Rheinland-Pfalz - Städtereiseziele

Freinsheim

Wohnhäuser im Eisentor von Freinsheim

Im Zwinger des wuchtigen Eisentors - weiter »

nter den zahlreichen sehenswerten Weinbauorten in der Pfalz ist Freinsheim etwas ganz besonderes, denn hier verknüpft sich der an der Deutschen Weinstraße übliche barocke Prunk mit mittelalterlicher Romantik. Die östlich von Bad Dürkheim liegende Kleinstadt besitzt nämlich noch fast vollständig ihre im 15. Jahrhundert fertiggestellte Stadtmauer. Das ist in der Pfalz einmalig. Wer durch eines der beiden Stadttore die Innenstadt betritt fühlt sich deshalb wie in ein großes Freilichtmuseum versetzt. Kein Bauwerk scheint jünger als 200 Jahre zu sein und alles ist vorbildlich und meist mit der notwendigen Zurückhaltung saniert. Damit ist das von Rebflächen und Obstanbaugebieten umgebene Freinsheim eine richtiges Touristen- und Urlaubsstädtchen, das völlig zu unrecht im Schatten der bekannteren Nachbarorte steht.
Während die Stadtmauer aus dem ausgehenden Mittelalter stammt, zeigen sich die Bauwerke in der Innenstadt meist im Stil späterer Epochen. Das liegt daran, dass auch Freinsheim nicht von Kriegen verschont blieb und während des Pfälzischen Erbfolgekrieges im Jahr 1689 fast vollständig niedergebrannt wurde. Dadurch entstand aber auch Platz zum Bau der zahlreichen barocken Weinbauernhöfe, die heute mit ihren hinter Ranken versteckten Portalen und verspielt wirkenden Fassaden das malerische Aussehen der Stadt im wesentlichen mitbestimmen.
Für die Besucher von Freinsheim ist freilich ein Spaziergang an der 1,3 km langen Stadtmauer das schönste Abenteuer. Obwohl das Bauwerk noch nahezu vollständig erhalten ist, wurde es doch im Laufe der Zeit an vielen Stellen stark verändert. Die Freinsheimer haben sie dort einfach zu anderen Zwecken umgebaut. So dient das ehemalige Bollwerk zum Beispiel als Hauswand für zahlreiche Gebäude. Manch einer überbrückte aber auch die Mauer, um sein Wohnhaus in der immer enger werdenden Stadt mit seiner außerhalb der Mauer errichteten Scheune zu verbinden. Der an der Mauer entlangführende Stadtmauerrundweg führt deshalb unter Brücken, Bögen und Häusern hindurch und besitzt mit manch schmalem Durchschlupf oft ein eigenwilliges Aussehen. An anderen Stellen blieb die Mauer hingegen unbebaut. Mit mehreren erhaltenen Wehrtürmen und den beiden Stadttoren zeigt sie dort immer noch ihre mittelalterliche Wehrkraft.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Freinsheim:

Weinbauernhöfe Hauptstraße Katholische Kirche Rathaus Protestantische Kirche Stadtmauerrundweg Äußeres Eisentor Zwinger Eisentor Stadtmauer mit Hahnenturm Durchschlupf an Stadtmauer Vier-Röhren-Brunnen Weinbauernhof Haintor

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Freinsheim:

Weitere Informationen über Freinsheim im Internet:


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Veranstaltung kostenlos eintragen
Feiertage in Deutschland
Tourismusmarketing
Responsive Webdesign
Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Abstimmung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Rheinland-Pfalz