Mecklenburg-Vorpommern - Ausflugsziele

Schwerin - Schweriner Schloss mit Schlosspark

Wie ein Märchenschloss wirkt das auf einer Insel im Schweriner See stehende Schloss. Das liegt besonders daran, dass sein heutiges Aussehen aus dem 19. Jahrhundert stammt, als die Deutschen die Vergangenheit stark romantisierten; was auch in der Verbreitung der gesammelten Volksmärchen der Brüder Grimm ihren Ausdruck fand. Alles aus der Zeit der Ritter, Burgen und Sagengestalten war interessant - und alles aus vergangenen Epochen findet sich im Aussehen des Schlosses wieder. Dieser weit verbreitete, sich an alten Formen orientierende Architekturstil des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts wird deshalb auch als Historismus bezeichnet.

Trotz seines Aussehens ist das Schloss wesentlich älter. Schon im frühen Mittelalter stand auf der Insel eine Burg, aus der allmählich ein Schloss im Stil der Spätgotik und Renaissance entstand. Das alles war aber im 19. Jahrhundert nicht mehr zeitgemäß. Für die hier residierenden Großherzöge von Mecklenburg wurde eine Erneuerung geplant. Allerdings herrschte über die gewünschte Architektur Uneinigkeit. Die Pläne mussten mehrfach überarbeitet werden und der Architekt Georg Adolf Demmler unternahm extra für den Schlossumbau noch eine längere Studienreise. Die aufwendige Planung hat sich freilich gelohnt: Es entstand ein einzigartiges Bauwerk, das die erhaltenswerten Teile des alten Schlosses einbezieht und trotzdem eine harmonisches Ganzes bildet. Darüber hinaus kann jeder deutlich erkennen, dass sich der Architekt von den französischen Loireschlösser inspirieren ließ.

Im Inneren wurde das Schloss ebenso glanzvoll gestaltet. Viele der prunkvoll eingerichteten Räume und die Kunstsammlungen der Herzöge können im Schlossmuseum besichtigt werden. Darüber hinaus ist das Schweriner Schloss auch Sitz des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern. Hierfür wurde 1948 extra ein Plenarsaal eingebaut, in dem der Landtag nach jahrzehntelanger Unterbrechung 1990 wieder einzog.

Doch das Schloss wäre nur halb so schön, wenn es nicht auch die Umgebung wäre. Vor der Schlossinsel befindet sich der von prunkvollen Bauwerken eingefasste Alte Garten mit den klassizistischen Gebäuden des Museums und des Theaters und neben der Schlossinsel der riesige Schlosspark mit seiner barocken Wasserachse. Außerdem können die Spaziergänger hinter dem Schloss, noch auf der Schlossinsel, wo sich der Burggarten mit der Orangerie befindet, weitere architektonische und gärtnerische Juwelen entdecken.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Schweriner Schloss:

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Schwerin und das Schweriner Schloss:

Staatstheater und Staatliches Museum Siegessäule im Alten Garten Staatskanzlei Schloßstraße Fachwerkhaus von 1698 Buschstraße mit Dom Säulengebäude am Markt Rathaus Rathaus am Schlachtermarkt Villa am Pfaffenteich Arsenal am Pfaffenteich Neustädtisches Palais Schelfkirche Schweriner Schloss Thronsaal im Schlossmuseum Orangerie im Burggarten Skulptur im Burggarten Sichtachse im Schlosspark Bundesgartenschaugelände Großherzogin Alexandrine Freilichtmuseum Mueß

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Schwerin:

Weitere Informationen über Schwerin im Internet:


Lage des Schweriner Schlosses:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel vom aktuellen Standort aus berechnet werden. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 53.6242 und Longitude = 11.4188.

Das Schloss in Schwerin als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Feiertage in Deutschland

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Abstimmen für die schönsten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Mecklenburg-Vorpommern.