Deutschland - Urlaub und Ausflug

Weihnachtsmärkte 2017

Weihnachtsmarkt

In der Vorweihnachtszeit und im Advent gehört der Besuch eines Weihnachtsmarktes zu den beliebtesten Freizeitvergnügen. Meist befinden sich die Weihnachtsmärkte auf historischen Plätzen und in romantischen Innenstadtlagen. Festliche Beleuchtung, große Weihnachtsbäume mit Lichterketten sowie aufgebaute Krippenspiele und Märchenszenen sorgen dabei für zusätzliche stimmungsvolle Atmosphäre und für weihnachtliche Vorfreude, zu der natürlich insbesondere die abendliche Dämmerung und Dunkelheit beiträgt. Außerdem gibt es auf den Weihnachtsmärkten immer auch regionale Besonderheiten zu kaufen und zu kosten. Dadurch gehören die mancherorts auch als Christkindlmarkt, Adventsmarkt oder Glühweinmarkt bezeichneten vorweihnachtlichen Märkte zu den beliebtesten Touristenzielen in Deutschland, gerade auch für Gäste aus dem Ausland. Wir stellen hier die größten, schönsten und beliebtesten Weihnachtsmärkte Deutschlands vor, die alle auch ihre eigenen Besonderheiten haben und unbedingt einen Besuch wert sind.

Außerdem kann jeder Seitenbesucher im unteren Formular eigene Beiträge über die Weihnachtsmärkte in Deutschland verfassen.

Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands 2017:

Nürnberger Christkindlesmarkt
Der bereits 1628 erstmals nachgewiesene, in der Altstadt von Nürnberg, rund um den Hauptmarkt stattfindende Weihnachtsmarkt ist zweifellos die Nummer eins. Er ist weltweit berühmt und mit seinem traditionellen Warenangebot und Leckereien der meistbesuchte und beliebteste Weihnachtsmarkt in Deutschland. Zugleich dauert er auch besonders lange, meist bis zum 24. Dezember.
Weihnachtsmarkt Erfurt
Dank der umliegenden historischen Altstadt mit ihren riesigen gotischen Kirchen und den jahrhundertealten Fachwerkhäusern gehört der Erfurter Weihnachtsmarkt zu den schönsten Weihnachtmärkten Deutschlands.
Frankfurter Weihnachtsmarkt
In Frankfurt am Main gibt es einen der ältesten und größten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Er beginnt immer am ersten Adventswochenende mit dem Großen Geläut aller Kirchenglocken. Mittelpunkt des Weihnachtsmarktes ist der zum Teil wiederaufgebaute historische Römerberg.
Christkindlmarkt München
Im Dezember gehört der Münchner Weihnachtsmarkt auf dem Marienplatz zu den beliebtesten Touristenzielen in Deutschland. Attraktionen sind der 30 Meter hohe Christbaum, das musikalisch-kulturelle Rahmenprogramm und der nicht weit vom Christkindlmarkt entfernt liegende Kripperlmarkt.
Aachener Weihnachtsmarkt
Dank seiner historischen Kulisse aus Dom, Rathaus und mittelalterlichen Bürgerhäusern hat der ursprünglich aus dem Printenmarkt hervorgegangene Weihnachtsmarkt in Aachen jedes Jahr rund 1,5 Millionen Besucher.
Chemnitzer Weihnachtsmarkt
Mit einer großen Bergparade wird der Chemnitzer Weihnachtsmarkt jedes Jahr Ende November eröffnet. Er gilt als schönster Weihnachtsmarkt in Sachsen und bietet auch viele regionale Spezialitäten und Souvenirs an, zu denen selbstverständlich auch das erzgebirgische Kunstgewerbe gehört.
Historischer Weihnachtsmarkt in Hannover
In mehreren rund um die Marktkirche liegenden Straßenzügen mit Fachwerkhäusern wird jedes Jahr einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands durchgeführt. Darüber hinaus gibt es in Hannover noch zwei weitere Weihnachtsmärkte.
Weihnachstmarkt in Schlitz
Schlitz ist eine besonders ursprünglich erhaltene, mittelalterlich geprägte Kleinstadt in Hessen. Die Hauptattraktion des Weihnachtsmarktes ist allerdings jedes Jahr die im Guinness Buch der Rekorde eingetragene größte Kerze der Welt.
Kugelmarkt Lauscha
Lauscha im Thüringer Wald bzw. Thüringer Schiefergebirge ist nicht nur die Geburtsstadt der Weihnachtskugel, sondern das ganze Jahr über auch ein Markt für Christbaumschmuck. Höhepunkt im Jahr ist aber der Lauschaer Kugelmarkt an den beiden ersten Adventswochenenden. Außerdem kann in einigen Glasbläserwerkstätten bei der Entstehung der Weihnachtskugel zugeschaut und sogar mitgemacht werden.

Weitere Weihnachtsmärkte in Deutschland, die auch von unseren Seitenbesuchern eingetragen wurden:

  • Rostocker Weihnachtsmarkt - Der Rostocker Weihnachtsmarkt ist ein Touristenmagnet an der Ostseeküste, der jedes Jahr auch zehntausende Besucher aus Skandinavien in seinen Bann zieht, die aus Dänemark und Schweden mit der Fähre anreisen. Auf einer Länge von 3,2 Kilometern führt der Weihnachtsmarkt durch die gesamte Innenstadt von Rostock. Informationen unter www.rostocker-weihnachtsmarkt.de.

  • Weihnachtsmarkt Essen - Die gesamte Essener Innenstadt wird in der Adventszeit zu einem riesigen Weihnachtsmarkt. Er öffnet jedes Jahr Ende November. Sehr gut besucht ist der Weihnachtsmarkt besonders deshalb, weil in dieser Zeit auch die Essener Lichtwochen stattfinden, bei denen überall noch zusätzliche Lichtinstallationen erstrahlen, die immer unter einem bestimmten Motto stehen und seit 2001 von einem europäischen Gastland ausgerichtet werden. Der Essener Weihnachtsmarkt besitzt damit eine ungewöhnliche und einzigartige touristische Anziehungskraft. Informationen unter weihnachtsmarkt.essen.de und unter www.lichtwochen.essen.de.

  • Weihnachtsmarkt - Hüttenzauber Feuershow Zaubershow Basteln, Kinderschminken Weihnachtskonzerte Weihnachtsmann Backstrasse Eingetragen von Hüttenzauber und der Glanz des Advents in Göhren-Lebbin.

  • Soester Weihnachtsmarkt - Das weltweit einmalige Grünsandstein-Ensemble der Altstadt von Soest sowie zahlreiche historische Fachwerkhäuser bilden die traumhafte Kulisse für einen der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands zwischen Dom, Rathaus, Petrikirche und Marktplatz. Angebotsmischung und -vielfalt passen ausgezeichnet zur Vorweihnachtszeit: Holzschnitzereien aus dem Erzgebirge, Kunstgewerbe, Christbaumschmuck in zahlreichen Variationen, Gewürze für die Weihnachtsbäckerei, Holzspielzeug für Kinder und über allem der Duft von Punsch, Apfel, Nuss und Honigkuchen. Rund um den Weihnachtsmarkt sorgt ein abwechslungsreiches Bühnen- und Rahmenprogramm für Unterhaltung. Und jeden Tag verteilt der Weihnachtsengel um 17 Uhr leckere Süßigkeiten auf dem Marktplatz; am Wochenende haben Kinder sogar die Möglichkeit, am Goldenen Telefon mit dem Weihnachtsmann zu telefonieren. Ab dem zweiten Adentswochenende sollten sich Gäste einen Besuch der Westfälischen Krippe im St. Patrokli-Dom gönnen, mit ca. 60-70 Quadratmetern eine der größten ihrer Art und mit ständig wechselnden Szenen - entsprechend der Weihnachtsgeschichte. Ein zusätzliches Glanzlicht setzen der historischen Kulisse des Marktplatzes ein großer Weihnachtsbaum und die zahllosen Herrnhuter Sterne auf, die fast den gesamten Marktplatz überspannen. Damit der vorweihnachtliche Bummel stressfrei beginnen kann, stehen in und in Nähe der Altstadt etwa 4400 Parkplätze zur Verfügung. Weitere Details und Aktuelles zum Weihnachtsmarkt unter www.soester-weihnachtsmarkt.de. Eingetragen von A - Z.

  • "Was hier nicht ist, ist nirgendwo!" - Wir verzaubern IHRE Sinne ! Genießen Sie und Ihre Kinder unseren wundervollen Platz mit all seinen Kostbarkeiten. Die Dorfgemeinschaft präsentiert Ihnen außergewöhnliche, handgemachte & einzigartige Schätze. Frei nach dem Motto: "Was hier nicht ist, ist nirgendwo!" Ob für alt oder jung, bei uns ist für jeden etwas dabei. Feuershow, Märchenerzählerin, Bastelwerkstatt und als besonderes Highlight die Band "TIRAMISU" Verwöhnt werden Sie durch kulinarische Gaumenfreuden: Stockbrot, Kartoffelwürscht, Steinpilzsupppe und noch vieles mehr. Erleben Sie mit uns unvergessliche Momente!!! Wir freuen uns auf Sie !!! Eingetragen von STOCKHEIMER LICHTERGLANZ.

  • Roggenburger Weihnachtsmarkt - Weihnachtsmarkt Roggenburg Handgefertigter Weihnachtsschmuck, kreative Geschenkideen und ein buntes Programm von Feuerkunst und Ponyreiten bis zu Märchenstunde und Bäckerei: Der Weihnachtsmarkt auf Kloster Roggenburg gehört zu den Adventshöhepunkten im Landkreis Neu-Ulm. 50 Aussteller aus der Umgebung zeigen ihre Schätze an festlich geschmückten Buden im Prälatenhof des prachtvollen Klosters. Informationen unter www.roggenburg.de. Eingetragen von Roggenburger Weihnachtsmarkt .

Weitere Informationen zum Thema Weihnachten und Feiertage in Deutschland:

Wir freuen uns über Ihre Tipps zum Thema Weihnachtsmärkte in Deutschland, die sowohl in unserer Veranstaltungsrubrik als auch in den Eingabefeldern im unteren Bereich auf dieser Seite eingetragen werden können.

Noch mehr Weihnachtsmärkte in den jeweiligen Bundesländern:


 

Weihnachtsmarkt in Deutschland eintragen:

Name oder Pseudonym *:
Bezeichnung des Weihnachtsmarktes *:
URL bzw. Link (wenn vorhanden):
Kurztext zum Weihnachtsmarkt (ohne Zeilenumbrüche) *:
E-Mail (wird nicht angezeigt) *:
Eingabe prüfen:

Unpassende und gesetzeswidrige Einträge werden unverzüglich gelöscht.

*Pflichtfelder



Veranstaltung kostenlos eintragen
Feiertage in Deutschland
Tourismusmarketing
Responsive Webdesign
Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.