Bayern - Urlaubsziele in Oberfranken

Ausflugsmöglichkeiten in der Fränkischen Schweiz

Fränkische Schweiz: Kletterfelsen in Tüchersfeld

Kletterfelsen in Pottenstein-Tüchersfeld - weiter »

er gern bizarre Felsformationen, Höhlen und andere Karsterscheinungen erkundet ist in der Fränkischen Schweiz genau richtig, denn die zur Fränkischen Alb gehörende Mittelgebirgsregion hat hiervon gehörig viel zu bieten. In dem zwischen Bamberg, Bayreuth und Nürnberg liegenden Gebiet hat die Natur eine besonders abwechslungsreiche Landschaft geschaffen. Möglich war das, weil der Kalkstein dieses Landstrichs besonders wasserdurchlässig ist und die Erosion deshalb anders vonstatten geht als in den meisten übrigen Teilen unserer Heimat.

Schon in alten Zeiten müssen die vielen Felsen die Menschen begeistert haben. Anders ist es nicht zu erklären, dass in der Fränkischen Schweiz besonders viele Burgen und Burgruinen anzutreffen sind. Das zu den besonders beliebten Urlaubsregionen in Bayern gehörende Gebirge besitzt einfach eine ungewöhnliche Dichte verschiedenartiger Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Zurecht ist die Fränkische Schweiz deshalb ein ideales Urlaubsgebiet, das sich hervorragend für einen Kurzurlaub aber auch für längere Aufenthalte eignet.

Ein touristischer Hauptort der Fränkischen Schweiz - und sogar "Nationales Geotop" - ist die kleine Felsenstadt Pottenstein. Hier gibt es eine Vielzahl an Besichtigungs- und Freizeitmöglichkeiten, zu denen die mittelalterliche Burg Pottenstein, das Felsenbad Pottenstein, die Sommerrodelbahn und das Museum Fränkische Schweiz im Ortsteil Tüchersfeld gehören. Ebenso beliebt sind aber auch die Orte Gößweinstein mit der neogotischen Burg und der barocken Wallfahrtskirche, der vom Burgfelsen überragte Luftkurort Streitberg mit der berühmten Binghöhle und die kleine Stadt Waischenfeld mit der Ruine der Burg Waischenfeld. Auch Bahnnostalgiker kommen in der Fränkischen Schweiz auf ihre Kosten. Im Wiesenttal verkehrt nämlich im Sommerhalbjahr eine Museumseisenbahn mit Dampflokomotiven.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Fränkischen Schweiz:

Fränkische Schweiz-Museum Tüchersfeld
Unterhalb von zwei aufragenden Felstürmen befindet sich im einst auf den Grundmauern der Unteren Burg Tüchersfeld erbauten Judenhof ein Volkskundemuseum, in dem die Geologie und die Geschichte der Fränkischen Schweiz sowie das Brauchtum der hiesigen Bevölkerung vorgestellt werden.
Burg Pottenstein
Schon ihre Lage, auf einem Felsen oberhalb der Stadt Pottenstein, ist sehr beeindruckend. Darüber hinaus gibt die rund 1.000 Jahre alte Befestigung, die als die älteste Burg in der Fränkischen Schweiz gilt, mit Burgmuseum, Burggarten und Zehntscheune einen Einblick in die Welt vergangener Zeiten.
Felsenbad Pottenstein
Ein seit 2001 zu einem Naturbad umgestaltetes historisches Freibad, das unterhalb eines riesigen Felsens errichtet wurde und zu den schönsten Freibädern in Deutschland gehört.
Teufelshöhle bei Pottenstein
Die größte Tropfsteinhöhle der Fränkischen Schweiz soll einst der Teufel als Eingang zur Hölle benutzt haben. Heute kann sie jeder das ganze Jahr über bei einer Führung besichtigen. Hierbei gibt es auch eine beeindruckende Lichtshow. Außerdem wird die Teufelshöhle für Veranstaltungen und Höhlenkuren genutzt.
Sommerrodelbahnen in Pottenstein
Auf steilen Strecken sausen abenteuerlustige Gäste auf zwei unterschiedlich ausgeführten Rennschlitten den Hang hinab. Die Bahnen sind jeweils über 1.000 Meter lang. Sie sind beliebte Kinderausflugsziele in der Fränkischen Schweiz, sorgen aber auch bei Erwachsenen für viel Spaß.
Gößweinstein
Als viel besuchter Wallfahrtsort hat der im Zentrum der Fränkischen Schweiz liegende Ort auch touristisch viel zu bieten. Als Erstes ist hierbei die auffällige Wallfahrtskirche zu nennen, die nach Plänen von Balthasar Neumann erbaut wurde. Sie gehört zu den schönsten Barockkirchen in Franken.
Burg Gößweinstein
Oberhalb von Gößweinstein steht die gleichnamige Burg. Sie entstand vermutlich ab dem 11. Jahrhundert. Die im 19. Jahrhundert erneuerte Anlage ist sehr gut erhalten und kann im Sommerhalbjahr täglich gegen kleines Entgelt besichtigt werden.
Einsturzhöhle Riesenburg
Unter den zahlreichen Karsthöhlen der Fränkischen Schweiz ist die als Riesenburg bezeichnete Höhlenruine eine besonders ungewöhnliche Naturerscheinung. Überhänge und Felsenbögen zeugen bis heute von dem Einsturz des Höhlendaches, als Folge von Auswaschungen durch die heute weit unterhalb der Höhle fließende Wiesent.
Burg Rabenstein
Die auf einer Felsspitze oberhalb eines engen Tals errichtete Burg ist sehr gut erhalten. Sie ist per Führung zu begehen und beherbergt ein Hotel mit Gaststätte. Außerdem können bei der Burg die Flugschauen einer Falknerei und eine imposante Tropfsteinhöhle besichtigt werden.
Burg Rabeneck
Nur drei Kilometer von der Burg Rabenstein entfernt steht eine weitere Burg mit dem Raben als Namensbestandteil. Sie wurde vermutlich für einen Zweig der gleichen Familie erbaut und ist ebenfalls noch gut erhalten.
Burgruine Neideck
Durch ihre weit sichtbare Lage ist die oberhalb des Wiesenttals auf einem Felsen stehende Burgruine ein Wahrzeichen der Fränkischen Schweiz. Sie ist auf Wanderwegen erreichbar, frei zugänglich und bietet eine gute Aussicht in die umliegende Mittelgebirgslandschaft.

Weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Fränkischen Schweiz, die auch von unseren Seitenbesuchern eingetragen wurden:

  • Binghöhle - In Streitberg (Wiesenttal bei Forchheim) befindet sich eine sehenswerte Tropfsteinhöhle. Informationen unter www.binghoehle.de.

  • Sophienhöhle - In der Nähe der Burg Rabenstein befindet sich eine der schönsten Schauhöhlen in Deutschland. Die Höhle besitzt reichen Tropfsteinschmuck mit beeindruckenden Sinterablagerungen. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Sophienhöhle.

  • Fränkisches Wunderland - Ungewöhnlicher Freizeitpark mit Westernstadt und Märchenwald in Plech. Informationen unter www.wunderland.de.

  • Schloss Greifenstein - Ein sich seit 1691 im Besitz der Grafen von Stauffenberg befindendes Schloss in der Fränkischen Schweiz, mit Waffensammlung, Schlosskapelle, antiken Schränken und Truhen, reichen Schnitzereien und Kunstgegenständen aus alter Zeit. Informationen unter www.schloss-greifenstein.de.

  • Dampfbahn Fränkische Schweiz - Eine von einem Verein betriebene Museumseisenbahn in Wiesenttal, die zugleich die älteste Museumsbahn in Franken ist. Informationen unter www.dfs.ebermannstadt.de.

  • Rosenmüllerhöhle bei Muggendorf - Ursprünglich gehörte die Rosenmüllerhöhle zu den schönsten Tropfsteinhöhlen der Fränkischen Schweiz. Sie ist frei zugänglich, weshalb allerdings auch kein Tropfstein mehr vorhanden ist. Bei der Besichtigung ist eine Taschenlampe erforderlich. In der Umgebung sind mit der Schönsteinhöhle und der Brunnsteinhöhle noch weitere Höhlen zu entdecken. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Rosenmüllerhöhle.

  • Wildgehege Veldensteiner Forst bei Pegnitz - Inmitten des Naturparks Fränkische Schweiz befindet sich ein weiträumiges Wildgehege mit Damwild, Mufflons und Rehen, durch das ein 1,9 km langer Rundweg führt. Außerdem gibt es noch separate Gehege mit Wildschweinen und Rotwild sowie einen Natur- und Waldlehrpfad. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Wildgehege Veldensteiner Forst.

  • Burg Hohenstein - Die mittelalterliche Burg liegt am Rande der Fränkischen Schweiz und ist durch ihre hohe Lage (634 m) auf einem steilen Felsen auch ein beliebter Aussichtspunkt. Informationen unter www.burg-hohenstein.com.

  • Walberla (Fränkische Schweiz) - Naturschutzgebiet und bekanntester Berg der Fränkischen Schweiz. Wunderschöne Felslandschaften und eine tolle Fernsicht. Informationen unter www.naturerlebnis-fs.de/fraenkische schweiz ausflug/1 walberla ehrenbuerg.html. Eingetragen von meier.

  • Felsengarten Sanspareil - Sehr schöner Landschaftspark in der Fränkischen Schweiz mit tollen Felsformationen, Grotten und Höhlen (ganzjährig, kostenlos zugänglich) Informationen unter www.naturerlebnis-fs.de/fraenkische_schweiz_ausflug/31_felsengarten_sanspareil.html. Eingetragen von fränky.

  • Brauereiweg der Gemeinde Aufseß - Mit seinen vier Brauereien ist Aufseß Weltrekordhalter für die größte Brauereiendichte pro Einwohner. In den Brauereigaststätten erhalten Sie einen Brauereienweg-Wanderpass. Lassen Sie sich Ihren Wanderpass beim Besuch der vier Brauereigasthäuser abstempeln und Sie erhalten als Dank für den Besuch und als Erinnerung eine Urkunde, die Sie als "Fränkischen Ehrenbiertrinker der Weltmeisterbrauereien" ausweist. Informationen unter www.brauereiweg.de. Eingetragen von Daniel Stark.

  • Fünf-Seidla-Steig - Der Fünf-Seidla-Steig ist der Brauereiwanderweg in der südlichen Fränkischen Schweiz. Er führt auf landschaftlich reizvollen Wegen und Pfaden zu den fünf Privatbrauereien in den Gemeinden Gräfenberg und Weißenohe. Markiert nach den Qualitätsrichtlinien des Deutschen Wanderverbandes, bietet der Fünf-Seidla-Steig alles, was Franken für Biergenießer und Wanderer zu bieten hat: Wunderbare Wald- und Wiesenlandschaft im Jura, herzhaften Biergenuss und fränkische Gaumenfreuden. Zwei Tafeln informieren am Bahnhof Weißenohe und in Thuisbrunn über den Fünf-Seidla-Steig und die Brauereigasthöfe. Informationen unter www.graefenberg.de/cms/5_seidla_steig/. Eingetragen von Jochen Gundelfinger.

  • Kauf- und Lesetipps: Reiseführer Fränkische Schweiz.

Wir freuen uns über Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in der Fränkischen Schweiz, die in den nachfolgenden Eingabefeldern eingetragen werden können.

Schweizen in Deutschland:

Die Sächsische Schweiz gehört zu mehr als 100 Landschaften, Regionen und Parkanlagen in Deutschland mit dem Namenszusatz Schweiz.


Weitere Tipps zum Thema Urlaub in Deutschland:

 

Ausflugs- oder Freizeittipp in der Fränkischen Schweiz eintragen:

Name oder Pseudonym *:
Bezeichnung des Ausflugs- oder Freizeitziels *:
URL bzw. Link (wenn vorhanden):
Kurztext zum Ausflugs- oder Freizeitziel *:
E-Mail (wird nicht angezeigt )*:
Eingabe prüfen:

Unpassende und gesetzeswidrige Einträge werden unverzüglich gelöscht.

*Pflichtfelder



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Bayern.