Nordrhein-Westfalen - Ausflugsziele

Königswinter - Schloss Drachenburg im Siebengebirge

Schloss Drachenburg Königswinter Schloss Drachenburg und Rhein Schlosspark Schloss Drachenburg Museum für Naturschutzgeschichte Schloss Drachenburg

Fotos: Thomas Max Müller - www.pixelio.de

Ein Erlebnis ist schon die Anreise, da man mit der nahe des Stadtzentrums beginnenden Zahnradbahn in die Höhenzüge des Naturparks Siebengebirge hinauffährt. Die Bahn ist die älteste Zahnradbahn in Deutschland und gehört zu den wenigen, die noch erhalten sind. Sie fährt zu den beiden Hauptsehenswürdigkeiten im Siebengebirge, zu denen neben dem hier beschriebenen Schloss Drachenburg noch die weiter entfernt liegende Ruine der Burg Drachenfels gehört.

Aber auch die Wanderung zum Schloss auf dem Eselsweg lohnt sich. Die ist natürlich anstrengend, es muss immerhin ein beträchtlicher Höhenunterschied bewältigt werden. Doch es gibt dabei noch einiges mehr zu sehen. Hierzu gehört insbesondere die nach einem Drittel des Weges zu erreichende Nibelungenhalle mit der Drachenhöhle. Beides wurde im Gedenken an Richard Wagner errichtet und beides erinnert an die Drachentötung in der Nibelungensage durch Siegfried, da sich das einst hier am Drachenfels zugetragen haben soll. Und da es hier einmal um Drachen geht, sind diese gleich nebenan in lebendiger Form zu besichtigen, im 1950 gegründeten Reptilienzoo.

Doch nun zum Schloss Drachenburg. Das ist nämlich nach offizieller Definition weder ein Schloss noch eine Burg. Es handelt sich vielmehr um eine riesige Villa, die zwischen 1882 und 1884 für einen Finanzprofi erbaut wurde. Doch da die Anlage so groß ist und sehr prunkvoll aussieht, braucht sie den Vergleich mit einem Schloss wirklich nicht zu scheuen. Dieser Prunk setzt sich inzwischen auch wieder im Inneren fort. Das war aber nicht immer so, nach Zweckentfremdung und Leerstand war das meiste verschwunden. Inzwischen in der Obhut einer landeseigenen Stiftung befinden sich allerdings das Schloss und der zugehörige Schlosspark seit 2011 wieder im weitgehend ursprünglichen Zustand. Bei den Schlossführungen kann deshalb die typische Gründerzeitausstattung einstiger Millionäre aus der Zeit des Deutschen Kaiserreiches bewundert werden.

Das ist aber nicht alles, was am Schloss zu besichtigen ist, es gibt nämlich in der sogenannten Vorburg noch das Museum für Naturschutzgeschichte. Die Entwicklung und die Belange des Naturschutzes werden hier anschaulich dargestellt.

Zusammen mit der bereits erwähnten Burg Drachenfels gibt es entlang der Zahnradbahn also ungewöhnlich viele Ausflugs- und Erlebnismöglichkeiten. Hierzu gehören am Wegesrand auch mehrere Gaststätten mit Biergärten. Es lohnt sich also sogar mehrmals zu kommen, zumal an heißen Sommertagen gleich um die Ecke das mitten im Wald liegende Lemmerzbad mit seinem erfrischenden Wasser zum Baden einlädt.

Öffnungszeiten: Im Sommer täglich von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr und im Winterhalbjahr an den Wochenenden von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Weiteres Ausflugsziel in der unmittelbaren Umgebung von Schloss Drachenburg:

Burg Drachenfels in Königswinter
Der mit einer Drachensage verknüpfte Drachenfelsen mit der oberhalb des Rheins thronenden Burgruine gehört zu den bekanntesten Ausflugszielen im Rheinland. Bereits seit 1883 ist die Burg deshalb das Ziel der von Königswinter aus startenden Zahnradbahn. Beliebt ist der Berg aber auch wegen seiner guten Aussicht.

Weitere Informationen über die Ausflugsziele Schloss Drachenburg und Burg Drachenfelsen:

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im Umkreis von Königswinter:

Hotels in Königswinter:

Hotels in Königswinter
Hotels in Königswinter, der Urlaubsregion am Rhein und am Siebengebirge, auf Hotel.de suchen und online buchen.

Hotels in Königswinter von Hotel.de ab 35,00 Euro.


Lage von Schloss Drachenburg in Königswinter:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 50.6688 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 7.2063.

Das oberhalb von Königswinter liegende Schloss Drachenburg ist von der Stadt aus mit der Drachenfelsbahn zu erreichen. Die Talstation liegt bei den Parkplätzen in der Drachenfelsstraße. Nachfolgend das Schloss Drachenfels als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.