Bayern - Urlaub und Tourismus

Urlaub und Ausflug im Allgäu

Schwand bei Oberstdorf Freibergsee bei Oberstdorf

Schwand und Freibergsee bei Oberstdorf und die Allgäuer Alpen

weifellos gehört diese Bergregion zu den beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Viele Touristen setzen das Allgäu allerdings mit den Allgäuer Alpen gleich, dessen touristisches Zentrum der Kur- und Wintersportort Oberstdorf ist (Wintersportmöglichkeiten). Doch das Allgäu ist wesentlich größer. Es reicht vom Bodensee und den östlichen Regionen Baden-Württembergs bis zu den Königsschlössern bei Füssen und dehnt sich nach Norden weit in das Voralpenland aus, das eigentlich mehr eine Hügellandschaft ist.

Besonders berühmt ist das Gebiet für die auf den Wiesen und Almen weidenden Kühe, die mit ihren Kuhschellen ein flächendeckendes Glockengeläut abgeben. Wer einmal genauer hinhört, wird auch heraushören, dass dabei sogar jede Herde einen eigenen Ton hat. Für die meisten Touristen ist die offene Landschaft des Allgäus das ideale Wanderparadies. Unzählige markierte Wege führen durch das Bergpanorama, wobei die Wege immer wieder durch raffiniert angelegte Klapptore führen, die dem Wanderer Durchlass gewähren, aber nicht den Kühen. An vielen Stellen finden sich auch wilde Bergbäche und Wasserfälle und sogar tief eingeschnittene Schluchten, die ein ganz besonders attraktives Naturschauspiel des Allgäus darstellen.

Doch nicht nur Wander- und Naturfreunde finden hier optimale Urlaubsbedingungen. Auch für den Kulturinteressierten gibt es viel zu entdecken. Das Allgäu ist eine uralte Kulturlandschaft, in der schon die Römer erste Städte errichteten. In der Region sind deshalb nicht nur reizvolle, mit verzierten Bauernhäusern ausgestattete Ortschaften zu bewundern, sondern auch viele kleine Städte in deren verwinkelten Gassen sich oft Baudenkmal an Baudenkmal reiht.

Sehenwürdigkeiten und Ausflugziele im Allgäu (von West nach Ost):

Ravensburg
Wie aus dem Bilderbuch zeigt sich die Stadt der Türme und Tore. Die ehemalige Freie Reichsstadt ist mit ihren historischen Kaufhäusern, den herausgeputzten Patrizierhäusern und den in die Höhe ragenden Bauwerken der Stadtmauer ein erstklassiges Reiseziel.
Lindau am Bodensee
Die mittelalterliche, auf einer Insel liegende Stadt mit Hafen, Uferpromenaden und alten Parkanlagen gehört zu den schönsten Ausflugszielen am Bodensee.
Wolfegg im Allgäu
Dem Besucher der Gemeinde bei Ravensburg bietet sich eine beeindruckende Silhouette mit Fürstenschloss und Pfarrkirche. Weitere Anziehungspunkte von Wolfegg sind das Bauernhaus-Museum "Württembergisches Allgäu" und das Automobilmuseum.
Wangen im Allgäu
Mit ihren ursprünglich erhaltenen und teils durch Fassadenmalerei verzierten historischen Bauwerken gilt die auch als Brunnenstadt bezeichnete malerische Altstadt von Wangen als ein mittelalterliches Kleinod im Allgäu.
Isny im Allgäu
Mit ihren vielen Türmen und romantischen Altstadtgassen besitzt die an einem Alpenausläufer liegende ehemalige Freie Reichsstadt und heute als heilklimatischer Luftkurort eingestufte Kleinstadt viele historische Sehenswürdigkeiten.
Eistobel
Ein Wanderweg durch eine wildromantische, unter Naturschutz stehende Schlucht im Westallgäu, an einem rauschenden Fluss entlang.
Buchenegger Wasserfälle
Oberstaufen ist von mehreren Wasserfällen umgeben. Hierunter sind die Buchenegger Wasserfälle besonders beliebt. Sie sind nicht nur ein schönes Wanderziel, sondern zugleich auch ein beliebtes Freibad, das obendrein kostenlos besucht werden kann. Der Grund dafür ist, dass sich durch die Wasserkaskaden zwei natürliche Pools gebildet haben. Diese sind von bis zu 30 Meter hohen Felsen umgeben, die von mutigen Jugendlichen als Sprungtürme genutzt werden.
Alpsee Bergwelt mit Sommerrodelbahn
Bei der Alpsee Bergwelt handelt es sich um ein Familienausflugsziel mit Sommerrodelbahn, Kletterwald, Abenteuerspielplatz und weiteren Attraktionen. Diese können zum Teil das ganze Jahr über besucht werden, zumal im Winter zusätzlich eine präparierte Rodelbahn ins Tal führt.
Großer Alpsee
Auf einer Länge von über drei Kilometern erstreckt sich der größte See des Allgäus von West nach Ost. Mit seiner umliegenden Berglandschaft hat er ein malerisches Aussehen. Außerdem gibt es viele Freizeitangebote an seinem Ufer. Hierzu gehören Badestellen, Bootsausleihen, Segel- und Surfangebote, Minigolfanlagen und Fahrradausleihstationen.
Oberstdorf
Oberstdorf ist der bedeutendste Tourismusmagnet im Allgäu und eines der beliebtesten Reiseziele im bayerischen Teil der Alpen. Hierfür sorgen eine fantastische Bergwelt, die an vielen Stellen sehr ursprünglich erhaltene bäuerliche Architektur und ungewöhnlich viele Wintersportangebote.
Breitachklamm
Ein 2,5 km langer Wanderweg führt in den Allgäuer Alpen bei Oberstdorf entlang eines wilden Gebirgsbaches durch die tiefste Schlucht Deutschlands.
Nebelhorn bei Oberstdorf
Unter den rund um Oberstdorf in die Höhe ragenden Berggipfeln ist das 2.224 Meter hohe Nebelhorn die Nummer eins. Es gehört zur Daumengruppe in den Allgäuer Alpen und kann von Oberstdorf aus mit der Seilbahn erreicht werden. Das besondere am Nebelhorn ist, dass an seinen Bergstationen auch Rundwanderwege für Rollstuhlfahrer angelegt wurden.
Fellhorn bei Oberstdorf
Im Stillachtal, südlich von Oberstdorf, ist die Talstation der zum 2.034 Meter hohen Fellhorngipfel fahrenden Kabinenbahn. Das im Sommer von großflächig blühenden Gebieten der Alpenrosen umgebene Fellhorn ist zugleich die Grenze zu Österreich und dem Kleinwalsertal. Auf dem Gipfel bestehen Wandermöglichkeiten zu benachbarten Bergbahnen und im Winter kann man sich hier in einem grenzüberschreitenden Skigebiet austoben.
Freibergsee bei Oberstdorf
Eine Naturoase mit Badeanstalt, Restaurant, Biergarten und Bootsverleih ist der von Wald umgebene größte Hochgebirgssee des Allgäus. Obwohl der nur per Wanderung erreichbare Freibergsee 931 Meter über dem Meeresniveau liegt, erwärmt er sich manchmal sogar bis auf 25°C.
Sommerrodelbahn Familienberg Söllereck
Als Familienberg wird der 1706 hohe Berg bezeichnet, da es hier gleich mehrere Attraktionen für Kinder gibt. Neben der Sommerrodelbahn sind das unter anderem die zum Gipfel führende Bergbahn, ein Kletterwald, ein Naturerlebnisweg, die längste Holzkugelbahn der Welt und ein Bungee-Trampolin. Im Winter bietet hingegen das Skigebiet ideale Bedingungen für Kinder und Anfänger.
Heimatmuseum Oberstdorf
In einem Bauernhaus von 1620 wird über die Geschichte von Oberstdorf und das einstige Leben der Bergbevölkerung informiert. Zur Ausstellung gehört aber auch der größte Lederskischuh der Welt. Besucht werden kann aber auch die Villa Jauss mit ihren wechselnden Kunstausstellungen.
Starzlachklamm
Durch eine aufregende Felsenschlucht sprudelt in den Alpen bei Sonthofen die Starzlach aus über 1.000 Metern Höhe kommend zu Tale.
Bad Hindelang
Der im Ostrachtal liegende Markt gehört zu den schönsten Urlaubsorten im Allgäu. Es gibt einige historische Bauwerke und museale Einrichtungen. Hauptsächlich ist Bad Hindelang aber ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen in die umliegende felsige und unter Naturschutz stehende Bergwelt der Alpen.
Zipfelsbachwasserfälle und Prinze Gumpe
Bei Hinterstein führt in den Allgäuer Alpen ein Wanderweg zu den Wasserfällen des Zipfelbachs, die mit einer Höhe von insgesamt 300 Metern zu den höchsten Wasserfällen in Deutschland gehören. Außerdem lädt unterhalb dieser Wasserfälle das Naturbad Prinze Gumpe zum Baden ein.
Kempten
Mit den barocken Prunkbauten der einstigen Kemptener Fürstäbte, einer mittelalterlichen Bürgerstadt und römischen Ausgrabungsstätten besitzt das regionale Zentrum in der Ferienregion des Allgäus eine Vielzahl hochinteressanter Sehenswürdigkeiten.
Füssen
Die mittelalterliche Stadt am Lech und in der Nähe der weltbekannten Königsschlösser besitzt viele sehenswerte Bauwerke, unter denen das Hohe Schloss und das barocke Kloster Sankt Mang besonders herausragen.
Schloss Hohenschwangau
Ein beeindruckendes neogotisches Schloss, welches in Sichtweite des weltweit als Märchenschloss berühmten Schlosses Neuschwanstein steht und zu unrecht ein Schattendasein führt. Das mit prunkvollen Gemächern ausgestattete Schloss Hohenschwangau wurde für den Kronprinzen und späteren bayerischen König Maximilian II. erbaut. Dessen Sohn, der als Märchen- und Schlösserkönig berühmt gewordene Ludwig II., verbrachte hier seine Kindheit und Jugend.
Schloss Neuschwanstein
Das berühmteste Schloss des einstigen Schlösserkönigs Ludwig II. von Bayern steht auf einem Berg vor dem großartigen Panorama der Tiroler Alpenmassive, in unmittelbarer Nähe zum Schloss Hohenschwangau.
Memmingen
In einem der am besten erhaltenen historischen Stadtzentren Bayerns reihen sich bauliche Zeugnisse eines Jahrhunderte lang gewachsenen Wohlstandes aneinanderreihen. Hierzu gehören prachtvolle Bürgerhäuser, das Renaissancerathaus, die mit Toren und Türmen ausgestattete Stadtmauer und vieles mehr.
Kloster Ottobeuren
Die barocke Klosteranlage mit der vorbildlich restaurierten spätbarocken Basilika St. Alexander und St. Theodor, die eine Meisterleistung des süddeutschen Barocks darstellt, ist der unübersehbare Mittelpunkt der Marktgemeinde Ottobeuren bei Memmingen.
Fuggerschloss in Kirchheim
Mit seinem 360 Quadratmeter großen Zedernsaal gilt das auch heute noch der Familie Fugger gehörende Schloss im Unterallgäu als eines der bedeutendsten deutschen Bauwerke aus der Zeit der Renaissance.
Kaufbeuren
Als Stadt mit Charme wird die einstige freie Reichsstadt heute oft bezeichnet. Die schönsten Sehenswürdigkeiten unter den zahlreichen Baudenkmälern im Stil von Gotik, Renaissance und Barock sind die erhaltenen Teile der Stadtmauer mit dem Fünfknopfturm und das Creszentia-Kloster.
Fuggerschloss in Babenhausen
Als einst reichste Familie der Welt hat die Familie Fugger in Süddeutschland sogar mehrere Schlösser errichtet. In Babenhausen überragt eines dieser Bauwerke den Ortskern. Es beherbergt das Fuggermuseum mit einer Ausstellung über die Geschichte der Kaufmannsfamilie, deren Nachkommen auch heute noch vermögend sind.

Weitere Sehenswürdigkeiten im Allgäu, die auch von den Seitenbesuchern eingetragen wurden:

  • Ravensburger Spieleland in Meckenbeuren - Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten der Firma Ravensburger AG. Informationen unter www.ravensburger.de/spielelandL/.
  • Hopfenmuseum Tettnang - Ausstellung über die 150-jährige Geschichte des Tettnanger Hopfenbaus. Informationen unter www.hopfenmuseum-tettnang.de.
  • Schwäbisches Freilichtmuseum Illerbeuren - Das 1955 errichtete Freilichtmuseum zeigt in über 30 Häusern aus dem 17. bis 20. Jahrhundert das einstige bäuerliche Leben in Schwaben. Informationen unter www.bauernhofmuseum.de.
  • Miniwelt in Oberstaufen - Eisenbahnmodellanlage mit den Nachbauten bekannter Streckenabschnitte von Rhein und Mosel. Informationen unter www.miniwelt-allgaeu.de.
  • Reichenbachklamm - Durch die Reichenbachklamm führt ein sehr schöner Wanderweg in den Allgäuer Alpen bis zum 1.986 m hohen Aggenstein hinauf. Einkehrmöglichkeiten gibt es unterwegs in der Bad Kissinger Hütte. Informationen unter Reichenbachklamm.
  • Pöllatschlucht - Unterhalb von Schloss Neuschwanstein, dem berühmten Märchenschloss von König Ludwig II. vor der Bergkulisse von Tirol, kann über einen eisernen Steg und gut ausgebaute Wege die Schlucht der Pöllat bequem zu durchwandert werden. Informationen unter www.poellatschlucht.de.
  • Zipfelsbachfälle - Bei Hinterstein in den Allgäuer Alpen führt ein Wanderweg zu den Wasserfällen des Zipfelbachs, die mit einer Höhe von insgesamt 300 Metern zu den höchsten Wasserfällen in Deutschland gehören. Informationen unter www.allgaeu-ausfluege.de/fallzipfelbach.htm.
  • Sturmannshöhle - Eine zur Besichtigung erschlossene Höhle in den Allgäuer Alpen auf einer Höhe von 978 Metern über NN bei Obermaiselstein. Informationen unter www.sturmannshoehle.de.
  • Schloss Kronburg - Das idyllische Renaissanceschloss bei Memmingen wird als Hotel genutzt. Informationen unter www.schloss-kronburg.de.
  • Mindelheim - Historische Stadt mit alten Stadttoren und die außerhalb der Stadt liegende Mindelburg. Informationen unter www.mindelheim.de.
  • Skylinepark - Erlebnis- und Freizeitpark bei Bad Wörishofen. Informationen unter www.skylinepark.de.
  • Bad Hindelang - Der im Ostrachtal liegende Markt gehört zu den schönsten Urlaubsorten im Allgäu. Der Ort, der auch mehrere historische Bauwerke und museale Einrichtungen besitzt, ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen in die umliegende felsige Bergwelt der Alpen. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Bad Hindelang.
  • Allgäuer Bergbauernmuseum Diepholz - Bei Immenstadt im Allgäu wird in einem Freilichtmuseum das Alltagsleben in einem Bergdorf dokumentiert. Das Museum besteht aus mehreren Gebäuden, in denen unter anderem die Entstehung der Milchwirtschaft im Allgäu, der Flachsanbau und auch die moderne Landwirtschaft anhand von zahlreichen Beispielen gezeigt werden. Informationen unter www.bergbauernmuseum.de.
  • Schloss Achberg - Im 17. Jahrhundert entstand in der heutigen Gemeinde Achberg aus einer mittelalterlichen Burg ein reizvolles Barockschloss, in dem heute in den Sommermonaten Kunstausstellungen besichtigt werden können und regelmäßig Schlossführungen stattfinden. Informationen unter www.schloss-achberg.de.
  • Alpenwildpark Obermaiselstein - Am Berghof Schwarzenberg gibt es ein großes Wildgehege, in dem Steinböcke, Gemsen, Hirsche, Greifvögel und weitere Wildtiere beobachtet werden können. Informationen unter www.alpenwildpark.de.
  • Kletterwald Bärenfalle nahe des Großen Alpsees - Nach Angaben des Betreibers handelt es sich hier um den größten Hochseilgarten in Bayern. Er liegt inmitten der malerischen Bergwelt des Allgäus. Informationen unter www.kletterwald-baerenfalle.de.
  • Berggipfel Grünten bei Immenstadt - Oberhalb der Ortschaften Burgberg und Rettenberg ragt der 1738 Meter hohe Grünten empor. Da er direkt am Alpenrand liegt, ist hier er auch eine gute Aussicht in das Alpenvorland des Allgäus möglich. Der Berggipfel ist auch mit einer Sesselbahn zu erreichen. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Grünten.
  • Scheidegger Wasserfälle im Allgäu - Rund um Scheidegg gibt es gleich mehrere Wasserfälle, die sogar in die Liste von Bayerns schönsten Geotopen aufgenommen wurden. Sie sind durch eine besondere Schichtung des Gesteins entstanden und im Sommer aber auch im Winter beliebte Ausflugs- und Wanderziele. Informationen unter www.scheideggerwasserfaelle.de.
  • Hausbachklamm bei Weiler-Simmerberg - Im Ortsteil Weiler beginnt eine 4,7 km lange, vergleichsweise einfach zu begehende Wanderstrecke durch die reizvolle Hausbachklamm. Die Strecke führt an der Kapfmühle vorbei bis nach Schnellers. Informationen unter www.hausbachklamm.de.
  • Ellhofer Tobel - Bei Ellhofen, zwischen Röthenbach und Simmerberg, befindet sich ein reizvolles Wandergebiet, das entlang des Röthenbachs durch sehr verschiedenartige Landschaftsformen führt. Informationen unter www.ellhofer-tobel.de.
  • Lechfall in Füssen - Am südlichen Stadtrand von Füssen fällt der Lech zwölf Meter in die Tiefe, um unterhalb des Wasserfalls durch die beeindruckende Lechschlucht zu fließen, die im Verlauf der Jahrtausende durch die Wasserkraft entstanden ist. Informationen unter www.lechfall.de.
  • Freizeitbad und Therme Wonnemar in Sonthofen - Mit Wellen- und Erlebnisbecken, zahlreichen Rutschen, Saunalandschaft, großem Wellnessbereich und vielen weiteren Attraktionen bietet das Spaß- und Freizeitbad sowohl vielfältige Möglichkeiten der Erholung und Entspannung als auch zahlreiche Erlebnis- und Spaßbereiche. Informationen unter www.wonnemar.de.
  • Wertachdurchbruch bei Görisried - Bis zu 70 Meter hat sich zwischen Nesselwang und Marktoberdorf die Wertach in die Landschaft geschnitten. Bei der Ortschaft Bergers, in der Nähe von Görisried, führt ein wildromantischer Wanderweg durch das enge Tal. Lage des Wertachdurchbruchs bei Görisried auf der Landkarte von OpenStreetMap.
  • Auerberg (Allgäu) - Mit einer Höhe von 1055 über NN ist der zwischen Stötten und Bernbeuren liegende Berg eine der höchsten Erhebungen des Alpenvorlandes. Er bietet ebenso wie der zirka 25 km entfernt liegende Hohe Peißenberg eine sehr gute Aussicht zu den Alpen, die von der Aussichtsplattform auf dem Dach der hier stehenden St.-Georgs-Kirche möglich ist. Weitere Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Auerberg (Allgäu).
  • Tegelberg mit Tegelbergbahn - Eine Seilbahn fährt bei Schwangau zum 1880 Meter hohen Gipfel des Tegelbergs hinauf. Der Berg selbst bietet eine gute Aussicht ins Alpenvorland und in die Alpen. Er ist aber nicht nur bei Ausflugsgästen und Wanderern sehr beliebt, sondern auch bei Drachen- und Gleitschirmfliegern sowie bei Skifahrern. Betriebszeiten und weitere Informationen unter www.tegelbergbahn.de.
  • Tandemflug mit dem Gleitschirm vom Tegelberg - Bei einem Tandemflug sitzt der Passagier bequem vor dem Piloten, der natürlich sicher unterhalb des Tegelberges landet. Während des Fluges sind die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau von oben zu sehen. Die Tandemflüge bietet die Flugschule Tegelberg an. Informationen unter www.abschweb.net.
  • Rundflüge über die Alpen - Vom Flugplatz in Bad Wörishofen aus startet ein russischer Doppeldecker zu Rundflügen über die Alpen. Hierbei geht es entweder zu den Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau oder über das beeindruckende Fünfseenland mit dem Kloster Andechs. Informationen unter www.classicwings-bavaria.de.
  • Canyoning im Allgäu - In mehreren Schluchten rund um Sonthofen, Oberstdorf und Immenstadt werden geführte Canyoningtouren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade als Abenteuerausflug angeboten. Außerdem gibt es Informationen über Raftingtouren in den Alpen und im Alpenvorland. Informationen unter www.canyoningallgäu.de.
  • Walderlebniszentrum Ziegelwies mit Baumkronenweg - Zum Teil in Deutschland und zum Teil in Österreich liegt beim Füssener Ortsteil Ziegelwies dieses insbesondere für Familien interessante Ausflugsziel. Zwischen dem hier sehr wild fließenden Lech und den Steilhängen des Allgäuer Bergwaldes gibt es sowohl in der Natur als auch in mehreren Ausstellungen viel zu entdecken und auszuprobieren. Ebenso interessant ist auch der 480 Meter lange grenzüberschreitende Baumkronenweg. Informationen unter www.walderlebniszentrum.eu.
  • Skywalk Allgäu - Bei Scheidegg im Westallgäu wurde ein 6 ha großes Gelände zu einem Naturerlebnispark umgestaltet. Hauptattraktion ist der auf Hängebrücken verlaufende Baumwipfelpfad. Es gibt aber auch noch zwei Naturerlebnispfade, einen Entdeckerpfad mit Aktionsstationen, einen Barfußpfad, ein Geschicklichkeitsparcours für alle Altersklassen und ein Abenteuerspielplatz. Informationen unter www.skywalk-allgaeu.de.
  • Kauf- und Lesetipps: Reiseführer Allgäu.

Wir freuen uns über weitere Tipps zu Touristenattraktionen, Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen und Freizeitangeboten im Allgäu, die am Seitenende eingetragen werden können.


 

Ausflugsziel oder Touristenattraktion für das Allgäu eintragen:

Name oder Pseudonym *:
Bezeichnung des Ausflugs- oder Freizeitziels *:
URL bzw. Link (wenn vorhanden):
Kurztext zum Ausflugs- oder Freizeitziel in den Alpen (ohne Zeilenumbrüche) *:
E-Mail (wird nicht angezeigt )*:
Eingabe prüfen:

Unpassende und gesetzeswidrige Einträge werden unverzüglich gelöscht.

*Pflichtfelder



Amazon Versandkosten sparen

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Bayern.