Sachsen - Ausflugsziele

Schloss und Park von Fürst Pückler in Bad Muskau

Neues Schloss Bad Muskau Orangerie Bad Muskau Fürst Pückler Park

Fotos: Olaf Oehlsen, Olaf Oehlsen und Akumiszcza - GNU-Lizenz für freie Dokumentation

Fürst Pückler war der genialste Gartenarchitekt des 19. Jahrhunderts. Der reiselustige Exzentriker brachte vor allem aus England viele Gartenbauideen mit und verwirklichte seine Vorstellungen auf dem riesigen Familienbesitz von Muskau. Die Gestaltung der Anlage war sehr aufwendig, denn es war notwendig große Mengen Mutterboden heranzuschaffen, da der Sandboden um Muskau für die notwendige Bepflanzung vollkommen ungeeignet war.
Auf einer Fläche von 545 ha, die später auf 830 ha erweitert wurde, erstreckt sich heute ein sehr abwechslungsreicher und reizvoller Landschaftspark, der sogar 2004 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Der Fürst-Pückler-Park erstreckt sich rechts und links der Neiße und liegt deshalb seit 1945, als Folge der deutschen Gebietsverluste nach dem Zweiten Weltkrieg, zum Teil in Deutschland und zum Teil in Polen. Die territoriale Zerstückelung hatte große Nachteile und sorgte lange Zeit für den Zerfall der Anlage. Doch bereits 1988 begann man damit, den Park wieder als Gesamtkunstwerk zu erhalten und seit 2003 sind beide Parkteile, mittels einer Brücke über die Neiße, wieder verbunden.
Besonders attraktiv ist die Anreise mit der historischen Waldeisenbahn (www.waldeisenbahn.de). Die von einem Verein betriebene Bahn verkehrt an bestimmten Tagen von Weißwasser aus sowohl zum Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau als auch zum Rhododendronpark in Kromlau.
Der Muskauer Park kann übrigens mit seiner Gesamtgröße von 830 ha als der Größte Park in Deutschland angesehen werden.

Öffnungszeiten: Der Park ist ganzjährig frei Zugänglich. Die Besucherinformation hat täglich von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr geöffnet (im Winter von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr). Weitere Auskünfte unter Telefon: 035771-51525.

Weitere Informationen über das Ausflugsziel Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau:

Ausflugstipp für die unmittelbare Umgebung des Fürst-Pückler-Parks in Bad Muskau:

Azaleen- und Rhododendronpark Kromlau
In Nachbarschaft zum Fürst-Pückler-Park liegt der Kromlauer Park, in dem sich die berühmte Rakotzbrücke befindet und der als einer der größten Azaleen- und Rhododendrenparks in Deutschland gilt.

Hotels in der Nähe des Fürst-Pückler-Parks in Bad Muskau:

Hotels in Bad Muskau
Hotels in und um Bad Muskau suchen, vergleichen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Museen im Umkreis des Fürst-Pückler-Parks (Weißwasser):

Weiterer Fürst-Pückler-Park:

Fürst-Pückler-Park Branitz
Neben dem hier beschriebenen Park in Bad Muskau ist der am Stadtrand von Cottbus liegende Branitzer Fürst-Pückler-Park eine ebenso beeindruckende Schöpfung des berühmten deutschen Gartengestalters Hermann Fürst von Pückler-Muskau.

Lage von Schloss und Park in Bad Muskau: 

Lage des Schlosses und des Parks in Bad Muskau auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Veranstaltung kostenlos eintragen
Feiertage in Deutschland
Tourismusmarketing
Responsive Webdesign
Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Abstimmung zu den schönsten Städten in Sachsen

Abstimmung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Sachsen