours Amerika, Europa, Asien, Afrika und Australien bieten mit 39 Kletterstationen und insgesamt 352 Metern Seilrutschen eine Menge Kletterspaß. Dabei wird Euch bestimmt nicht langweilig!

    Wir bieten...
    … Kletterspaß für Einzelbesucher, Gruppen und Familien
    … tolle Programme für Deinen Kindergeburtstag
    … Ausflüge und Wandertage für Schulklassen, Gruppen und Vereine
    … erlebnispädagogische Programme
    … Betriebsausflüge und Incentives
    … Teamtrainings für Firmen

    Vor dem Klettern bekommst Du eine professionelle Ausrüstung und eine ausführliche Sicherheitseinweisung durch unsere erfahrenen Guides. Während des Kletterns bist Du immer gesichert. Die Guides haben Dich ständig im Auge, sind jederzeit für Dich ansprechbar und helfen Dir, wenn Du nicht mehr kannst.

    Informationen zu unseren Öffnungszeiten und Preise findest Du auf unserer Homepage www.hanserock.de. Informationen unter www.hanserock.de/. Eingetragen von Bea Brandl.

Wir freuen uns über weitere Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten bzw. Freizeittipps in Hamburg, die hier eingetragen werden können.


Hotels und Unterkünfte in Hamburg:

Kindergeburtstag in Hamburg:

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Museen und Freizeitangebote in Hamburg einschließlich der Umgebung:

Weitere Informationen über Hamburg und Museen in der Hansestadt:

Schönste Städte Deutschlands:

Hamburg erreichte bei unserer Abstimmung zu den schönsten Städten in Deutschland einen der vorderen Plätze. Geben auch Sie Ihrer Lieblingsstadt einen Punkt... mehr

Bei der Abstimmung vorgeschlagene Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Touristenattrakionen in Hamburg:

fleete - fleete



Veranstaltung kostenlos eintragen
Feiertage in Deutschland
Tourismusmarketing
Responsive Webdesign
Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Tagesausflugsziele für Hamburg