Hessen - Städtereiseziele

Michelstadt

Marktplatz in Michelstadt mit spätgotischem Rathaus

Marktplatz mit spätgotischem Rathaus - weiter »

chon vor geraumer Zeit besaßen die Handwerker und Ackerbürger der kleinen und beschaulichen Stadt eine gehörige Portion Selbstbewusstsein. Davon zeugt unter anderem das im Jahr 1484 erbaute, auf Holzständern stehende Rathaus mit seinem originellen Dach, das in den 1980'er Jahren auf einer Briefmarke abgebildet, in der ganzen Welt bekannt wurde. Ebenso zeigten die Michelstädter im Jahr 1848 besonderen Mut, als auf dem hiesigen Lindenplatz die Abschaffung der Privilegien der Feudalherren gefordert wurde. Damit befanden sie sich im Gegensatz zur unmittelbar angrenzenden Stadt Erbach. Dort bestimmte der gräfliche Hof das Geschehen.

Die in einem geschützen Tal der Mümling liegende, von den Höhenzügen des Odenwaldes umgebene Stadt ist hauptsächlich erst nach dem II. Weltkrieg über ihre historischen Grenzen hinausgewachsen. Deshalb besitzt das Stadtzentrum immer noch einen sehr ursprünglichen und zum Teil sogar noch dörflichen Charakter. Neben uralten Fachwerkhäusern, historischen Brunnenanlagen, kleinen Werkstätten und den Resten der mittelalterlichen Stadtmauer befinden sich auch Scheunen und Kleingärten im Herzen der Stadt. Trotz des kleinstädtichen Charakters ist Michelstadt uralt. Bereits die Römer errichteten hier eine kleine Siedlung oder Handelsstation. Die Überbleibsel dieser Ansiedlung dienten wahrscheinlich später einem fränkischen Gutsherrn als Baumaterial. Dieser Gutshof wiederum könnte der Ursprung der frühmittelalterlichen Burganlage sein, deren Grundrisse heute noch in der Kellerei erkennbar sind. So wie hier, ist in der ganzen Stadt die Geschichte zum Greifen nah.

Genauso interessant wie die Stadt, ist auch die Umgebung. Noch in den zur Stadt gehörenden Höhenzügen sind Gräben und Fundamente des römischen Limes erkennbar. Besonders sehenswert sind hier das freigelegte Kastell mit Badeanlage im Ortsteil Würzberg und die zahlreichen ausgestellten Funde im Englischen Garten Eulbach. Genauso ist die Residenzstadt Erbach, dessen Stadtgebiet inzwischen mit dem von Michelstadt verwachsen ist, unbedingt einen Besuch Wert. Das dort erbaute Barockschloss gehörte bis vor kurzem noch der gräflichen Familie, die im Michelstädter Stadtteil Steinbach das aus einer Wasserburg entstandene Schloss Fürstenau bewohnt. In unmittelbarer Nachbarschaft von hier steht mit der vorromanischen Einhardbasilika sogar eine der ältesten Kirchen Deutschlands.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Michelstadt:

Diebsturm in Michelstadt Kellereihof mit Odenwaldmuseum Nordseite des Kellereihofs Am Kirchplatz Löwenhof am Marktplatz Brunnen in der Großen Gasse Rathausgässchen mit Stadtmauer Synagoge Stadtgarten von Michelstadt Elfenbein Passage Weinkeller in der Mauerstraße Lindenplatz in Michelstadt Schloss Fürstenau Englischer Garten Eulbach

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Michelstadt:

Weitere Informationen über Michelstadt im Internet:

Tipps und Veranstaltungen für Silvester 2017 in Michelstadt

Hotels in Michelstadt von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Weihnachtsgeschenke bei Amazon

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.