Bayern - Ausflugsziele in Franken

Nürnberg - Stadtmauer

Stadtmauer Nürnberg am Tiergärtnertor Stadtmauerbrücke über die Pegnitz Spittlertor und Spittlertorturm Nürnberg Vestnertorbrücke Festungsmauer Nürnberg

« zurück    Nürnberg    weiter »

Der fast komplett erhalten gebliebene, seit dem frühen Mittelalter um Nürnberg errichtete Mauerring hat einfach alles, was zu einer historischen Befestigungsanlage dazugehört: riesige Doppeltoranlagen, gewaltige Rundtürme, 88 Mauertürme, Kanonenbastionen, Wehrgänge, Zwinger, tiefe Gräben und über die Pegnitz führende, als Brücken ausgeführte Befestigungsanlagen (Fronveste und Insel Schütt). Entstanden ist das alles, weil die mächtige Freie Reichsstadt im Verlauf der Jahrhunderte die Ummauerung immer wieder verstärkte und an die neuen militärischen Herausforderungen anpasste. Aus einer mittelalterlichen Stadtmauer mit Zwinger und Wehrgängen entstand so eine uneinnehmbare Festungsanlage, die bis 1945 nie erobert wurde.

Interessant ist an der Nürnberger Stadtmauer aber auch, dass jede Bauperiode noch deutlich ablesbar ist. Auch weil viele der um 1400 entstandenen Wehrgänge noch erhalten sind. Die später mit Kanonen bestückte Festungsmauer wurde nämlich einfach vor die mittelalterliche Mauer gebaut und der Zwischenraum mit dem Aushub aus den Festungsgräben aufgefüllt. Die Nürnberger Stadtmauer hat dadurch ein unvergleichliches Aussehen. Und obendrein ist der fünf Kilometer lange Mauerring sogar das größte erhaltene Bollwerk dieser Art in ganz Mitteleuropa.

Der größte Teil dieser Anlage kann zu Fuß erkundet werden. Über Treppenanlagen sind zum Beispiel tagsüber die heute zu Parkanlagen umgestalteten Bereiche zwischen der mittelalterlichen Mauer und der später entstandenen Festungsmauer zugänglich. Spannend ist auch die Durchwanderung der zu großen Teilen noch vorhandenen Gräben. Diese sind zum Teil 15 Meter tief. Außerdem ist auch die Nürnberger Burg ein Teil dieser Befestigungsanlage.

Ursprünglich war das von einer Mauer umgebene Stadtgebiet von Nürnberg aber deutlich kleiner. Es gab sogar auf beiden Seiten des Flusses eine eigene Ummauerung. Auch hiervon zeugen noch einige Bauwerke, wie der am Ludwigsplatz stehende Weiße Turm und der an der Pegnitz stehende Schuldenturm.

Hotels in Nürnberg:

Hotels in Nürnberg
Hotels in der fränkischen Metropole Nürnberg auf Hotel.de suchen und online buchen.

Weitere Stadtmauern in Deutschland:

Stadtmauern in Deutschland
In Deutschland sind viele Reste mittelalterlicher Stadtmauern erhalten. Einige von ihnen haben sogar noch begehbare Wehrgänge.

Weitere Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im Umkreis der Nürnberger Stadtmauer:


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Ausflugsziel oder Veranstaltung eintragen

Feiertage in Deutschland

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Bayern.