Deutschland - Urlaub

Weinanbaugebiete in Deutschland

Weinanbau in Bacharach Weinort Hatzenport Mosel

Weinanbau in Bacharach am Rhein und in Hatzenport an der Mosel

Nicht nur Weintrinker machen gern in einem Weinanbaugebiet Urlaub, sondern auch andere Teile der Bevölkerung. Das liegt unter anderem an den landschaftlichen Besonderheiten der Weinbaugebiete mit ihren oft an steilen Hängen liegenden Weinlagen. Doch auch das im Vergleich zu anderen Regionen in Deutschland meist mildere Klima und die besondere Architektur der historischen, meist im barocken Stil erbauten Höfe der Weinbauern haben auf viele Urlauber eine gewisse Anziehungskraft.

Da beim Weinanbau das bereits erwähnte Klima eine große Rolle spielt, liegen die Anbaugebiete natürlich vor allem im Süden und Südwesten Deutschlands. Besonders die von Bergen umgebenen Ufer großer Flüsse bieten hierzu ideale Bedingungen. Die Mosel, der Main und die unter dem Schutz der UNESCO stehende Mittelrheinregion sind hier die Favoriten unter den Tourismusregionen.

Erwähnenswert sind aber auch die vielen Weinfeste, bei denen oft eine Weinkönigin gekrönt wird. Einige dieser Veranstaltungen gehören sogar zu den größten Volksfesten in Deutschland. Außerdem kann in der Weinstadt Oppenheim das Deutsche Weinbaumuseum besichtigt werden.

Die 13 zertifizierten, gesetzlich geschützten Weinanbaugebiete in Deutschland:

  • Mosel: Die unserer Meinung schönste Weinbauregion liegt an der Mosel.
  • Mittelrhein: Von Bingen bis nach Bonn reicht die zum Teil unter dem Schutz der UNESCO stehende Mittelrheinregion.
  • Ahr: Für ihren Rotwein berühmt ist das vom Mittelrhein abzweigende Weinanbaugebiet an der Ahr.
  • Franken: Entlang des Mains, von Bamberg bis nach Aschaffenburg, reicht das Gebiet, zu dem auch Teile des Steigerwalds gehören.
  • Baden: Die Region führt am Oberrhein und unterhalb des Schwarzwaldes entlang, in den Odenwald hinein bis zur Tauber.
  • Württemberg: Aus historischen Gründen hat die ebenfalls bis hoch zur Tauber reichende, rund um Stuttgart beginnende Region einen eigenen Namen, da das heutige Baden-Württemberg aus den ehemaligen Teilstaaten Baden und Württemberg besteht. Auch am separat liegenden Bodensee wird deshalb zwischen den badischen und den württembergischen Teil unterschieden.
  • Hessische Bergstraße: Weitgehend mit dem Landkreis Bergstraße überein stimmt das Weinanbaugebiet Hessische Bergstraße.
  • Rheinhessen: Am Oberrhein, rund um Alzey liegt die Weinbauregion Rheinhessen
  • Rheingau: Nördlich an Rheinhessen angrenzend, am rechten Rheinufer, liegt das Anbaugebiet Rheingau. Es stimmt weitgehend mit dem Rheingau-Taunus-Kreis überein.
  • Nahe: Einen eigenen geschützten Namen hat auch die entlang der Nahe, bei Bad Sobernheim liegende Weinbauregion.
  • Pfalz: Ebenfalls am Oberrhein liegt die Weinbauregion Pfalz mit der Tourismusregion Deutsche Weinstraße.
  • Sachsen: An den steilen Hängen der Oberelbe bei Dresden und Meißen liegt das östlichste Weinanbaugebiet Deutschlands.
  • Saale-Unstrut: Die rund um Freyburg an der Saale und an der Unstrut liegende Region ist hingegen das am weitesten im Norden liegende Weinanbaugebiet Deutschlands. Der hier weniger süß gereifte Wein hat deshalb eine ganz eigene Qualität.

Hier gibt es auch eine Karte mit den Weinanbaugebieten in Deutschland.



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Feiertage in Deutschland

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.