Brandenburg - Städtereiseziele

Luckau - Marktplatz

Historische Häuser Marktplatz Luckau

Historische Häuser am Marktplatz - weiter »

ine gewaltige Wandlung hat sich seit 1990 in der kleinen Stadt Luckau vollzogen. Der 1230 erstmals erwähnte Ort, der einst eine Hauptstadt der Niederlausitz war und mit einem sehr gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern aufwarten kann, befand sich zu DDR-Zeiten in einem besonders trostlosen Zustand. Überall bröckelte der Putz von grauen Fassaden, vor denen löchrige Straßen entlangführten. Zur Krönung verzierte auch noch ein riesiges, hermetisch abgeriegeltes Gefängnis die Innenstadt. Nur wer genauer hinschaute, konnte noch erkennen, dass die meisten Bauwerke einmal bessere Zeiten erlebt hatten.

Wie ein Phönix aus der Asche hat die alte Stadt quasi eine Wiedergeburt erlebt. Reich verzierte historische Bürgerhäuser stehen an neu gepflasterten Straßen. Überall grünt und blüht es. Die zu großen Teilen erhaltene, um die Innenstadt führende mittelalterliche Stadtmauer wird von neugestalteten Parkanlagen gesäumt. Kurz und knapp, die Stadt ist heute eine kleine Touristenattraktion.

Der schönste Teil der Stadt ist der alte Marktplatz, dem barocke Giebelhäuser ein unverwechselbares Aussehen verleihen. Viele dieser eleganten Wohnhäuser wurden im 17. Jahrhundert von italienischen Baumeistern aufwendig mit barocken Fassaden ausgestattet - die interessanterweise noch stark an die Zeit der Renaissance erinnern. Ebenso stehen aber auch das im klassizistischen Stil erbaute Rathaus und die besonders sehenswerte, im Kern romanische Georgenkapelle mit dem 47 Meter hohen Hausmannsturm an diesem Platz.

Einen immensen Ruck in der Stadtentwicklung gab es im Jahr 2000, als in Luckau die erste Brandenburgische Landesgartenschau stattfand. Außerhalb der Altstadt wurden dabei unter anderem vollkommen neue Grünbereiche geschaffen. Unter Einbeziehung der umliegenden Niederlausitzer Landschaft entstanden im Stadtpark blühende Oasen, zu denen auch ein mit mehr als 100 Rhododendren bepflanzter Moorbadgarten, ein Weiher mit Uferterrassen und ein riesiger Erlebnisspielplatz gehören.

Erwähnenswert ist außerdem, dass nur wenige Kilometer vor der Stadt der beliebte Spreewald beginnt. Bei einer Reise oder einem Urlaub in dieser Region lässt sich deshalb der Besuch der Sehenswürdigkeiten im Spreewald sehr gut mit einer Besichtigung der Stadt Luckau kombinieren.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Luckau:

Luckauer Logenhaus Giebelhäuser in Luckau Barockhaus am Markt Giebelhäuser am Markt Klassizistisches Rathaus Georgenkapelle mit Hausmannsturm Blick auf die Kirche St. Nikolai Roter Turm in Luckau Park an der Stadtmauer Napoleonhäuschen in Luckau Schulstraße mit Kurienhaus Schulstraße Sankt Nikolai Kirche

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Luckau:

Weitere Informationen über Luckau im Internet:

Hotels in Luckau von Hotel.de ab 35,00 Euro.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Feiertage in Deutschland

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Abstimmung zu den schönsten Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in Brandenburg

Abstimmung zu den schönsten Schlössern in Brandenburg und Berlin