Schleswig-Holstein - Ausflugsziele

Leuchtturm Westerhever

Leuchtturm Westerhever Hochsand mit Queller am Leuchtturm Westerhever Historischer Stockenstieg am Leuchtturm Westerhever

Der Leuchtturm in Westerhever ist das Wahrzeichen der Halbinsel Eiderstedt - und irgendwie sogar der gesamten Deutschen Nordseeküste. Immer wieder taucht er in Zeitschriften und Prospekten auf, ja sogar in der Werbung und auf einer Briefmarke wurde er schon gezeigt.

Den Turm einmal zu besuchen lohnt sich wirklich. Er steht in einer faszinierenden Küstenregion, auf einer Warft, die außerhalb der Deiche liegt. Nur ausgedehnte Salzwiesen und der Westerhever Sand liegen zwischen dem Turm und dem offenen Meer. Auch wenn die Salzwiesen, im Unterschied zu denen in St. Peter-Ording, ursprünglich durch Landgewinnungsmaßnahmen entstanden, besitzen sie zum Teil auch ein natürliches Aussehen. Durch die Lage im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer finden seit 1991 auf rund 75 Prozent der Fläche keine Eingriffe mehr statt. In Richtung Meer folgen mit Queller- und Strandsoden bewachsene Flächen. Dann kommt der Strand. Er ist eigentlich ein mehr als zwei Kilometer breiter Hochsand, der aus einer Sandbank entstand. Die von Ebbe und Flut unabhängige Meeresbrandung ist ein beliebtes Badeziel. Aber mit Vorsicht zu genießen. Zwar bleibt der Hochsand in der Regel auch bei Flut trocken. Doch unter bestimmten Bedingungen (Springtide oder Sturm) kann er auch mal unter Wasser liegen. Die aktuelle Situation mit dem Stand der Gezeiten sollte also unbedingt beachtet werden. Wesentlich sicherer ist hingegen der bewachte Badestrand auf dem Hochsand der Nachbargemeinde St. Peter-Ording.

Der 41 Meter hohe Leuchtturm kann im Rahmen einer Führung auch bestiegen werden. Er bietet eine fantastische Aussicht auf weite Teile der Halbinsel Eiderstedt und die Insel- und Halligwelt der Nordsee. Für die zirka eine Stunde dauernde Besichtigung ist vorab allerdings eine Anmeldung erforderlich. Vom Leuchtturm aus führt der historische, unter Denkmalschutz stehende Stockenstieg zurück zum Deich.

Öffnungszeiten und weitere Informationen zum Leuchtturm Westerhever:

  • Der Leuchtturm von Westerhever kann per Führung durch einen Leuchtturmwärter besichtigt werden. Hierzu ist dringend eine vorherige Anmeldung erforderlich, unter Telefon: 04865-1206.
  • Dieses Ausflugsziel auf der Landkarte

Hotels in der Nähe des Leuchtturms Westerhever in St. Peter-Ording:

Hotels in St. Peter-Ording
Hotels in der Urlaubsregion Halbinsel Eiderstedt und an einem der breitensten Nordseestrände in St. Peter-Ording auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im Umkreis von Westerhever:

Hotels in St. Peter-Ording von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Lage des Leuchtturms von Westerhever:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 54.37337 und Longitude (Längengrad) = 8.63994.

Der Leuchtturm in Westerhever, auf der Halbinsel Eiderstedt, mit Straßenkarte und Zoomfunktion auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Weihnachtsgeschenke bei Amazon

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Abstimmung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Schleswig-Holstein.