Deutschland - Eisenbahnmuseen

Eisenbahnmuseen und Eisenbahnausstellungen in Deutschland

Museen und Austellungen zum Thema Eisenbahnen sind in Deutschland sehr beliebt. Mit ihren historischen Lokomotiven, alten Waggons und technischen Anlagen aus längst vergangenen Zeiten sind sie gern besuchte Freizeitziele. Einige Eisenbahnmuseen bieten darüberhinaus sogar kleine Rundfahrten mit Museumseisenbahnen an. Ebenso beliebt sind aber auch die Ausstellungen von Modelleisenbahnen.

Eisenbahnmuseen und Eisenbahnausstellungen in Deutschland sowie Technikmuseen mit Eisenbahnen:

Dampflokomotiv-Museum Neuenmarkt
Mehr als 30 Dampflokomotiven und eine H0-Modellbahnanlage sind die Hauptattraktionen des Museums in Neuenmark, in Oberfranken, das sich auf einem ehemaligen großen Bahngelände befindet.
Auto - und Technikmuseum Sinsheim
Die unmittelbar an der Autobahnabfahrt Sinsheim liegende Ausstellung ist wesentlich mehr als nur ein Museum: Sie ist eine spektakuläre Erlebniswelt mit begehbaren Flugzeugen, Technik zum Anfassen und Ausprobieren, IMAX-Kino sowie auch einigen historischen Dampf- und Diesellokomotiven.
Technikmuseum Speyer
In Speyer befindet sich ein weiteres riesiges Technikmuseum auf einer Fläche von 100.000 m², in dem ebenfalls einige Lokomotiven ausgestellt werden.
 

Eisenbahnmuseen und Eisenbahnausstellungen in Deutschland, die auch von unseren Seitenbesuchern eingetragen wurden:

  • Eisenbahn & Technik Museum Rügen - In der Nähe des Bahnhofs von Prora auf der Insel Rügen befindet sich in einer großen Halle mit Freigelände eine Ausstellung mit Lokomotiven, Straßenbahnen, Pkws, Lkws, Feuerwehrfahrzeugen und Traktoren. Informationen unter www.etm-ruegen.de.
  • Eisenbahnmuseum Gramzow (Uckermark) - Eine Ausstellung von Eisenbahnfahrzeugen, die auf Klein- und Privatbahnen zu unterschiedlichsten Zeiten im Einsatz waren, sowie technische Anlagen inklusive Fahrten mit historischen Eisenbahnfahrzeugen und Draisinen. Informationen unter www.eisenbahnmuseumgramzow.de.
  • Prignitzer Kleinbahnmuseum im Nordwesten von Brandenburg - Der kleine Ort Lindenberg war einmal Knotenpunkt der zwischen Kyritz, Breddin, Glöwen, Havelberg, Perleberg und Pritzwalk verkehrenden Prignitzer Kleinbahn. Als Erinnerung an die Bahn, die auch als Pollo bezeichnet wird, hat ein Verein ein kleines Museum in Lindenberg eingerichtet und sogar einen Teil der Strecke wiedereröffnet, auf dem seither regelmäßig ein Museumsbahnbetrieb mit originalen Fahrzeugen stattfindet. Informationen unter www.pollo.de.
  • Hannoversches Straßenbahn-Museum - In Sehnde-Wehmingen bei Hannover zeigt ein 1987 gegründeter Verein weit über 100 verschiedene Straßenbahnwagen aller Zeiten, die zum Teil sogar wieder fahrtüchtig gemacht wurden und auf einer Museumsstrecke vorgeführt werden bzw. zum Mitfahren einladen. Informationen unter www.wehmingen.de.
  • Deutsches Feld- und Kleinbahnmuseum in Deinste - Eine umfangreiche Sammlung aus Fahrzeugen der sehr schmalen Feldbahnspur samt Vorführstrecke, auf der eine historische Kleinbahn aus den 1930er Jahren in Aktion gezeigt wird. Informationen unter www.kleinbahn-deinste.de.
  • Berliner S-Bahn-Museum - Unmittelbar an der Berliner Stadtgrenze, auf Potsdamer Gebiet, zeigt das Museum gegenüber des S-Bahnhofs Griebnitzsee alles Mögliche, was mit der Berliner S-Bahn zusammenhängt. Hierzu gehören historische Fahrkartenautomaten, Bahnhofsschilder, die Hebelbank eines Stellwerks und vieles mehr. Informationen unter www.s-bahn-museum.de.
  • Eisenbahnmuseum in Bochum - Auf dem stillgelegten Bahnbetriebswerk Bochum-Dahlhausen befindet sich eines der größten Eisenbahnmuseen Deutschlands. In dem Museum gibt es eine umfangreiche Fahrzeugsammlung mit zahlreichen Dampflokomotiven und interessante technische Ausstattungen zu besichtigen. Außerdem führt das Museum Sonderfahrten mit dem historischen Museumszug durch. Informationen unter www.eisenbahnmuseum-bochum.de.
  • Bergisches Straßenbahnmuseum in Wupptertal - Das vom Verein Bergische Museumsbahnen Wuppertal betriebene Museum in Wuppertal-Kohlfurth erinnert an die zahlreichen und abwechslungsreichen Straßenbahnbetriebe im Bergischen Land. Auf einem noch erhaltenen Streckenabschnitt betreibt der Verein dabei auch den kleinsten Straßenbahnbetrieb der Welt. Informationen unter www.bmb-wuppertal.de.
  • Eisenbahnmuseum in Bebra (Hessen) - Die Stadt Bebra ist als Eisenbahnknotenpunkt bekannt. Rund um einen stillgelegten Wasserturm hat deshalb ein Verein ein großes Eisenbahnmuseum sowie eine Schmalspurbahn als Museumseisenbahn eingerichtet. Informationen unter www.ef-bebra.de.
  • Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein - Eine Ausstellung mit mehr als 40 Triebfahrzeugen und über 150 Wagen im ehemaligen Bahnbetriebswerk Darmstadt-Kranichstein. Außerdem werden regelmäßig Sonderfahrten mit der Dampflok organisiert. Informationen unter www.bahnwelt.de.
  • Dampflok-Museum Hermeskeil (Rheinland-Pfalz) - Das Museum bietet Eisenbahn-Nostalgie aus den 1930er bis 1960er Jahren mit Dampf- Diesel- und Elektroloks. Informationen unter www.dmhk.de.
  • Eisenbahnmuseum in Neustadt an der Weinstraße - Historische Fahrzeuge werden in einem Lokschuppen aus der Anfangszeit der Eisenbahn gezeigt. Außerdem werden regelmäßig Fahrten mit einem Museumszug, dem Kuckucksbähnel, durchgeführt. Informationen unter www.eisenbahnmuseum-neustadt.de.
  • Eisenbahnmuseum Schwarzenberg im Erzgebirge - Auf dem Gelände eines stillgelegten Bahnbetriebswerkes mit Lokschuppen und Drehscheibe werden mehrere historische Dampflokomotiven, Diesellokomotiven, Personenwagen und Nebenfahrzeuge ausgestellt. Informationen unter www.vse-eisenbahnmuseum-schwarzenberg.de.
  • Verkehrsmuseum Dresden - Im Johanneum, einem großen Renaissancegebäude von 1586, gibt es eine umfangreiche Ausstellung zum Thema Verkehr. Das Museum gliedert sich in die Bereiche Eisenbahnen, Automobile, Straßenbahnen, Zweiräder, Luftfahrt und Schifffahrt. Informationen unter www.verkehrsmuseum-dresden.de
  • Sächsisches Schmalspureisenbahn Museum Rittersgrün e.V. (Erzgebirge) - Aus dem ehemaligen Bahnhof in Oberrittersgrün, bei Breitenbrunn und Johanngeorgenstadt, entstand 1977 das erste Eisenbahnmuseum der DDR. Es umfasst heute den Museumsbahnhof mit Lokschuppen und Freigelände, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, mehrere Ausstellungen und eine extra für die Besucher erbaute Parkbahn. Informationen unter www.schmalspurmuseum.de.
  • Eisenbahnmuseum in Arnstadt (Thüringen) - Ausstellung von Dampflokomotiven und Eisenbahntechnik im Arnstädter Bahnbetriebswerk. Informationen unter www.bw-arnstadt.de.
  • Lokwelt Freilassing im Berchtesgadener Land - Auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerks Freilassing wird eine umfangreiche Sammlung historischer Bahnfahrzeuge ausgestellt, die zur Eisenbahnsammlung des Deutschen Museums gehören. Informationen unter www.lokwelt.freilassing.de.
  • Bayerisches Eisenbahnmuseum in Nördlingen (Schwaben) - Eisenbahnmuseum in Nördlingen mit großem Freigelände und zwei Museumsstrecken, auf denen regelmäßiger Fahrbetrieb durchgeführt wird. Informationen unter www.bayerisches-eisenbahnmuseum.de.
  • DB Eisenbahnmuseum in Nürnberg - Ein abwechslungsreich und mit Multimediaeffekten gestaltetes Museum, das die Geschichte der Eisenbahn, von den Anfängen in England bis zur Deutschen Wiedervereinigung, auf interessante Weise darstellt. Informationen unter www.dbmuseum.de.
  • VVM-Museumsbahn in Schleswig-Holstein und Hamburg - An mehreren Standorten (Schönberger Strand, Aumühle bei Reinbek und Hamburg-Wohldorf) betreibt der gemeinnützige Verein Verkehrsamateure und Musemsbahn kleine Ausstellungen mit historischen Eisenbahnen und Straßenbahnen. Es finden außerdem regelmäßig Fahrten mit einigen dieser Ausstellungstücke statt. Informationen unter www.vvm-museumsbahn.de.
  • Sächsisches Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf - Das Museum präsentiert dem Besucher ein beeindruckendes Stück sächsischer Eisenbahngeschichte aus dem 20. Jahrhundert. Es bietet Ihnen ein vollständig erhaltenes, historisches Bahnbetriebswerk mit Kohlehochbunker, Wasserkranen, Werkstätten, Drehscheiben und vielen weiteren erhaltenen Anlagen. Die Reihe dieser beeindruckenden Anlagen wird durch eine umfassende Sammlung von Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven, Waggons und Sonderfahrzeugen ergänzt. Dem Museum eine Feldbahnanlage mit eigener, umfangreicher Fahrzeugsammlung angegliedert, auf der regelmäßig Fahrbetrieb stattfindet.
    Rauchende Lokomotiven und knirschende Schienen lassen das Dampflokzeitalter in einem urigen Bahnbetriebswerk lebendig werden. Informationen unter www.sem-chemnitz.de. Eingetragen von kathi.
  • MVG-Museum - Museum über den öffentlichen Nahverkehr in München: Einsteinstr., München; Öffnungstage: Jeden 2. und 4. Sonntag im Monat von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Eintritt: 2,50 Euro pro Person Erreichbar über Tramlinie 17 (Schwanseestr.) oder U-Bahn (Giesing -> von dort Shuttelbus alle 30 Min) Nähere Infos über Ehrenamtlich betreibende Vereine (FMTM (www.trambahn.de) oder OCM. Eingetragen von Friese.
  • Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V. - Kleines aber feines Eisenbahnmuseum im Lokschuppen, täglich geöffnet. Dampfsonderzugfahrten zu verschiedenen Anlässen. Informationen unter www.vse-eisenbahnmuseum-schwarzenberg.de/. Eingetragen von Eisenbahnmuseum Schwarzenberg.

Wir freuen uns über Ihre Tipps zum Thema Eisenbahnmuseen und Eisenbahnausstellungen in Deutschland, die in den Eingabefeldern im unteren Bereich auf dieser Seite eingetragen werden können.


Alle Eisenbahnmuseen, Eisenbahnausstellungen und Modelleisenbahnanlagen sowie weitere Museen und Themenparks in Deutschland:

Hier können Eintrittskarten für beliebte Sehenswürdigkeiten und Museen im Internet erworben werden, um Warteschlangen zu vermeiden, sowie Bücher über Museen in Deutschland von Amozon.de.

Weitere Tipps zum Thema Ausflug und Urlaub in Deutschland:

 

Eisenbahnmuseum in Deutschland eintragen:

Name oder Pseudonym *:
Bezeichung der Strecke, der Einrichtung oder des Vereins *:
URL bzw. Link (wenn vorhanden):
Kurztext über regelmäßige Dampflok- oder Museumsfahrten *:
E-Mail (wird nicht angezeigt) *:
Eingabe prüfen:

Unpassende und gesetzeswidrige Einträge werden unverzüglich gelöscht.

*Pflichtfelder



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.