Niedersachsen - Städtereiseziele

Hildesheim

Historische Häuser am Markt in Hildesheim

Markt mit Rolandbrunnen - weiter »

ie südlich von Hannover liegende Stadt gehört zu den geschichtsträchtigsten Plätzen in Niedersachsen. Bereits im Jahr 815 gründete König Ludwig der Fromme, Sohn von Karl dem Großen, hier einen Bischofssitz. Der Sage nach soll der Grund dafür das Wunder des heute noch jährlich am Dom erblühenden Rosenstocks sein. Auf jeden Fall wurde bald darauf besagter Dom und wenig später die heute ebenso berühmte Kirche St. Michael erbaut. Aus der ebenfalls entstehenden Ansiedlung von Bauern und Handwerkern wurde wenige Jahrhunderte später eine relativ selbständige Bürgerstadt, deren Interessen allerdings bald den Vorstellungen der geistigen Herrscher zuwiderliefen. Als Gegenpol gründete das Hochstift Hildesheim deshalb unmittelbar vor den Stadttoren neue Ansiedlungen. Das hatte Anfeindungen und sogar kriegerische Auseinandersetzungen zur Folge und erst 1803 wurden die politisch eigenständigen Stadtgebiete vereinigt.

Leider wurden viele historische Zeugnisse durch starke Bombardements im Zweiten Weltkrieg für immer zerstört und die Altstadt hat deshalb nur ein sehr lückenhaftes historisches Antlitz. Viele bedeutende Baudenkmäler blieben aber zum Glück erhalten bzw. wurden wieder aufgebaut. Der besonders wertvolle Dom und die Kirche St. Michael gehören sogar zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Schönster Platz und touristisches Zentrum der Stadt ist der Markt. Neben den hier abgebildeten Häusern wird das Aussehen des Platzes vor allem vom historischen Rathaus, dem Knochenhaueramtshaus und dem gotischen Tempelhaus geprägt. Weitere Sehenswürdigkeiten von Hildesheim sind die romanische Basilika St. Godehard sowie der nordwestliche und der südliche Teil der Innenstadt. Unbedingt besuchen sollte man auch das bekannte Römer- und Pelizaeus-Museum mit seiner bedeutenden Alt-Ägypten-Sammlung.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Hildesheim:

Wernersches Haus Fachwerkhäuser Gelber Stern Lappenberg mit Kehrwiederturm Kehrwiederturm Brühl Seminarkirche St. Paulus Heilig-Kreuz-Kirche Barockes Haus der Landschaft St. Magdalenen-Kirche Torbogen Michaeliskloster Kirche St. Andreas Marktplatz Hildesheim Dom Hildesheim St. Michael St. Godehard

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Hildesheim:

Weitere Informationen über Hildesheim im Internet:

Hotels in Hildesheim von Hotel.de ab 35,00 Euro.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.



Abstimmung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Niedersachsen