Brandenburg - Städtereiseziele

Jüterbog

Heilig-Geist-Platz mit Stadtmauertürmen in Jüterbog

Heilig-Geist-Platz mit Wehrtürmen und Dammtor - weiter »

uch wenn Jüterbog mit gerade einmal 12.000 Einwohnern heute eine unbedeutende Kleinstadt ist, lässt sich am Stadtbild deutlich ablesen, dass ihre Einwohner einst einen wesentlich deutlicheren Ton angeben konnten. Hiervon zeugen insbesondere die Reste einst gewaltiger Wehranlagen, die große Nikolaikirche und das Rathaus, das als eines der schönsten gotischen Rathäuser in Brandenburg gilt. Daneben besitzt Jüterbog aber auch drei imposante Klosteranlagen mit Bauwerken die mehr als 800 Jahre alt sind. Hierunter ragt besonders das nördlich der Stadt liegende Kloster Zinna hervor, das zu den beliebtesten Ausflugszielen im südlichen Teil von Brandenburg gehört. Es lohnt sich also unbedingt, der Stadt einmal einen Besuch abzustatten.

Übrigens ist Jüterbog die zweitälteste Stadt Brandenburgs. Bereits 1174 erhielt der erstmals 1007 erwähnte Ort das Stadtrecht, zu einer Zeit, als noch niemand eine Ahnung davon hatte, dass es einmal 90 Kilometer nördlich von hier eine Siedlung mit dem Namen Berlin geben wird. Da Jüterbog, im Unterschied zu den umliegenden Regionen der Mark Brandenburg und der sächsischen Herzogtümer, direkt dem Magdeburger Erzbischof unterstand, wurde die Stadt in ganz besonderer Weise als Fernhandelsort gefördert. Dabei spielte anfangs auch die deutsche Ostexpansion eine große Rolle, als die slawischen Völker christianisiert wurden und sich im heutigen Brandenburg zunehmend deutsche Einwanderer aus der Altmark, dem Harz, Holland und der Rheinregion ansiedelten. Durch die West-Ost-Richtung dieser Entwicklung besitzt auch Jüterbog eine entsprechende Orientierung und die Hauptstraßen der Altstadt sind von West nach Ost ausgerichtet. Noch bis zum Dreißigjährigen Krieg profitierte die Stadt von ihrer Zugehörigkeit zum fernen Magdeburg. Doch dann wurden die territorialen Karten neu gemischt und Jüterbog zu einem vergessenen Ort, der bei allen wichtigen Entwicklungen ignoriert wurde.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Jüterbog:

Dammtor Mönchenkirche Rathaus Zinnaer Tor Große Straße mit Nikolaikirche Neumarkttor und Eierturm Kloster Zinna

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Jüterbog:

Weitere Informationen über Jüterbog im Internet:


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Abstimmung zu den schönsten Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in Brandenburg
Abstimmung zu den schönsten Schlössern in Brandenburg und Berlin