Bayern - Städtereiseziele

Coburg - Ehemalige Residenzstadt in Oberfranken

Stadthaus Renaissance Coburg

Stadthaus am Marktplatz und Denkmal von Prinz Albert - weiter »

ie Stadt besitzt ein pittoreskes Aussehen: Ein sehenswertes Schloss, prunkvolle höfische Bauwerke, historische Bürgerhäuser und großzügig gestaltete Plätze zieren die einstige Residenzstadt. Die dank ihrer historischen Bedeutung sehr interessante Stadt gehört zu den wenigen größeren deutschen Städten die im Zweiten Weltkrieg nicht beschädigt wurden. Somit reiht sich in den Straßen und Gassen der Stadt Baudenkmal an Baudenkmal. Auffallend viele Spuren hat hierbei die Zeit der Renaissance hinterlassen. Doch auch die Gotik, der Barock und der Klassizismus kamen nicht zu kurz.

Überragt wird die Stadt von der Veste Coburg. Diese liegt 167 m oberhalb der Stadt und ist vom gesamten Umland aus zu sehen. Sie gehört zu den größten und am besten erhaltenen Burgen in Deutschland und ist mit der Stadt über einen riesigen Landschaftspark (Hofgarten) verbunden.

Obwohl Coburg heute in Bayern liegt ist die Stadt historisch gesehen fast ein Teil von Thüringen. Bereits im 13. Jahrhundert gehörte die Stadt zur thüringischen Grafschaft Henneberg. Diese vererbten Coburg später an die sächsischen Wettiner, die Besitzer der Thüringer Landgrafenwürde waren. Als Folge von Erbteilungen und der damit verbundenen Zerstückelung des Thüringer Landes wurde die Stadt schließlich zur Residenz der Herzöge von Coburg. Eine Linie dieser Herzogsfamilie gelangte später durch geschickte Heiratspolitik auf eine Reihe europäischer Throne, was wiederum zur Folge hatte, dass die letzten Herzöge des Doppelherzogtums Sachsen-Coburg und Gotha vom englischen Königshaus abstammten (Herzog Alfred: Sohn der britischen Königin Victoria).

Nach der Entmachtung der Herzöge als Folge der Novemberrevolution endete auch die Zugehörigkeit zu den anderen Thüringer Herzogtümern der Wettiner. Nach einer Volksabstimmung im Jahr 1919 wurde Coburg mit dem Freistaat Bayern vereinigt.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Coburg:

Schlossplatz mit Schloss Ehrenburg Arkaden am Coburger Schlossplatz Coburger Landestheater Herrngasse Hofapotheke am Marktplatz Rathaus am Marktplatz Moritzkirche Casimirianum Ketschengasse Ketschentor Marstall Hahnmühle Am Kurgarten Veste Coburg Schloss Ehrenburg

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Coburg:

Weitere Informationen über Coburg im Internet:

Faschingsveranstaltungen in Coburg


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Veranstaltung kostenlos eintragen
Feiertage in Deutschland
Tourismusmarketing
Responsive Webdesign
Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Bayern.