Sachsen - Ausflugsziele

Wintersport im Erzgebirge

Wintersport: Winter im Erzgebirge

Winterimpressionen auf dem Fichtelberg im Erzgebirge

Foto: Marco Barnebeck - www.pixelio.de

Mit seiner Kammregion und mehreren über 1000 Meter hohen Gipfeln gehört das Erzgebirge zu den schneesichersten Mittelgebirgen in Deutschland. So ist es auch kein Wunder, dass die im Süden Sachsens liegende Region auch ein sehr beliebtes Wintersportgebiet ist. Das Erzgebirge besitzt mit der 36 km langen Kammloipe zuzüglich mehrerer Nebenloipen sogar eine der größten zusammenhängenden Langlaufskigebiete unseres Landes. Aber auch der Alpinski mit zum Teil anspruchsvollen meist aber mittelschweren bis leichten Pisten kommt hier nicht zu kurz. Wegen der mit Ausnahme der Fichtelbergregion oft geringen Neigung eignen sich viele Skihänge besonders für Familien mit Kindern und für Anfänger. Hier gibt es deshalb auch zahlreiche Skischulen und Übungshänge. Wie in anspruchsvollen Wintersportgebieten üblich, sind die Pisten auch meist beleuchtet und viele werden bei Bedarf zusätzlich beschneit. Snowtubing-Bahnen, Funparks für Snowboarder und Bobbahnen sorgen außerdem für zusätzlichen Spaß beim Wintersport.

Das Zentrum des Wintersports im Erzgebirge ist zweifellos die Stadt Oberwiesenthal mit dem 1215 Meter hohen Fichtelberg und dem benachbarten 1244 Meter hohen Klínovec, der sich bereits auf tschechischem Territorium befindet. Hier gibt es die längsten und steilsten Pisten - und natürlich auch den meisten Schnee. Deshalb war Oberwiesenthal das größte Wintersportzentrum in der ehemaligen DDR und eine lange Liste erfolgreicher Sportler erreichte nach jahrelangem Training am Fichtelberg bei internationalen Wettkämpfen in den Bereichen Rennrodeln, Biathlon, Skispringen und Skilanglauf sowie in der Nordischen Kombination Spitzenpositionen. Mit dem vom Skisportverein WSC Erzgebirge Oberwiesenthal betriebenen Bundesstützpunkt für den Skisport wird diese Tradition bis heute fortgesetzt.

Wintersportangebote im Erzgebirge:

  • Wintersport in Oberwiesenthal am Fichtelberg - Der 1.215 Meter hohe Fichtelberg ist zusammen mit dem benachbarten Klínovec (Keilberg, 1.244 m) in Tschechien das wichtigste Wintersportzentrum dieses Mittelgebirges. Die Fichtelberg Schwebeseilbahn, ein Sessellift und zahlreiche Skilifte bringen die Wintersportler auf den Berg mit seinen zum Teil sogar künstlich beschneiten Pisten. Am Fichtelberg befinden sich außerdem eine Rennrodelbahn und mehrere Sprungschanzen, auf denen einst Jens Weißflog, der erfolgreichste Skispringer aller Zeiten, trainierte. Informationen unter www.fichtelberg-ski.de.

  • Kammloipe - Im Erzgebirge, zwischen Johanngeorgenstadt und Schöneck, gibt es, parallel zur Grenze zwischen Sachsen und Tschechien verlaufend, eine der längsten und schneesichersten Loipen Deutschlands. Zusammen mit mehreren Nebenstrecken ist die 36 km lange und gespurte Kammloipe deshalb eines der größten und attraktivsten Skilanglaufgebiete in Deutschland. Informationen unter www.kammloipe.de.

  • Bobbahn und Skigebiet in Eibenstock - Neben einer sogenannten AllwetterBobbahn, auf der man auf einer Länge von 1000 Metern Rodelspaß erleben kann, gibt es auch ein Skigebiet mit Schleppliften, Beschneiung, Beleuchtung, Funpark, Snowboardpark, Übungshang und vielem mehr. Informationen unter www.bobbahn-eibenstock.de.

  • Ski- und Rodelarena Altenberg/Geising - Mit den Skiliften in Altenberg und in Geising betreibt eine Skiliftbetriebs-GmbH im Osterzgebirge gleich mehrere Anlagen. Neben beleuchteten und beschneiten Pisten gehören hierzu auch eine Snowtubing-Anlage und eine Sommerrodelbahn. Informationen unter www.skilifte-geising.de. Darüber hinaus gibt es noch weitere Liftanlagen und Pisten um Altenberg, die allerdings keinen eigenen Internetauftritt haben.

  • Wintersportgebiet Lößnitz - Dank moderner Beschneiungsanlagen ist der Skilift an den bei Bedarf beleuchteten Pisten oft auch bei schlechten Bedingungen in Betrieb. Zum Skisportgebiet gehören außerdem ein kleiner Funpark für Snowboarder, Skischule und Skiausleihe. Informationen unter www.skilift-loessnitz.com.

  • Skigebiet Jöhstadt - Mit drei untereinander verbundenen Skipisten und zwei Liftanlagen bietet das Skigebiet in Jöhstadt (am Gründelwald) ideale Bedingungen für den alpinen Skisport, sowohl für Profis als auch für Anfänger. Informationen unter www.skiclub-joehstadt.de.

  • Skilift Sehmatal-Neudorf - An einem Hang am Paulusberg betreibt der Skiverein Sehmatal eine sehr familienfreundliche und besonders für Kinder und Anfänger geeignete Liftanlage mit Pisten die beleuchtet sind und bei Bedarf künstlich beschneit werden. Informationen unter www.skiverein-sehmatal.de.

  • Skilift Seiffen - Auf drei, insgesamt 1200 Meter langen Pisten (mit Beleuchtung) können die Skifahrer in dem Wintersportgebiet bei Seiffen ins Tal rauschen. Informationen unter www.skilift-seiffen.de.

  • Skilift Olbernhau - Mit dem Skigebiet "An der Frankwarte" befindet sich vor der Stadt Olbernhau, am Hainberg, eine Skiliftanlage mit beleuchteter Piste, die von einem Skiclub betrieben wird. Informationen unter www.skiclub-olbernhau.de.

  • Skigebiet Bärenstein - Ein kleines Skigebiet am Bärenstein oberhalb der Gemeinde Bärenstein (bei Oberwiesenthal) mit Skilift, Rodelbahn, Skiverleih usw., das von einem Skiverein betrieben wird. Informationen unter www.skiverein-kristiania.de.

  • Skigebiet Ehrenfriedersdorf - Wie die meisten Skilifte im Erzgebirge, wird auch der Skilift in Ehrenfriedersdorf von einem Verein betrieben. Mit einem Schlepplift gelangen die Wintersportler auf eine 300 Meter lange Piste, die bei Dunkelheit beleuchtet wird. Informationen unter www.skiverein-ehrenfriedersdorf.de.

  • Skilift Wildenthal (Rölzhang) - Zwischen Eibenstock und Johanngeorgenstadt befindet sich ein kleines Skigebiet mit Schlepplift, beleuchteter Piste und Skiausleihe. Informationen unter www.skilift-roelzhang.de.

  • Skilift Stützengrün - Eine kleine Liftanlage, nordwestlich der Talsperre Eibenstock, mit beleuchteter Piste. Informationen unter www.skiverein-stuetzengruen.de.

  • Augstusburger Freizeitzentrum Rost's Wiesen - Im Sommer locken die Sommerrodelbahn und die Minigolfanlage im Winter dagegen die bei Bedarf künstlich beschneiten Skipisten und die Rodelbahn zahlreiche Besucher und Freizeitsportler an. Informationen unter www.augustusburg.net.

Wir freuen uns über Einträge zum Thema Wintersport im Erzgebirge, die in den unteren Eingabefeldern online eingetragen werden können.

Wetter in Oberwiesenthal (am Fichtelberg):


Weitere Wintersportregionen in Deutschland:

Tipps zum Thema Wintersport im Erzgebirge eintragen:

Name oder Pseudonym *:
Bezeichnung des Wintersportangebots *:
URL bzw. Link (wenn vorhanden):
Kurztext zum Wintersportangebot (ohne Zeilenumbrüche) *:
E-Mail (wird nicht angezeigt) *:
Eingabe prüfen:

Unpassende und gesetzeswidrige Einträge werden unverzüglich gelöscht.

*Pflichtfelder



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Feiertage in Deutschland

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.