Deutschland - Ausflug und Urlaub

Urlaubsregionen am Rhein

Der Rhein mit den Regionen Alpenrhein, Bodensee, Hochrhein, Oberrhein, Mittelrhein, Niederrhein und Rhein-Maas-Delta:

Rhein bei Bacharach

Mittelrheintal bei Bacharach

er Rhein ist der berühmteste Strom in Deutschland und kein anderer Fluss hat in der Geschichte unseres Landes eine so bedeutende Rolle gespielt wie das auch als Vater Rhein bezeichnete Gewässer. Schon die Römer siedelten an seinen Ufern und nutzten den Fluss als wichtige Verkehrsader. Viele hier liegende Städte stehen deshalb auf antiken Grundmauern. Touristisch interessant sind aber auch die unzähligen Burgen, Schlösser und Parkanlagen, die zum Teil unmittelbar am Fluss und zum Teil in der weiteren Umgebung errichtet wurden.

Fast 1239 Kilometer fließt der Rhein von seinen Quellen im Schweizer Kanton Graubünden bis zu seinem in den Niederlanden liegenden Flussdelta. Er durchquert sehr unterschiedliche Regionen und wird deshalb in verschiedene Abschnitte unterteilt, die jeweils einen eigenen Charakter besitzen. Der anfangs aus dem Vorderrhein und dem Hinterrhein bestehende erste Abschnitt wird als Alpenrhein bezeichnet. Er mündet in den Bodensee, um dort vom Obersee aus noch in den Untersee zu wechseln. Danach folgt der Hochrhein. Dieser fließt bei Basel, nun als Oberrhein bezeichnet, in den Oberrheingraben, den mit 300 km längsten Abschnitt des Flusses. Zwischen Bingen und Bonn durchquert der Strom dann als Mittelrhein in spektakulärer Art und Weise das Rheinische Schiefergebirge, um dann durch die flache Region des Niederrheingebietes bis zu seiner als Rhein-Maas-Delta bezeichneten Mündung in die Nordsee zu fließen.

In Deutschland liegende Abschnitte des Rheins mit ihren Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen:

Urlaubsziel Lindau am Bodensee
Bodensee
Der aus der Schweiz kommende Alpenrhein mündet bei der zu Österreich gehörenden Stadt Bregenz in den Bodensee. Damit ist der größte See Deutschlands auch ein Teil des Rheins. Die an dem Ufer des Sees liegenden märchenhaften Ortschaften und Städte mit ihren wunderschönen Parkanlagen und Promenaden bieten unbegrenzte Erholungsmöglichkeiten.
Bad Säckingen am Hochrhein
Hochrhein
In Konstanz fließt der Rhein aus dem oberen Bodensee, um wenig später in den Untersee zu münden. Bei Stein am Rhein verlässt er diesen wieder und führt als Hochrhein bezeichnet bis zum Rheinknie bei Basel. Der Fluss bildet hier die meiste Zeit die Grenze zur Schweiz. Burgen, Schlösser und historische Städte befinden sich an beiden Ufern des Flusses und einige Städte liegen sogar zum Teil in Deutschland und zum Teil in der Schweiz.
Schloss Favorite in Rastatt
Oberrhein
Ab Basel fließt der Rhein durch die Oberrheinische Tiefebene, der wärmsten Region Deutschlands. Deshalb spielen hier der Obst- und Weinanbau eine große Rolle. Neben historischen Städten gibt es in der meist sehr flachen Landschaft viele prunkvolle Schlösser zu sehen. Wir haben die große Oberrheinregion in einen südlichen Teil und einen nördlichen Teil gegliedert.
Bacharach am Mittelrhein
Mittelrhein
Ab Bingen wird die Landschaft besonders spektakulär. Hier hat sich der Fluss in Jahrmillionen durch das aufsteigende Rheinische Schiefergebirge gegraben. Das zum Teil unter dem Schutz der UNESCO stehende Tal ist mit seinen felsigen Berghängen und mehr als 60 Burgen und Schlössern sowie an den Hängen klebenden Weinbauernstädtchen einzigartig und der schönste Teil dieses berühmten Stromes.
Düsseldorf am Niederrhein
Niederrhein
Die im Westen von Nordrhein-Westfalen liegende, an den Niederlanden angrenzende flache Region des Rheinlandes am Niederrhein gehört mit ihren regionalen Eigenheiten ebenfalls zu den beliebten Urlaubs- und Reisezielen in Deutschland.

Kauf- und Lesetipps: Reiseführer Rhein



Weihnachtsgeschenke bei Amazon

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.