Deutschland - Freizeit und Ausflug

Trampolinhallen und Trampolinparks

Trampolinhallen sind beliebte Freizeitziele:

Wer denkt, ein Trampolin allein bereitet schon ausreichend Vergnügen, der wird in den Trampolinparks und Trampolinhallen eines Besseren belehrt. Dutzende, ja sogar Hunderte Trampoline werden hier zu großen Trampolinflächen vereint. Zudem gibt es noch an den Wänden Trampoline, die als Waterfalls bezeichnet werden und ganz nebenbei auch gegen das Herausfallen schützen. Einige sind auch als sogenannte Halfpipes angeordnet. Das erinnert an den Skatsport, nur dass man hier weich fällt, wenn man fällt.

Weich fällt man aber auch in den sogenannten Schnipselgruben, die mit Schaumstoffwürfeln gefüllt sind. Wer besondere Herausforderungen sucht, für den sind Parcours und Trapeze genau das richtige, ebenso wie die als Slacklines bezeichneten Gummiseile zum Balancieren. Es gibt also viele Möglichkeiten zum Vergnügen für die jungen und jung gebliebenen Besucher. Nicht ohne Grund werden in Deutschland immer mehr Trampolinarenen eröffnet.

In einigen Trampolinhallen gibt es auch mit den Sprunggeräten kombinierte Kletterwände, Basketballkörbe und Dodgeballarenen.

Sie wissen nicht, was eine Dodgeballarena ist? Dann nichts wie hin. In den meisten Trampolinhallen wurde eine solche Anlage aufgebaut. Und natürlich gehören diese beliebten Indoor-Freizeitparks auch bei Regenwetter und im Winter zu den idealen Freizeitzielen.

Trampolinhallen in Augsburg, Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Flensburg, Hamburg, Köln, Leipzig, Moers, München, Nürnberg, Oberhausen, Quickborn, Regensburg, Stuttgart, Ulm und weiteren Städten:

  • AirHop ist einer der ersten Betreiber von Trampolinparks in ganz Europa. In Deutschland gibt es unter anderem Anlagen in München, in Leipzig, in Düsseldorf, in Essen, in Nürnberg, in Augsburg, in Regensburg und in Moers. Informationen unter www.airhoppark.de.
  • Ein weiterer großer Betreiber von Trampolinhallen ist die Firma Jumphouse. Trampolinanlagen können in Berlin, in Hamburg, in Köln, in Leipzig und in Flensburg besucht werden. Informationen unter www.jumphouse.de.
  • In Dortmund setzt eine 1.000m² große, zusammenhängende Trampolin-Landschaft Maßstäbe in Attraktivität, Vielfalt, Style und Design. Informationen unter superfly-dortmund.de.
  • Xtreme Jump, also besonders viel Sprungvergnügen, verspricht der Trampolinpark in Ulm. Neben den Trampolinen im FreeJump-Bereich gibt es auch drei Basketball-Lanes, einen FoamJump und einen WallJump. Informationen unter www.xtremejump.de.
  • In Stuttgart kann die Sprungbude mit immerhin mehr als mehr als 80 Trampolinen besucht werden. Informationen unter sprungbude.de.
  • In Quickborn bei Hamburg steht ein Trampolinpark mit insgesamt mehr als 1000 m² Sprungfläche. Informationen unter www.spacejump-trampolinpark.de.
  • Auch in Duisburg wartet eine Trampolinhalle auf erlebnishungrige Besucher. Informationen unter superfly-ruhr.de.
  • Am Centro in Oberhausen verspricht der Tigerjump viel Spaß und Action. Informationen unter www.tigerjump.de.
  • In Berlin-Reinickendorf steht eine Trampolinhalle, die unter jump-berlin.de zu erreichen ist, und in Berlin-Tempelhof eine weitere unter www.sprungraum.de.

Die beliebtesten Freizeitparks in Deutschland:

Außerdem stellen wir auf einer weiteren Seite die größten und beliebtesten Freizeit- und Themenparks in Deutschland vor.




Amazon Versandkosten sparen

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.