Sachsen - Ausflugsziele

Oybin im Zittauer Gebirge

bwohl das Zittauer Gebirge zu den besonders kleinen Mittelgebirgen Deutschlands gehört, besitzt die im Dreiländereck zu Tschechien und Polen liegende Bergregion eine einmalige Ausstrahlung. Ein Grund dafür sind die Sandsteinfelsgebiete, ein weiterer die hier besonders häufig vorhandenen Umgebindehäuser. Allein in Waltersdorf stehen davon mehr als 300 Stück, von denen 230 als Denkmäler geschützt sind.<

Der deutsche Teil des eigentlichen Gebirges ist wirklich sehr klein. Er besteht gerade einmal aus den Gemeindegebieten von Jonsdorf und Oybin. Doch die zahlreichen Felsen sorgen dafür, dass die Gebirgsregion gerade bei Wanderfreunden und Klettersportlern besonders beliebt ist. So gibt es hier allein 1800 Kletterwege.

Die Perle des Zittauer Gebirges ist ohne Zweifel die Gemeinde Oybin, auch wenn der Luftkurort Jonsdorf ebenfalls ein beschauliches Aussehen besitzt. Allein der Berg Oybin sorgt schon für eine ungewöhnliche Attraktivität. Als markante Felsformation beherrscht er den gesamten Talkessel. Auf dem Sandsteinmonolith befinden sich die Ruinen einer historischen Burg- und Klosteranlage, die einmal von Kaiser Karl IV. ausgebaut wurde. Er hatte sich die wunderschöne Gegend in der Oberlausitz einst als Altersruhesitz ausgewählt.

Der Ort Oybin selbst gleicht einer Parklandschaft, die in der Ferne von einem bewaldeten Kranz mit felsigen Kuppen umrahmt und von historischen Bauwerken aufgelockert wird. Mit seinen Freizeit-, Wellness- und Sportangebote ist der Luftkurort ein ideales Urlaubsziel für den sogenannten sanften Tourismus. An erster Stelle steht natürlich das Wandern, wie z.B. zu den Rosensteinen mit dem Kelchstein, der großen Felsengasse mit dem Klettersteig "Alpiner Grat", dem Scharfenstein, dem Töpfer und so weiter und so fort. Ebenso sind aber auch der Nachbarort Jonsdorf und die Ortschaften in der Tschechischen Republik zu Fuß leicht erreichbar. Weitere Ausflugsziele der Oberlausitz kann man von hier mit dem Auto oder dem Zug besuchen. Besonders lohnend ist die Besichtigung der Städte Görlitz und Bautzen. Möglichkeiten zur Erholung und Entspannung sind in Oybin und im Zittauer Gebirge also ausreichend vorhanden.

Übrigens gehört zu einem Aufenthalt im Zittauer Gebirge unbedingt auch eine Fahrt mit der Zittauer Schmalspurbahn. Diese mit Dampfloks betriebene Eisenbahn verkehrt auf einer 12 km langen Strecke zwischen Zittau und Oybin bzw. Jonsdorf.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Oybin:

Tal im Zittauer Gebirge Zittauer Schmalspurbahn Sogenannte Kleine Burg Umgebindehaus Umgebindehaus Historischer Hauseingang Umgebindehaus Hölleweg Oybiner Parklandschaft Teich vor Berg Oybin Bergkirche bzw. Hochzeitskirchlein Ritterschlucht Berg Oybin Berg Oybin

Weitere Informationen über Oybin im Internet:

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Museen und Freizeitangebote im Umkreis von Oybin:

Hotels in Oybin von Hotel.de ab 35,00 Euro.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.