Sachsen - Städtereiseziele

Bad Schandau - Katholische Kirche und Personenaufzug nach Ostrau

er unmittelbar an der Elbe (Elbufer) liegende Kurort ist ein zentraler Ausgangspunkt für Wanderungen in den Nationalpark Sächsische Schweiz. Die Entwicklung von Bad Schandau wurde seit Mitte des 19. Jahrhunderts stark vom Tourismus und vom Ausflugsverkehr aus dem nahen Dresden geprägt. Auch heute reisen noch viele Ausflügler von dort auf der Elbe mit dem historischen Raddampfer an.

Mit seinen Gründerzeithotels und historischen Bauwerken besitzt Bad Schandau ein elegantes Ortsbild, das zudem von den Höhenzügen des Elbsandsteingebirges überragt wird. Sehenswert sind außerdem die St. Johanniskirche und der 1900 angelegten Kurpark.

Besonders interessant ist der Ortsteil Ostrau. Er liegt 62 m oberhalb von Bad Schandau und ist mit einem 1904 erbauten, frei stehenden elektrischen Personenaufzug zu erreichen. Mit seinen alten Bauernhöfen im Fachwerkstil, den Gasthöfen, Villen und verträumten Einfamilienhäusern besitzt der Ortsteil ein eigenständiges und reizvolles Aussehen.
Von Bad Schandau aus fährt außerdem die Kirnitzschtalbahn, eine Bergstraßenbahn, zu den Wandergebieten am Lichtenhainer Wasserfall.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Bad Schandau:

Elbfront von Bad Schandau

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Bad Schandau:

Weitere Informationen über Bad Schandau im Internet:

Hotels in Bad Schandau von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Amazon Versandkosten sparen

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.