Deutschland - Städtereiseziele

Berlin - Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps

Brandenburger Tor in Berlin

Brandenburger Tor - weiter »

ie deutsche Hauptstadt und ehemalige Metropole preußischer Könige und deutscher Kaiser hat bewegte Zeiten hinter sich. Starke Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg und die darauf folgende Teilung haben das historische Aussehen von Berlin stark beeinträchtigt. Doch wie in kaum einer anderen Stadt hat sich nach der Wiedervereinigung das Stadtbild auf rasante Weise verändert. Berlin präsentiert sich heute in einem Mix aus historischen Bauwerken und supermodernen Geschäfts- und Verwaltungsgebäuden, mit vielen Sehenswürdigkeiten aus alten und neuen Zeiten.

Die heutige Metropole wurde im Verlauf von mehreren Jahrhunderten zu einer prunkvollen Residenzstadt ausgebaut. Vor allem das 18. und 19. Jahrhundert, die Zeit der größten Machtentfaltung Preußens, prägte mit ihren pompösen klassizistischen Bauwerken das Bild von Berlin. Weltweit berühmt wurde die glanzvoll errichtete Allee Unter den Linden. Im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört, mussten die wesentlichen Bestandteile dieser einmaligen, vom Stadtschloss bis zum Brandenburger Tor führenden Triumphstraße wieder hergerichtet werden. Und dieser Wiederaufbau dauert mit der Neuerrichtung des Stadtschlosses bis zum heutigen Tag an. Ebenso sehenswert ist der klassizistisch bebaute Gendarmenmarkt mit dem Schauspielhaus (heute Konzerthaus), das von dem Französischen Dom und dem Deutschen Dom flankiert wird. Das Areal wurde zu DDR-Zeiten mühevoll wieder aufgebaut und gilt heute als der schönste Platz von Berlin.

Spektakulär war nach der Wiedervereinigung, in den 1990er Jahren, die moderne Neubebauung des Potsdamer Platzes mit dem Sony-Center, dem Kollhoff-Tower, dem debis-Haus und dem BahnTower. Dieses zentral liegende Areal gehört heute mit seinen Passagen und Überdachungen zu den Touristenmagneten von Berlin. Ebenso erwähnenswert ist die sehr attraktive Peripherie der Stadt mit ihren immensen Reichtum an Parkanlagen der verschiedensten Genres, die zum Teil alle Rekorde schlagen. Mehrere prunkvolle Schlösser und eine kaum vorstellbare Menge an Gewässern aller Art dienen den Berlinern und ihren Gästen als beliebte Ausflugsziele. Mit rund 160 Museen und Sammlungen, mehreren Theatern sowie zahlreichen Kleinkunstbühnen ist Berlin außerdem eine Kulturmetropole von internationalem Rang.

Die beliebtesten Touristenattraktionen und Ausflugsziele in Berlin können per Abstimmung bewertet werden. Weitere Sehenswürdigkeiten der auch als Sportmetropole bekannten Stadt zeigen wir in einem virtuellen Stadtrundgang durch die Berliner Innenstadt. Möglich ist zudem das Hinzufügen von Freizeit- und Ausflugstipps.

Berlin ist einfach immer eine Reise wert.

Berlinreise buchen

Hitparade der schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Berlin (1 - 12):

Tierpark Schloss Berlin-Friedrichsfelde
Tierpark Berlin-Friedrichsfelde (164 mal gewählt)
Aus dem einstigen Park von Schloss Friedrichsfelde entstand in den 1950'er Jahren der größte Landschaftstiergarten Europas, der zugleich zu den beliebtesten Ausflugszielen in Berlin gehört.
Unter den Linden
Unter den Linden (143 mal gewählt)
Der nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaute, eleganteste Boulevard von Berlin zeigt sowohl monarchistische als auch bürgerliche Pracht. Außerdem verbindet die Allee gleich mehrere der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Berlin.
Brandenburger Tor in Berlin
Brandenburger Tor Berlin (85 mal gewählt)
Einst Symbol der Deutschen Teilung, heute wieder im pulsierenden Herzen der Stadt stehend, ist das wichtigste Wahrzeichen von Berlin eine weltweit bekannte Sehenswürdigkeit.
Museumsinsel
Museumsinsel (70 mal gewählt)
Mit fünf Museen befindet sich auf der Spreeinsel im Zentrum Berlins ein weltweit einzigartiges bauliches und kulturelles Ensemble, das zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört und zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Berlin gehört.
Reichstagsgebäude
Reichstagsgebäude (63 mal gewählt)
Vor allem durch die begehbare Glaskuppel, oberhalb des Plenarsaals des Bundestages, gehört das umgebaute historische Bauwerk zu den Hauptattraktionen von Berlin.
Fernsehturm
Fernsehturm (54 mal gewählt)
Im Zentrum von Berlin, in der Nähe des Alexanderplatzes, steht das höchste Bauwerk Deutschlands, mit einer Aussicht wie aus dem Flugzeug. Der Fernsehturm ist als bekannte Sehenswürdigkeit auch eines der Wahrzeichen von Berlin.
Schloss Charlottenburg
Schloss Charlottenburg (52 mal gewählt)
Die von einem riesigen Garten umgebene barocke Schlossanlage ist das beeindruckendste Bauwerk der preußischen Könige im Stadtgebiet von Berlin und eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten außerhalb des Stadtzentrums.
Gendarmenmarkt
Gendarmenmarkt (31 mal gewählt)
Für viele Besucher und Einheimische ist der Gendarmenmarkt mit seinen klassizistischen Bauwerken der schönste Platz im historischen Teil Berlins.
Nikolaiviertel
Nikolaiviertel (30 mal gewählt)
In dem am Ufer der Spree liegenden Stadtviertel befindet sich die mittelalterliche Keimzelle der heutigen Metropole. Das kleine Altstadtareal wurde in den 1980'er Jahren revitalisiert.
Naturkundemuseum
Naturkundemuseum (28 mal gewählt)
Mit dem weltweit größten aufgebauten Skelett eines Dinosauriers gehört das Museum für Naturkunde zu den faszinierendsten musealen Einrichtungen der Hauptstadt.
Gärten der Welt
Gärten der Welt - Erholungspark Marzahn (27 mal gewählt)
Mit dem Chinesischen Garten (größter Europas), dem Japanischen Garten, dem Balischen Garten, dem Orientalischen Garten und dem Seouler Garten ist der Erholungspark Marzahn ein einmaliges Objekt der internationalen Gartenbaukunst.
Karl-Marx-Allee
Karl-Marx-Allee (25 mal gewählt)
Die ehemalige Stalinallee ist Deutschlands einzige im Stil des Sozialistischen Klassizismus erbaute Prachtallee sowjetischer Prägung - in der Bauphase begann hier der Aufstand vom 17. Juni 1953.

 1 - 12   13 - 24   25 - 36   37 - 44   weiter

alle anzeigen
Stadtrundgang durch Berlin
Unser Stadtrundgang durch die Berliner Innenstadt, beginnend mit dem Bundeskanzleramt sowie mit weiteren attraktiven Sehenswürdigkeiten, Museen und Touristenattraktionen. Außerdem können Berlintouristen verschiedene Stadtführungen durch Berlin online buchen und Reiseführer für Berlin bei Amazon.de erwerben.

Kauf- und Lesetipps für Berlintouristen: Reiseführer Berlin.

  Weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Berlin, die hier auch eingetragen werden können:

  • Gedenkstätte Berliner Mauer – In der Bernauer Straße ereigneten sich während des Mauerbaus besonders dramatische Szenen. Deshalb wurde gerade dieser 1,4 km lange Abschnitt des ehemaligen Grenzstreifens zu einer Gedenkstätte umgestaltet. Zu sehen sind mehrere Reste der Berliner Mauer inklusive der Hinterlandmauer, umfangreiche Foto- und Filmaufnahmen, ein Dokumentationszentrum, eine Ausstellung im ehemaligen Geisterbahnhof der S-Bahn (Nordbahnhof) und vieles mehr. Informationen unter unter www.berliner-mauer-gedenkstaette.de.

  • Schloss Schönhausen - Das im 17. Jahrhundert erbaute Barockschloss im Berliner Ortsteil Niederschönhausen, das auch einmal Amtssitz des DDR-Präsidenten war und in dem während der Wende wichtige Verhandlungen stattfanden, ist seit Ende 2009 für Besichtigungen geöffnet. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Schönhausen.

  • Parkeisenbahn in Berlin-Wuhlheide - Die 7,5 km lange Parkeisenbahn entstand aus der 1956 errichteten Pioniereisenbahn im Erholungspark Wuhlheide. Sie wurde nach der Wende erheblich ausgebaut und besitzt viele historische Wagen und Lokomotiven. Informationen unter www.berliner-parkeisenbahn.de.

  • Modellpark Berlin-Brandenburg - Alle wichtigen Baudenkmäler von Berlin und Umgebung können in dieser reizvollen Modelllandschaft auf dem Gelände eines ehemaligen Stadions in Berlin-Wuhlheide auf einmal bewundert werden. Informationen unter www.modellparkberlin.de.

  • Kulturforum am Potsdamer Platz - Bereits in den 1960er Jahren wurde zwischen dem Landwehrkanal und dem Potsdamer Platz ein kulturelles Zentrum erschaffen, zu dem heute die Philharmonie, der Kammermusiksaal, die Neue Nationalgalerie, die Neue Staatsbibliothek, die Gemäldegalerie und weiteren Museen gehören. Informationen unter www.kulturforum-berlin.com.

  • DDR Museum - Anhand authentisch eingerichteter Wohnräume und vielem mehr kann man die einstigen Wohn- und Lebensbedingungen in Ostberlin kennen lernen bzw. sich an alte Zeiten erinnern. Besonders interessant ist die Fahrt mit einem virtuellen Trabi durch die Plattenbaugebiete der 1980er Jahre. Informationen unter www.ddr-museum.de.

  • Stasimuseum Normannenstraße - In dem ehemaligen Stasibau werden die originalen Amts- und Arbeitsräume vom ehemaligen Stasichef der DDR (Erich Mielke) und vieles mehr gezeigt. Informationen unter www.stasimuseum.de.

  • Freizeit- und Erholungszentrum Karlshorst - Europas größtes, gemeinnütziges Kinder-, Jugend- und Familienzentrum bietet für die ganze Familie kreatives Spiel, Spaß und Erholung. Ein besonderes Highlight ist das Orbitall, eine große Raumstation für Kinder. Informationen unter www.fez-berlin.de.

  • Müggelsee - Der Müggelsee ist der größte See in Berlin. Er ist ein beliebtes Naherholungsgebiet der Berliner und besitzt an seinen Ufern zahlreiche Attraktionen, Freizeitmöglichkeiten und Ausflugsziele. Informationen unter www.am-mueggelsee.de.

  • Alliiertenmuseum in Zehlendorf - Ausstellung über die Geschichte der Westmächte und Berlins in der Zeit von 1945 bis 1994. Informationen unter www.alliiertenmuseum.de.

  • Archenhold-Sternwarte - Die Volkssternwarte mit Zeiss-Großplanetarium gilt als älteste und größte Einrichtung ihrer Art in Deutschland. Informationen unter www.astw.de.

  • Museum für Film und Fernsehen am Potsdamer Platz - Das Berliner Filmmuseum zeigt sehr viele Exponate und Informationen, die mit der Film-, Kino- und Fernsehgeschichte zu tun haben. Informationen unter www.filmmuseum-berlin.de.

  • Freilichtmuseum Domäne Dahlem - Eine Ausstellung rund um die Landwirtschaftsgeschichte der Dörfer Berlins und Brandenburgs in Deutschlands einzigem Bauernhof mit U-Bahn-Anschluss, in Berlin-Dahlem. Informationen unter www.domaene-dahlem.de.

  • Labyrinth Kindermuseum - Zehn Lern- bzw. Spielstationen und vieles mehr für Kinder von 3 - 12 Jahren. Informationen unter www.labyrinth-kindermuseum.de.

  • Luftwaffenmuseum in Gatow - Die Geschichte der Militär-Fliegerei in Deutschland mit Flugzeugen und Ausrüstungen. Informationen unter www.luftwaffenmuseum.de.

  • Schwules Museum - Eine Ausstellungen zur Kultur, zur Geschichte und zum Alltag von Homosexuellen. Informationen unter www.schwulesmuseum.de.

  • Berliner Unterwelten - Zeitgeschichtliche Führungen durch Bunkeranlagen aus dem II. Weltkrieg, Zivilschutzbunker aus der Zeit des Kalten Kriegs und Nachbauten ehemaliger Fluchtunnel unter der Berliner Mauer führt täglich der Verein Berliner Unterwelten e.V. durch. Kartenverkauf und Treffpunkt befinden sich neben dem S-Bahnhof Gesundbrunnen in Berlin-Wedding. Informationen unter www.berliner-unterwelten.de.

  • Berlinische Galerie in Berlin-Mitte - In einer ehemaligen Industriehalle in Berlin-Kreuzberg befindet sich ein Kunstmuseum, in dem in Berlin entstandene Kunst gezeigt wird, weshalb die Galerie auch als Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur Berlins bezeichnet wird. Informationen unter www.berlinischegalerie.de.

  • Jüdisches Museum in Berlin-Mitte - In dem Museum in Berlin-Kreuzberg werden zwei Jahrtausende deutsch-jüdische Geschichte mit den Höhe- und Tiefpunkten der Beziehungen zwischen Juden und Nichtjuden in Deutschland gezeigt. Informationen unter www.jmberlin.de.

  • Liebermann-Villa am Wannsee - Hier, am Ufer des Wannsees, verbrachte der Maler Max Liebermann einst die Sommermonate. Das Haus ist als Galerie hergerichtet und von einem gepflegten Garten umgeben. Es zeigt mehrere bedeutende Bilder des Impressionisten. Informationen unter www.max-liebermann.de.

  • LOXX Miniatur Welten am Berliner Alexanderplatz - Rasanter Zugverkehr vom ICE über die S-Bahn und Straßenbahn bis zur historischen Dampflok sowie wie von Geisterhand fahrende Lkws, Busse und Pkws können in der Ausstellung bewundert werden. Die Miniatur Welten Berlin begeistern Jung und Alt. Informationen unter www.loxx-berlin.com.

  • AquaDom - Auch unter dem Namen Sealife bekanntes Meeresaquarium mit exotischen Tieren und dem größten Salzwasseraquarium der Welt, in der Nähe des Alexanderplatzes. Informationen unter www.sealife.de.

  • unsicht-Bar - Deutschlands erstes Dunkel-Restaurant, in dem in absoluter Dunkelheit ein Erlebnis der Stimmen und Geräusche und des Geschmacks zu erfahren ist. Informationen unter www.unsicht-bar-berlin.de.

  • Legoland Discovery Centre - Am Potsdamer Platz bietet das Discovery Centre von Legoland mit seinen zahlreichen Attraktionen und der größten LEGO Box der Welt ein ultimatives Familienerlebnis. Informationen unter www.legolanddiscoverycentre.de.

  • Schloss Tegel - Das von einem großen Park umgebene Schloss am Tegeler See ist für viele die schönste Sehenswürdigkeit in Berlin-Tegel. Es stammt ursprünglich aus dem 16. Jahrhundert, wurde aber von Karl Friedrich Schinkel für die Familie Humboldt im Stil des Klassizismus umgestaltet. Das prunkvolle Bauwerk beherbergt ein Museum und kann per Führung besichtigt werden. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Tegel.

  • Berliner Funkturm - Der auf dem Berliner Messegelände (Charlottenburg-Wilmersdorf) stehende, knapp 150 m hohe Sendeturm ist ein weiteres Wahrzeichen von Berlin. Er wurde zwischen 1924 und 1926 in in Stahlskelettbauweise errichtet und mit einer Aussichtsplattform sowie einem Turmcafé ausgestattet. Für Rundfunkübertragungen wird das unter Denkmalschutz stehende Bauwerk heute nicht mehr genutzt, aber als Aussichtsturm ist er nach wie vor sehr beliebt. Die Lage des Funkturms zweigen wir auf der Landkarte von OpenStreetMap. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Öffnungszeiten Berliner Funkturm.

  • Schiffsfahrten durch Berlin - Mehrere Unternehmen bieten unterschiedliche Rundfahrten auf dem verzweigten Wasserstraßennetz der Hauptstadt an. Die Touren führen durch die Innenstadt, vorbei am Dom und an der Museumsinsel, durch das Regierungsviertel mit dem Reichstag und dem neuen Hauptbahnhof bis in die Außenbezirke. Außerdem werden Fahrten auf dem Müggelsee und auf den Seen der nach Potsdam fließenden Havel angeboten... weitere Informationen im Internet.

  • Spaß- und Freizeitbäder in Berlin sind unter www.berlinerbaederbetriebe.de zu finden.

  • Glockenturm am Olympiastadion - Ein richtiger "Geheimtip" den kaum ein eingesessener Berliner kennt. Ein toller 360° Ausblick über ganz Berlin, seine Grünflächen und nicht so grünen Flächen, besonders bei gutem Wetter, ein Fernrohr ist auch vorhanden. Gute Verkehrsanbindung mit der BVG und direkt beim Olympiastadion (wer es sehen will, tut dies bestens vom Turm) und das bei nur 4€ Eintritt (stand 2011)
    Nur zu empfehlen!!! Informationen unter www.glockenturm.de/. Eingetragen von kilili.

  • PANORAMAPUNKT Potsdamer Platz - Der Panoramapunkt im Kollhoff-Tower ist ein echter Geheimtipp. Da das Gebäude eigentlich ein Bürokomplex ist, wird es nicht gleich als Touristenattraktion wahrgenommen. Das hat einen Vorteil: Man hat kaum Wartezeiten. Dort kann man mit dem schnellsten Aufzug Europas fahren (20Sekunden auf 100 Meter). Hier haben Besucher eine super Aussicht auf ganz Berlin. Ist zwar nicht so hoch wie der Fernsehturm, aber dadurch wirkt alles viel näher. Wirklich toll ist, dass man sich die Berliner Luft um die Nase wehen lassen kann. Doch auch bei Regen und im Winter lohnt sich ein Besuch. Da oben gibt es eine Ausstellung über die Geschichte des Potsdamer Platzes, die wenigstens überdacht ist. Aufwärmen (oder im Sommer abkühlen) kann man sich in dem schicken Café, wo fast jeder Platz ein Fensterplatz ist. Informationen unter www.panoramapunkt.de. Eingetragen von sonnenschein123.

  • Flughafengebäude Tempelhof - Das legendäre Flughafengebäude kann täglich per Führungen besucht werden. Zu besichtigen sind u.a. die Abfertigungshalle, das Vorfeld mit dem enormen Runddach, Luftschutzbunker und eine verborgene Halle. Die Touren finden Mo. - Do., 16 Uhr, Fr. 13 und 16 Uhr, Sa./So. 11 und 14 Uhr statt. Spezialtour "Verborgene Orte" am Sonnabend, 12 Uhr. Informationen unter www.tempelhoferfreiheit.de/tour. Eingetragen von StefanBerlin.

  • Flugsimulatoren in Berlin - Ein Flugsimulator-Besuch ist sowohl für Singles, Paare als auch als Familienausflug mit Kindern (ab ca. 8 Jahren) ein spannendes Freizeitvergnügen. Insbesondere wenn es draussen kalt ist oder regnet ist dies eine abwechslungsreiche und exklusive Freizeitgestaltung. Früher durften Kinder bei Flügen noch ins Cockpit - das ist seit den Anschlägen des 11. September vorbei. Im Flugsimulator lassen sich Cockpits live erkunden. Auch Kinder und Jugendliche können auf dem Pilotensitz Platz nehmen oder dem Papa als Co-Pilot assistieren und nach dem Abheben den Fahrwerkshebel betätigen, um das Fahrwerk einzuziehen oder vor der Landung die Landeklappen ausfahren. In Berlin gibt es Flugsimulatoren in vielen Preisklassen, einige haben sogar eine Motion-Platform, so dass sich das Cockpit gemäss den Steuereingaben beweg. Diesen Ausflug vergessen Sie so schnell nicht wieder! Informationen unter www.flugsimulator-vergleich.de/berlin. Eingetragen von tat.

  • Kreativ- Workshop - Kinder EVENT - Kinderunternehmungen in Berlin
    Kreativ Workshops für Kinder
    ab 7 Jahren und Erwachsene
    Traumfänger- Workshop
    Finden Sie Kraft und Ruhe
    beim Weben ihres persönlichen Traumfängers.

    Jeder wird seinen Traumfänger mit Perlen und Federn
    schmücken können, lassen Sie ihrer Phantasie freien Lauf.
    Preis : 17,00€
    (incl. Material für einen Traumfänger(ring) pro Person)

    Ab 5 Personen
    Preis : 15,00 Euro
    (incl. Material für einen Traumfänger(ring) pro Person)
    Ab 10 Personen- 14 Personen
    Preis : 12,00 Euro
    (incl. Material für einen Traumfänger(ring) pro Person)
    Dauer ca. 1,5 Std

    Innerhalb Berlins komme ich gern -ab 5 Teilnehmern
    - nach vorheriger Absprache zu Ihnen.
    An- und Abfahrtspauschale: 8,00 € Informationen unter www.traumnetz.com. Eingetragen von traumfänger.

  • Bären selbst zum Leben erwecken bei Build-A-Bear Workshop® - Bei Build-A-Bear Workshop® können sich große und kleine Bärenfreunde ihren individuellen besten Freund selbärmachen. Unter liebevoller Anleitung suchen sich die Kleinen ihren Favoriten aus und wählen für ihn Fell, Stimme und Füllung. Anschließend erwecken sie ein eigenes kleines Herz für ihren neuen kuscheligen Begleiter zum Leben. Unbekleidet muss kein Stofftier nach Hause gehen: Von der Mütze bis zum Gummistiefel steht eine bunte Kollektion bereit. Eine Geburtsurkunde rundet das unvergessliche Erlebnis für Groß und Klein ab. Build-A-Bear Workshop® gibt es im Alexa, Grunerstraße 20 in 10179 Berlin. Informationen unter shop.build-a-bear.de/. Eingetragen von Build-A-Bear Workshop® .

  • Spandau - Sehenswürdigkeiten, Kultur und Ausflüge - Aus der Idee, hochwertige Fotos vom Bezirk mit touristischen Informationen u. a. zu sehenswerten Orten, kulturellen Tipps und Hinweisen auf Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten zu verknüpfen, ist ein Online-Reiseführer entstanden, der besonders in visueller Hinsicht ansprechen soll. Informationen unter www.spandau-tourist-info.de. Eingetragen von Spandau-Tourist-Info.

  • Sei der Pilot... im JetSim-Flugsimulator in Berlin - Du bist der Kapitän eines Airbus A 320! Du startest und landest dieses Flugzeug selbst. Das Flugprogramm (Flughäfen, Wetter, Tageszeit) kannst Du individuell zusammenstellen. Der originalgetreue Flugsimulator von JetSim in Berlin wird auch von Piloten zum professionellen Flugtraining genutzt, denn er wurde auch mit vielen originalen Airbus-Teilen erweitert. Ein JetSim-Instrukteur ist die ganze Zeit Dein Fluglehrer und Co-Pilot. Er bespricht mit Dir vor Deinem Erlebnis das Flugprogramm und erklärt Dir alles verständlich. Die Einweisung, das Flugprogramm und alles Dazugehörige werden ganz individuell auf Deine Wünsche, Bedürfnisse und Fähigkeiten angepasst. Genieße die realistische Cockpit-Atmosphäre, wenn Dich die übergangslose 210 Grad FullHD Projektion und die authentischen Geräusche in ihren Bann ziehen und Du denkst, dass Du wirklich fliegst. Das JetSim-Versprechen: Niemand stürzt ab und jeder verlässt das Erlebnis im JetSim-Flugsimulator Berlin mit einem zufriedenen und vom Erlebnis begeisterten Lächeln! Auf der JetSim-Website findest Du zahlreiche Bewertungen vieler JetSim-Gäste, die das bestätigen können! Das Erlebnis gibt es für jeden, unabhängig vom Alter – der jüngste Pilot war 7, der Älteste 95, unabhängig vom Wissensstand – Dein JetSim-Instrukteur ist immer an Deiner Seite! Auch mit einem Rollstuhl kannst Du bei JetSim der Pilot sein! Das Erlebnis gibt es als Termin oder Geschenkgutschein! Erlebnisflug ab 89,00 Euro für 1 Piloten mit bis zu vier Begleitpersonen, die im Simulator als Deine Passagiere mit an Bord sind! Event für bis zu 25 Piloten – z.B. als Firmenevent oder Kindegeburtstag, bei dem bis zu 10 Passagiere im Simulator mit an Bord sein dürfen! Anti-Flugangst-Training – denn selbst die Kontrolle über ein Flugzeug zu übernehmen und viele Hintergrundinformationen helfen enorm! Die JetSim-Crew freut sich bereits sehr, Dich bald als Pilot an Bord beim JetSim-Flugsimulator Berlin begrüßen zu dürfen! Informationen unter jetsim.de/. Eingetragen von JetSim-Flugsimulator-Berlin.

Wir freuen uns über weitere Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten bzw. Freizeittipps in Berlin, die hier eingetragen werden können.



Hotels und Unterkünfte in Berlin:

Kindergeburtstag in Berlin:

Homepage von Berlin:

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Museen und Freizeitangebote in Berlin einschließlich der Umgebung:

Die schönsten Städte Deutschlands:

Berlin erreichte bei unserer Abstimmung zu den schönsten Städten in Deutschland einen der vorderen Plätze. Geben auch Sie Ihrer Lieblingsstadt einen Punkt... mehr

Bei der Abstimmung vorgeschlagene Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Touristenattrakionen in Berlin:

tempodrom - Berlin Dungeon - Liebermann-Villa am Wannsee - Bode-Museum SMB - Angermünde - Teufelsberg



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Feiertage in Deutschland

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.