Bayern - Ausflugsziele

Höhlen, Schaubergwerke und Besucherbergwerke

In Bayern gibt es viele Höhlen, Besucherbergwerke und Schaubergwerke, zu denen zum Teil auch Bergwerksmuseen gehören und die oft sehr beliebte Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten sind. Besonders in den Karstgebieten der Fränkischen Schweiz und der Alpen sowie in den historischen Bergbauregionen Oberfrankens und der Oberpfalz können viele Ausflüge in die Unterwelt von Bayern unternommen werden. Weitere Höhlen in den benachbarten Bundesländern sind unter Höhlen, Grotten und Besucherbergwerke in Deutschland zu finden.

Höhlen, Schaubergwerke und Besucherbergwerke in Bayern:

Teufelshöhle bei Pottenstein
Die größte Tropfsteinhöhle der Fränkischen Schweiz soll einst der Teufel als Eingang zur Hölle benutzt haben. Heute kann sie jeder das ganze Jahr über bei einer Führung besichtigen. Hierbei gibt es auch eine beeindruckende Lichtshow. Außerdem wird die Teufelshöhle für Veranstaltungen und Höhlenkuren genutzt.
Einsturzhöhle Riesenburg
Unter den zahlreichen Karsthöhlen der Fränkischen Schweiz ist die als Riesenburg bezeichnete Höhlenruine eine besonders ungewöhnliche Naturerscheinung. Überhänge und Felsenbögen zeugen bis heute von dem Einsturz des Höhlendaches, als Folge von Auswaschungen durch die heute weit unterhalb der Höhle fließende Wiesent.
 

Kommentierte Links zu Höhlen, Schaubergwerke und Besucherbergwerke in Bayern:

  • Schellenberger Eishöhle im Berchtesgadener Land - Die einzige erschlossene deutsche Eishöhle liegt im Berchtesgadener Land, auf einer Höhe von 1570 m über dem Meeresspiegel. Informationen unter www.eishoehle.net.
  • Salzbergwerk Berchtesgaden - Das am Stadtrand von Berchtesgaden liegende Bergwerk, in dem seit 1517 bis zum heutigen Tag Salz abgebaut wird, ist eines der populärsten Besucherbergwerke Deutschlands. Informationen unter www.salzbergwerk-berchtesgaden.de.
  • Sturmannshöhle im Allgäu - Eine zur Besichtigung erschlossene Höhle in den Allgäuer Alpen auf einer Höhe von 978 Metern über NN bei Obermaiselstein. Informationen unter www.sturmannshoehle.de.
  • König-Otto-Tropfsteinhöhle in der Oberpfalz - Die 1895 entdeckte Tropfsteinhöhle bei Velburg gilt als eine der schönsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands und ist deshalb ein beliebtes Ausflugsziel. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/König-Otto-Tropfsteinhöhle.
  • Silberbergwerk Bodenmais im Bayerischen Wald - Das bereits 1313 erstmals erwähnte ehemalige Silber- und Vitriolbergwerk in Bodenmais ist heute ein beliebtes Besucherbergwerk. Informationen unter www.silberberg-online.de.
  • Besucherbergwerk Fürstenzeche in Lam (Kreis Cham) - Eine fantastische Welt unter Tage kann in dem historischen Silber- und Flussspatbergwerk in Lam erlebt werden. Informationen unter www.fuerstenzeche.de.
  • Besucherbergwerk Reichart-Schacht in Stulln bei Schwarzenfeld und Fensterbach - Ein für Besucher begehbarer Schacht erinnert an den einst verbreiteten Abbau von Flussspat im Nabburger und Stullner Revier. Vor Ort gibt es außerdem ein kleines Bergbaumuseum. Informationen unter www.reichhart-schacht.de.
  • Osterhöhle bei Neukirchen (Sulzbach-Rosenberg) - Zwischen Sulzbach-Rosenberg und Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg, beim Ortsteil Obermainshof, befindet sich eine Schauhöhle mit interessanten Tropfsteinbildungen, die in den Sommermonaten, an Sonn- und Feiertagen besichtigt werden kann und zu den interessantesten Ausflugszielen in der Oberpfalz gehört. Informationen unter www.osterhoehle.de.
  • Sophienhöhle in der Fränkischen Schweiz - In der Nähe der Burg Rabenstein befindet sich eine der schönsten Schauhöhlen in Deutschland. Die Höhle besitzt reichen Tropfsteinschmuck mit beeindruckenden Sinterablagerungen. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Sophienhöhle.
  • Rosenmüllerhöhle bei Muggendorf (Ortsteil von Wiesenttal) - Ursprünglich gehörte die Rosenmüllerhöhle zu den schönsten Tropfsteinhöhlen der Fränkischen Schweiz. Sie ist frei zugänglich, weshalb allerdings auch kein Tropfstein mehr vorhanden ist. Bei der Besichtigung ist eine Taschenlampe erforderlich. In der Umgebung sind mit der Schönsteinhöhle und der Brunnsteinhöhle noch weitere Höhlen zu besichtigen. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Rosenmüllerhöhle.
  • Binghöhle in Streitberg - Ebenfalls im Tal der Wiesent bei Forchheim befindet sich mit der Binghöhle eine weitere sehenswerte Tropfsteinhöhle. Informationen unter www.binghoehle.de.
  • Maximiliansgrotte bei Neuhaus an der Pegnitz - Eine 1,7 km lange Tropfsteinhöhle mit mehreren großen Hallen gibt es bei Neuhaus an der Pegnitz. Informationen unter www.maximiliansgrotte.de.
  • Katakomben von Bayreuth - Die interessante Geschichte um die kilometerlangen Labyrinthe der Stadt Bayreuth. Informationen unter www.swutz.de.
  • Silbereisenbergwerk Gleißinger Fels in Fichtelberg - Das Besucherbergwerk liegt im Fichtelgebirge unterhalb des Ochsenkopfes. Es werden Grubenführungen durchgeführt, bei denen die Gäste bergmännisch mit Helm und Grubenlampe ausgerüstet werden. Informationen unter www.bergwerk-fichtelberg.de.
  • Abenteuer unter Tage - Entdecke hautnah die Welt der Bergleute hier im einzigen Graphitbergwerk Deutschlands in Kropfmühl! Wetterunabhängig bietet unser Besucherbergwerk mit dem im Frühjahr 2016 neu eröffneten Graphiteum ein Erlebnis für die ganze Familie! Das Besucherbergwerk ist von April bis Oktober, Dienstag bis Sonntag von 9:30 bis 17:30 Uhr geöffnet. Führungen finden täglich um 10, 12, 14 und 16 Uhr statt. Gruppen ab 20 Personen auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung. Graphit Kropfmühl Besucherbergwerk gemeinnützige GmbH, Langheinrichstraße 1, 94051 Hauzenberg. Informationen unter www.graphit-bbw.de. Eingetragen von Graphit Kropfmühl Besucherbergwerk gGmbH.



Amazon Versandkosten sparen

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Bayern.