NRW - Ausflugsziele im Siegerland

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Siegerland

Da das in der Umgebung der Stadt Siegen liegende Siegerland sehr waldreich ist, gehört es zu den Ausflugsregionen, in denen auch viele naturverbundene Besucher auf ihre Kosten kommen. Zu nennen ist hierbei natürlich auch der Fluss Sieg, dem die Stadt Siegen und das Umland ihren Namen zu verdanken haben. Wir stellen deshalb auch die Sehenswürdigkeiten an diesem zwischen dem Westerwald und dem Bergischen Land verlaufenden Flusstal vor. Die Sieg mündet bei Bonn in den Rhein und ist vor allen bei Kanufahrern sehr beliebt.

Da wir die Grenzen des Siegerlandes und des Tals der Sieg nicht so eng gezogen haben, werden auf dieser Seite außerdem Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in den angrenzenden Regionen vorgestellt, zu denen der südliche Teil des Sauerlandes, der nördliche Teil des Westerwaldes und das Wittgensteiner Land gehören.

Ausflugsziele, Freizeitattraktionen, Sehenswürdigkeiten und Museen im Siegerland, in der weiteren Umgebung von Siegen und im Tal der Sieg:

Oberes Schloss mit Siegerlandmuseum in Siegen
Auf dem 307 Meter hohen Siegberg steht in der Kreisstadt von Siegen-Wittgenstein das aus einer mittelalterlichen Burg entstandene Schloss, in dem einst die Herren von Nassau-Siegen residierten. Zur Anlage gehört ein üppig blühender Schlosspark und seit 1905 das Siegerlandmuseum, in dem neben zahlreichen Gemälden und Grafiken auch viele Exponate zur politischen und wirtschaftlichen Geschichte des Siegerlands gezeigt werden.
Freudenberg
Inmitten der Berge des Siegerlandes liegend, bildet die Freudenberger Altstadt, die auch Alter Flecken genannt wird, eine ungewöhnlich einheitlich gestaltete Fachwerklandschaft des 17. Jahrhunderts.
Druidenstein
Oberhalb der Stadt Kirchen befindet sich ein kegelförmiger Basaltfels, der wegen seines ungewöhnlichen Aussehens schon von den Kelten als religiöse Stätte sowie Versammlungsort genutzt wurde. Er ist ein von Sagen und Legenden umwobenes Ausflugsziel im Westerwald.
Hachenburg
Mit dem von prunkvollen Barockbauwerken eingefassten Alten Markt und weiteren Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen gibt es in der unterhalb eines riesigen Barockschlosses liegenden Stadt viel zu sehen.
Herborn
Eine beschauliche Fachwerkstadt am Fuße des Westerwaldes mit malerischen Gassen, Altstadtwinkeln, Grafenschloss und Überresten der alten Stadtmauer.
Bonn
Die ehemalige Bundeshauptstadt und einstige Residenzstadt Kölner Kurfürsten besticht durch eine gut erhaltene Altstadt, deren Aussehen von prunkvollen barocken Profanbauten sowie älteren und jüngeren Wahrzeichen bestimmt wird.
Akademisches Kunstmuseum in Bonn
In dem am Bonner Hofgarten stehenden Museum kann die Antikensammlung der Universität Bonn mit mehr als 2.000 originalen antiken Statuen und Reliefs sowie 500 Abgüssen besichtigt werden.

Links zu Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten, Freizeitattraktionen und Museen im Siegerland, in der weiteren Umgebung von Siegen und im Tal der Sieg:

  • Museum für Gegenwartskunst in Siegen - In dem Kunstmuseum werden Sammlungen moderner Malerei und Fotografie ausgestellt sowie Videofilme und Installationen gezeigt. Informationen unter www.kunstmuseum-siegen.de.
  • Oranien-Nassauisches Museum in Dillenburg - Im Wilhelmsturm, dem Wahrzeichen von Dillenburg, gibt es auf vier Stockwerken eine Ausstellung zur Geschichte des Dillenburger Schlosses und seiner einstigen Schlossherren, den Dillenburger Grafen und Fürsten. Dem Dillenburger Fürstenhaus entstammt auch Wilhelm von Oranien, der als Führer im niederländischen Unabhängigkeitskrieg gegen Spanien in die Geschichte einging. Deshalb bildet das Haus Nassau-Oranien den Schwerpunkt der Ausstellung. Informationen unter www.museumsverein-dillenburg.de.
  • Aquarena in Dillenburg - Ein Sport- und Familienbad mit Warmwasserbecken und Rutsche. Informationen unter www.aquarena.org.
  • Pfannenbergturm - Weite Teile des Siegerlands und des Westerwalds können von dem 20 Meter hohen Aussichtsturm auf dem Pfannenberg, der höchsten Erhebung in der Umgebung von Siegen, überblickt werden. Der Aussichtsturm ist deshalb ein beliebtes Wanderziel. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Pfannenbergturm.
  • Flippolino in Kirchen (Sieg) - In dem Indoorspielplatz können sich Kinder unabhängig vom Wetter so richtig austoben. Es gibt einen Kleinkinderbereich mit entsprechenden Attraktionen und für die großen Kinder zahlreiche Möglichkeiten zum Hüpfen, Toben, Klettern und Rutschen. Informationen unter www.flippolino.de.
  • Besucherbergwerk Grube Bindweide - Nach über 50 Jahren Betriebsruhe gingen die Lichter in den alten Gängen der Stollensohle plötzlich wieder an. Nach umfangreichen Sicherungsarbeiten auf der 1,3km lagen Strecke öffnete die "Bindweide" 1987 als Besucherbergwerk. Der größte Teil der Originalausbauten konnte erhalten bleiben. Besondere Eindrücke bieten hier die Fahrt mit der Grubenbahn unter Tage, frischer Grubenluft und klares Bergwasser, die farbenprächtigen Mineralien, der Blick auf die beiden Tiefbauschächte sowie in zahlreiche Arbeitsstellen von einst. Informationen unter www.besucherbergwerk-grube-bindweide.de. Eingetragen von jofeucht.
  • Schauhöhle Herbstlabyrinth-Adventhöhle bei Breitscheid - Eines der größten Höhlensysteme in Deutschland mit ausgeprägtem Tropfsteinschmuck und vielen großen Einzelhöhlenräumen und langen Gangsystemen. Die Höhle wurde erst 2009 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Informationen unter www.zeitspruenge.de.
  • Wildpark Donsbach - Ein beliebtes Familienausflugsziel ist der 21 ha große Tierpark in Dillenburg-Donsbach, in dem hauptsächlich europäische Wildtiere zu sehen sind. Außerdem gibt es einen Streichelzoo. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Wildpark Donsbach.
  • Vogelpark Herborn Uckersdorf - Eine Perle unter den kleineren deutschen Tiergärten ist der idyllisch am Westerwaldsteig gelegene Vogelpark in Herborns Stadtteil Uckersdorf. Über 70 Vogel- und Tierarten in naturnahen, z.T. begehbaren Gehegen, Beteiligung an Erhaltungs-Zuchtprogrammen, naturkundliche Aktionen, Säugetiere wie Lizst-Äffchen und Parma-Kängurus, Streichelzoo, Garten-Café mit Sonnenterrasse, Spielplatz. Informationen unter www.vogelpark-herborn.de. Eingetragen von Stadtmarketing Herborn GmbH.
  • Freizeitbad Olpe - Viele Möglichkeiten für Spaß und Entspannung bietet das Freizeitbad mit seinen verschiedenen Einrichtungen. Besonders interessant sind die unterschiedlichen Wasserbecken, zu denen auch ein Hyperthermalbecken und ein Soleerlebnisbecken gehören. Natürlich fehlt auch nicht die obligatorische Rutsche und außerdem kann man im Wintergarten den Blick zum Biggesee genießen. Informationen unter www.freizeitbad-olpe.de.
  • Rhein-Weser-Turm - Der markante Turm steht in 700 m Höhe auf dem Kamm des Rothaargebirges, unmittelbar am Rothaarsteig, und bietet eine tolle Aussicht über die Wälder des Sauerlandes. Hier befindet sich die Wasserscheide zwischen Rhein und Weser. Informationen unter www.rhein-weser-turm.de.
  • Panorama-Park Sauerland Wildpark - Ein 800.000 m² großer Wildpark, in dem es aber auch eine Sommerrodelbahn, eine Oldtimer-Kettcarbahn, eine Riesen-Trampolin-Anlage, ein Mega-Hüfpkissen, ein Funhouse und eine Indoor-Spieloase gibt. Informationen unter www.panoramapark-wildpark.de.
  • Wildpark Bad Marienberg - Auf einem 4 Kilometer langen Rundweg, der ohne Eintritt zu begehen ist, können zirka 100 in Gehegen untergebrachte Tiere beobachtet werden. Außerdem gibt es eine Falknerei, die Flugschauen durchführt, einen Streichelzoo und einen Aussichtsturm. Informationen unter www.wildpark-badmarienberg.de.
  • Cadillac-Museum Hachenburg - Eine Reise in eine längst vergessene Auto-Welt bietet dieses ungewöhnliche Museum. Informationen unter www.cadillac-museum.com.
  • Landschaftsmuseum Westerwald - Ein Museumsdorf mit sechs typischen Westerwälder Häusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert in Hachenburg. Informationen unter www.landschaftsmuseum-ww.de.
  • Freizeitbad Panoramablick in Eschenburg - Das im Naturpark Lahn-Dill-Bergland liegende Hallenbad mit Außenbecken bietet viel Spaß, aber auch Entspannung für Körper und Geist. Informationen unter www.freizeitbad-panoramablick.de.
  • Wilhelmsteine im Schelder Wald - Die bis zu 15 m hohe Felsengruppe aus Eisenkiesel, die sich in der Nähe des Fernsehturms Angelburg befindet, ist ein beliebtes Wanderziel im zum Gladenbacher Bergland gehörenden Schelder Wald. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Wilhelmsteine.
  • Schloss Biedenkopf mit Hinterlandmuseum - Eigentlich handelt es sich bei dem über der Stadt Biedenkopf stehenden Schloss um eine Burg, die im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Der Palas der gut erhaltenen Anlage dient als Museum, in dem eine umfangreiche Sammlung von Trachten, Alltagsgegenständen, Bildern, Möbeln und vielem mehr über die Geschichte und Tradition des hessischen Hinterlandes informiert. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Biedenkopf.
  • Freizeitzentrum an der Sackpfeife - Als Sackpfeife wird ein 673 Meter hoher Berg im Rothaargebirge bezeichnet. Hier kann der 25 Meter hohe Kaiser-Wilhelm-II.-Turm bestiegen werden und es gibt ein Freizeitzentrum mit Sommerrodelbahn, Streichelzoo, Western- und Indianerdorf, Autoskooter und Bungy-Trampolin. Kurzinformationen unter Freizeitzentrum Sackpfeife.
  • Panarbora-Park mit Baumwipfelpfad - Ein 1635 Meter langer Baumwipfelpfad in bis zu 23 Metern Höhe ist das Herzstück des Naturerlebnisparks am Stadtrand von Waldbröl. Weitere Attraktionen sind der Sinnesparcours, das Höhlenlabyrinth, der Heckenirrgarten und der Abenteuerspielplatz. Informationen unter www.panarbora.de.
  • Burgruine Windeck - Oberhalb von Altwindeck in der Gemeinde Windeck stehen die beeindruckenden Reste einer mittelalterlichen Burg, die 1174 erstmals erwähnt wurde und am Ende des Dreißigjährigen Krieges zerstört wurde. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Burg Windeck (Sieg).
  • Stadt Blankenberg - Obwohl sich der kleine Ort immer noch als Stadt bezeichnen darf, ist er tatsächlich nur ein Ortsteil der Stadt Hennef. Doch von 1245 bis 1805 besaß Blankenberg Stadtrechte. Davon zeugen noch die Reste der mittelalterlichen Stadtmauer und zahlreiche im Fachwerkstil erbaute historische Bürgerhäuser. Über die Stadtgeschichte kann man sich im Katharinenturm informieren. Sehenswert ist auch die Ruine der Burg Blankenberg. Informationen unter www.stadt-blankenberg.de.
  • Zoologisches Museum Koenig in Bonn - In einem repräsentativen Gebäude aus der Gründerzeit werden Präparate von Wirbeltieren und Gliederfüßern in Landschaftsdarstellungen und aufwendig gestalteten Dioramen zu den Themen Savanne, Regenwald, Arktis, Mitteleuropa und Vogelwelt gezeigt. Informationen unter www.zfmk.de.
  • Kauf- und Lesetipps: Reiseführer Siegerland bei Amazon.




Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Feiertage in Deutschland

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.