Bayern - Ausflugsziele

Coburg - Veste Coburg

Eingang zur Veste Coburg Fürstenbau auf der Veste Coburg Veste Coburg: Türme und Mauern am Bärenzwinger

« zurück    Coburg    weiter »

Die 167 Meter oberhalb der Altstadt von Coburg stehende Festung gehört mit ihrer Ausdehnung von zirka 135 x 260 Meter zu den größten und am besten erhaltenen Burganlagen in Deutschland. Da man von hier oben weit in das Umland schauen kann und die Anlage ebenso von überall zu sehen ist wird die Burg auch Fränkische Krone genannt. Ein gewaltiger doppelter Mauerring umgibt die ursprünglich aus dem frühen Mittelalter stammende Burg. Die Befestigungsanlagen wurden im Laufe mehrerer Jahrhunderte immer wieder erweitert und ausgebaut, weshalb die Veste Coburg auch nie erobert wurde. Lediglich durch eine List wurde sie im 30-jährigen Krieg einmal an die Feinde übergeben.

So wie auf der Wartburg gibt es auch auf der Veste Coburg ein Lutherzimmer, denn der Reformator lebte im Jahre 1530 für einige Monate auf der Veste. Das Lutherzimmer kann im Rahmen einer Burgführung besichtigt werden. Ebenso gibt es auf der Veste die Kunstschätze der Coburger Herzöge zu bewundern. Neben Skulpturen, Gemälden und Kupferstichen sind auch eine Rüstungs- und Waffensammlung sowie Prunkwagen und Turnierschlitten ausgestellt.

Von der Stadt aus kann man vom Schlossplatz aus durch den riesigen Hofgarten zur Veste hinaufwandern.

Öffnungszeiten der Burgmuseen: Täglich von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr (im Winter außer Montag von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr). Weitere Auskünfte unter Telefon: 09561-8790.

Weitere Informationen über das Ausflugsziel Veste Coburg mit den Burgmuseen:

Hotels in der Nähe dieser Sehenswürdigkeit in Coburg:

Hotels in Coburg
Hotels in Coburg auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Museen im Umkreis der Veste Coburg:

Hotels in Coburg von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Weg zur Veste Coburg:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (Breitengrad) = 50.26385 und Longitude (Längengrad) = 10.98111.

Die Veste steht weit sichtbar oberhalb der Altstadt von Coburg. Die Zufahrt zur Festung befindet ist ausgeschildert. Coburg selbst befindet sich in einem nördlichen Zipfel in Oberfranken, zirka 40 km nördlich von Bamberg. Ein Parkplatz befindet sich vor der Festung. Lage der Veste Coburg auf dem Coburger Stadtplan von OpenStreetMap mit Zoomfunktion:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Amazon Versandkosten sparen

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Bayern.