Schleswig-Holstein - Ausflugsziele

Seehundstation Friedrichskoog

Fütterung in der Seehundstation Friedrichskoog Robbe in der Seehundstation Friedrichskoog Trischentonne der Seehundstation Friedrichskoog

Obwohl die Seehundstation mehrere Aufgaben besitzt und nicht nur ein reines Touristenziel ist, hat sie sich zu einem richtigen Besuchermagneten entwickelt. Die 1985 gegründete Einrichtung dient eigentlich drei Zwecken. Hierzu gehören die Informations- und Umweltbildungsarbeit, die Aufnahme und Aufzucht von Robbenbabys (die an Nord- oder Ostsee ohne Muttertier aufgefundenen wurden) sowie die Erforschung dieser Meeressäugetiere. Die Anlage besitzt daher einige Besonderheiten und ist nicht mit einem klassischen Zoo vergleichbar. Hierzu gehört, dass die aufgenommenen kleinen Seehund- und Kegelrobbenbabys, die als Heuler bezeichnet werden, nach ihrer Aufzucht wieder ausgesetzt werden. Daher wachsen die Tiere weitgehend ohne Kontakt zum Menschen auf und eine Beobachtung ist nur aus der Ferne möglich. Doch es gibt auch dauernd in der Station lebende Robben. Diese befinden sich im Besucherbereich in separaten Becken und sind sogar durch unterirdische Scheiben zu sehen. Täglich werden sie zu festen Zeiten gefüttert. Dass ist jedes Mal die Hauptattraktion. Da die Fütterung kommentiert wird, erfährt der Besucher ganz nebenbei viele interessante Details über die Seehunde und die Aufgaben der Station, aber auch über das richtige Verhalten beim Auffinden von Heulern in der freien Natur.

Abgerundet wird der Erlebnisbereich durch eine umfangreiche Ausstellung zum Thema Seehund, mit vielen Fotos und leicht verständlichen Texten sowie Objekten zum Anfassen und Mitmachen. Außerdem wurde auf dem Gelände die ehemals auf der Nordseeinsel Trischen stehende Buschsandbake aufgestellt. Sie diente dort als Signalturm für die Schifffahrt. Die Besucher können heute vom Turm die gesamte Station, den Friedrichkooger Hafen und die Küste überschauen.

Eine weitere Seehundaufzuchtstation gibt es übrigens in der Stadt Norden im niedersächsischen Kreis Aurich in Ostfriesland.

Öffnungszeiten und weitere Informationen zur Seehundstation Friedrichskoog:

Ausflugstipp für die unmittelbare Umgebung der Seehundstation:

Spielwelt im Wal Friedrichskoog
Ein Spiel- und Abenteuerparadies im größten Walgebäude der Welt, in dem sich die Kinder (und ihre Eltern) bei jedem Wetter richtig austoben können.

Hotels in der Nähe dieses Ausflugsziels in Friedrichskoog:

Hotels in Friedrichskoog
Hotels in Friedrichskoog auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Museen im weiteren Umkreis um der Seehundstation in Friedrichskoog:


Lage der Seehundstation Friedrichskoog:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 54.00088 und Longitude (Längengrad) = 8.87549.

Die Seehundstation Friedrichskoog in Friedrichskoog als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Feiertage in Deutschland

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Abstimmung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Schleswig-Holstein.