Rheinland-Pfalz - Städtereiseziele

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Kurhaus und Spielkasino in Bad Neuenahr

Kurhaus und Spielkasino in Bad Neuenahr - weiter »

ie bereits am Namen der Stadt erkennbar ist, handelt es sich bei Bad Neuenahr-Ahrweiler eigentlich um zwei Städte, die erst 1969 zu einer Stadt vereint wurden. Dementsprechend besitzt Bad Neuenahr-Ahrweiler auch zwei Stadtzentren, die - jedes auf seine eigene Weise - touristisch sehr attraktiv sind. Da ist einmal das mittelalterlich geprägte Stadtzentrum von Ahrweiler, das auch heute noch vollständig von einer Stadtmauer umgeben ist. Vier erhaltene Stadttore, zahlreiche historische Fachwerkhäuser, alte Adelshöfe und einige sehenswerte Profan- und Sakralbauten laden insbesondere historisch interessierte Besucher zu einem Stadtbummel ein. In der 893 erstmals erwähnten Stadt ist überall der Hauch der Geschichte zu spüren, die tatsächlich sogar bis in die Zeit des antiken römischen Reiches zurückreicht. So steht zum Beispiel der Weiße Turm auf den Grundmauern eines römischen Landhauses und vor der Stadt wurde sogar eine der am besten erhaltenen römischen Villen ausgegraben, die heute als Museum hergerichtet ist und besichtigt werden kann.

Ganz anders zeigt sich hingegen das zirka 2,5 km von Ahrweiler entfernt liegende Stadtzentrum von Bad Neuenahr. Hier hat die Belle Époque ihre Spuren hinterlassen. Erst in der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde diese Stadt durch den Zusammenschluss von drei Gemeinden gegründet, nachdem hier mehrere Mineral- und Heilquellen erschlossen wurden. Es entstand eine exklusive Kurstadt mit mondänen Bauwerken und einem großzügig angelegten Kurpark. Von der Blütezeit des Kurbetriebs (um 1900) künden heute mehrere besonders prunkvoll gestaltete Bauwerke, wie das abgebildete Kurhaus, das Thermal-Badehaus und das Kurhotel. Mit den modernen Ahr-Thermen, dem Dahliengarten und dem Kaiserin-Auguste-Viktoria-Park besitzt der Stadtteil zudem weitere Attraktionen.

Nicht zuletzt profitiert die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler aber auch von ihrer Umgebung. Die in dem tief eingeschnittenen Tal der Ahr liegende Stadt ist von schroffen und felsigen Bergen umgeben, deren Südseiten nahezu vollständig mit Weinreben bepflanzt wurden. Beliebte Wanderwege, die in der wenige Kilometer von der Stadt entfernt liegenden Gemeinde Altenahr auch mit der Sesselbahn erreichbar sind, führen durch die attraktive Landschaft. Am berühmtesten ist hierunter der entlang des Ahrtals führende Rotweinwanderweg mit seinen Querverbindungen zu historischen Ortschaften und Weingaststätten. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler ist somit immer eine Reise wert.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Bad Neuenahr-Ahrweiler:

Ahr in Bad Neuenahr Fußgängerbrücke Ahr Kurhotel Bad Neuenahr Thermal-Badehaus Bad Neuenahr Kurpark Bad Neuenahr Kurpark Bad Neuenahr Adenbachtor in Ahrweiler Burg Adenbach Rokokohaus in Ahrweiler Weißer Turm in Ahrweiler Fußgängerzone Niederhutstraße Wollfsches Haus in Ahrweiler

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Bad Neuenahr-Ahrweiler:

Weitere Informationen über Bad Neuenahr-Ahrweiler im Internet:

Hotels in Bad Neuenahr-Ahrweiler von Hotel.de ab 35,00 Euro.




Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Abstimmung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Rheinland-Pfalz