Thüringen - Ausflugsziele

Eisenach - Naturschutzgebiet mit Totalreservat

Wanderweg zur Elvenhöhle Wanderweg zur Elvenhöhle Elvenhöhle

« zurück    Eisenach    weiter »

Die Wald- und Berglandschaft zwischen Eisenach und Rennsteig ist an vielen Stellen von bizarren Felsformationen durchsetzt. Diese bestehen aus dem Konglomerat des Oberrotliegenden, einem harten Gestein das vor 225-245 Millionen Jahren aus Schuttmassen des damaligen variszischen Gebirges entstand.

An einer besonders zerklüfteten Stelle befindet sich das zwischen Wartburg und Sängerwiese liegende Naturschutzgebiet mit natürlichen Eichen- und Buchenbeständen. Ein Wanderweg geht zur Elvenhöhle, einer Felsenspalte, und führt dabei an vielen verschiedenartigen Felsstrukturen vorbei. Das Gebiet an der Elvenhöhle ist eine von mehreren Attraktion dieser Gegend, denn nur wenige Kilometer weiter liegen die nächsten Naturschönheiten, wie die Drachenschlucht, die Landgrafenschlucht und die Elfengrotte.

Die Wanderwege sind gut ausgeschildert, sodass man Alles einfach findet. Will man die Ziele ablaufen muss man genügend Zeit einplanen, oder einfach mehrmals kommen.

Weitere Informationen über das Naturschutzgebiet bei Eisenach:

Hotels in der Nähe dieses Ausflugsziels in Eisenach:

Hotels in Eisenach
Hotels in Eisenach auf Hotel.de suchen und online buchen.

Wanderziele in der unmittelbaren Umgebung des Naturschutzgebietes bei Eisenach:

Wartburg
Ein romanischer Palas, Martin Luthers Versteck und die Wartburgsammlung machen den Besuch auf dieser weltberühmten Burg jederzeit lohnenswert.
Drachenschlucht
Ein Holzsteg führt durch eine einzigartige schmale Klamm im Thüringer Wald bei Eisenach.
Landgrafenschlucht
Zwei Kilometer lange von Felsen umrahmte Schlucht nahe der Drachenschlucht.
Elfengrotte
Eine elf Meter hohe Felswand mit Grottenbildung.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Museen im näheren und weiteren Umkreis des Naturschutzgebietes bei Eisenach:

Hotels in Eisenach von Hotel.de ab 35,00 Euro.


Weg zum Naturschutzgebiet: 

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 50.96256 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 10.30338.

Das Naturschutzgebiet liegt bei Eisenach. Ein Wanderweg führt sowohl von der Wartburg als auch vom Mariental, nahe der Drachenschucht, zum Naturschutzgebiet. Man folgt dabei den Wegweisern in Richtung Sängerwiese. Zwischen der Sängerwiese (mit Gaststätte) und der Wartburg muss man jedoch vom Hauptweg in Richtung Elvenhöhle abzweigen. Das Mariental liegt am Stadtrand von Eisenach in Richtung Wilhelmstal (Bundesstraße 19). Im Mariental gibt es mehrere kleine Waldparkplätze. Nachfolgend die Lage des Naturschutzgebietes bei Eisenach auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.