Hessen - Ausflugsziele

Weilburg - Schloss Weilburg

Schlossanlage Weilburg und Steinerne Brücke Renaissancearkaden Schloss Weilburg Obere Orangerie Schloss Weilburg

« zurück    Weilburg    weiter »

Die an der höchsten Stelle der kleinen Stadt Weilburg stehende einstige Residenz nassauischer Grafen und Fürsten ist eine der größten und bedeutendsten Schlossanlagen in Hessen. Genau genommen ist die Bezeichnung Schlossanlage eigentlich eine Untertreibung. Tatsächlich handelt es sich vielmehr um einen Komplex mehrerer schlossartiger Bauwerke und Parkanlagen, die in ihrer Gesamtfläche bald die Hälfte der gesamten Altstadt von Weilburg einnehmen. Sie befinden sich auf einer felsigen Anhöhe innerhalb einer Flussschleife der Lahn. Vor allem vom Westen aus besitzt die rund 400 Meter lange, aus aneinandergereihten Schlossbauwerken bestehende Front ein beeindruckendes Aussehen.

Kern der Anlage ist ein in mehreren Bauphasen aus einer mittelalterlichen Burg entstandenes vierflügeliges Renaissanceschloss, das als so bezeichnetes Hochschloss an der höchsten Stelle der Erhebung steht. Allein dieser Schlossteil gilt mit seinem wunderschönen Innenhof als eines der schönsten und am besten erhaltenen Renaissanceschlösser in Hessen. Wesentlich umfangreicher sind aber die barocken Schlosserweiterungen. Hierzu gehören mehrere dreiflügelige Barockanlagen und Einzelgebäude inklusive zweier Orangerien und einer Schlosskirche. Bei den zahlreichen Anbauten wurde auf eine strenge Anpassung an das Renaissanceschloss geachtet. Dadurch bildet das Hochschloss zusammen mit der Schlosskirche den optischen Mittelpunkt der Anlage. Lediglich die außerhalb der Blickrichtung liegende untere Orangerie besitzt deshalb eine eigenständige Fassadengestaltung.

Im Renaissanceschloss befindet sich das Schlossmuseum, das im Rahmen von Führungen besichtigt werden kann und anhand zahlreicher Prunkräume einen Einblick in das Herrscherhaus eines feudalistischen Kleinstaats vermittelt. Besichtigt werden können auch der zum Schlosskomplex gehörende Stadtpfeiferturm und der ohne Eintrittsgebühren zugängliche, terrassenförmig angelegte, zirka 3 ha große Schlossgarten. Im ehemaligen Marstall und dem Langen Bau befindet sich hingegen ein Hotel. Andere Teile werden auch als Veranstaltungsräume genutzt.

Besonders beliebt sind die jedes Jahr im Sommer stattfindenden Weilburger Schlosskonzerte, die je nach Wetterlage im Schlosshof oder in der ehemaligen Reithalle veranstaltet werden. Außerdem befinden sich mehrere Gaststätten auf dem Areal. Damit ist das Schloss Weilburg unserer Meinung nach das schönste und interessanteste Schloss in Hessen.

Anklickbare weitere Bilder vom Schloss Weilburg:

Hochschloss mit Blick auf die Lahn Untere Orangerie Schloss Weilburg Unterer Schlossgarten in Weilburg

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Ausflugsziel Schloss Weilburg:

Hotels in der Nähe dieser Sehenswürdigkeit in Weilburg:

Hotels in Weilburg
Hotels in Weilburg auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Museen im Umkreis von Weilburg:


Lage des Weilburger Schlosses:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 50.48610 und Longitude (Längengrad) = 8.26152.

Das in der Altstadt von Weilburg stehende Schloss als Markierung auf der Straßenkarte bzw. dem Stadtplan mit Zoomfunktion von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Feiertage in Deutschland

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.