Deutschland - Urlaub und Ausflug

Kanufahren auf Flüssen und Seen

Kanufahren auf der Wiesent

Kanu auf der Wiesent in der Fränkischen Schweiz

Kanufahren gehört im Sommerhalbjahr zu den besonders beliebten Freizeitbeschäftigungen. Auf unzähligen Flüssen und Seen ist das möglich. Hierzu ist es auch nicht unbedingt notwendig, dass man ein eigenes Kanu besitzt, da es an allen beliebten Stellen Kanuverleihe gibt. Dort können die Boote nicht nur ausgeliehen werden, sondern es gehört am Zielort auch ein Abholservice dazu. Außerdem werden oft geführte Touren angeboten, die manchmal sogar mehrere Tage dauern und Übernachtungsmöglichkeiten beinhalten.

Die schönsten Strecken und Regionen für Kanufahrten in Deutschland:

Eine der schönsten Regionen für Kanufahrten ist die Mecklenburgische Seenplatte. Das liegt daran, dass viele dieser mehr als 1.000 Seen mit Kanälen verbunden sind. Deshalb sind die Seen das größte Wasserwanderrevier in Deutschland und es kann hier auf dem Wasser sogar ein mehrwöchiger Urlaub verbracht werden.

Besonders reizvoll ist es zum Beispiel ab Kratzeburg auf der Havel in Richtung Fürstenberg zu fahren, zumal die ersten Seen für Motorboote gesperrt sind. Außerdem gibt es auf der Strecke noch mehrere Abzweige (z. B. zur Müritz). Wir empfehlen hiezu den Kauf einer Wasserwanderkarte.

Neben der durch Berlin und Potsdam bis nach Havelberg fließenden Havel gibt es noch weitere bei Kanufahrern besonders beliebte Flüsse und Flusssysteme. Hierzu gehören die Spree, der obere Teil der Donau, die Neiße, der Neckar, die Weiße Elster, die Leine, die Aller, die Lippe, die Saar, die Mulde, die Werra, die Lahn, die Enz, der Kocher, die Nahe, die Regen und die Saale. Einige dieser Flüsse führen außerdem durch sehr reizvolle Landschaften mit steilen Bergen und Felsen, wie die Mosel in Rheinland-Pfalz, die Altmühl in Bayern, die Jagst in Baden-Württemberg und die Wisent in der Fränkischen Schweiz. Aber auch auf den großen Flüssen, wie dem Rhein, der Elbe, der Oder und der Weser, sind Kanutouren möglich. Doch das Erleben der Natur ist dort meist nicht ganz so intensiv möglich, wie auf den kleineren Flüssen, zumal dort reger Schiffsverkehr herrscht.

Erwähnen möchten wir außerdem, dass es in den wilden Flüssen der Alpen und des Alpenvorlandes auch die Möglichkeiten des Raftings gibt. Mehrere Tourismusfirmen bieten hier entsprechende Touren an. Ebenso sind auf einigen dieser Flüsse auch normale Kanutouren möglich, doch wegen der hier oft sehr starken Strömung und den entsprechenden Gefahren haben wir diese nicht mit erwähnt.

Besondere Kanu- und Bootstouren:

Naturschutzgebiet Taubergießen am Rhein
In seiner Art ist das entlang des Rheins liegende und zum Teil auch heute noch bei Hochwasser überflutete Feuchtgebiet einmalig. Es besteht aus einem Altarm des Rheins und einem Gewirr aus kleinen Wasserläufen, die von urwaldähnlichen Auenwäldern umgeben sind. Das paradiesische Refugium der Natur kann erwandert und mit dem Fahrrad erkundet werden. Schöner sind aber die Fahrten mit Kanus und die geführten Touren auf Fischerbooten.
Kahnfahrten in der Kirnitzschklamm
Da die Kirnitzsch bei Hinterhermsdorf durch eine tief eingeschnittene Schlucht fließt, bildet sie hier schon seit Jahrhunderten die Grenze zwischen Sachsen und Böhmen. Als beeindruckendes Naturschauspiel gehört sie seit mehr als 100 Jahren aber auch zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Sächsischen Schweiz. Auf einem in den Felsen gehauenen Weg kann man die Klamm durchwandern. Noch beliebter sind hingegen die Kahnfahrten auf der hier angestauten Kirnitzsch, die allerdings nur mit Bootsführer möglich sind.
Oberes Donautal
Als Oberes Donautal wird der circa 30 km lange Donaudurchbruch durch die Schwäbische Alb zwischen Fridingen und Sigmaringen bezeichnet. Es wird rechts und links von bis zu 200 Meter hohen Kalkfelsen gesäumt, weshalb eine Fahrt mit dem Kanu besonders reizvoll ist. Kanutouren werden hier von mehreren Anbietern organisiert.
Altmühltal in Bayern
Das von felsigen Hängen eingefasstes, wildromantische Flusstal ist ein Eldorado für Wasserwanderer, aber auch für Fahrradfahrer und Klettersportler.

Unter www.flussinfo.net gibt es weitere Beschreibungen von möglichen Kanu- und Wasserwandertouren in Norddeutschland. Oder wie wäre es mit einer Schifffahrt?



Weihnachtsgeschenke bei Amazon

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.