Bayern - Städtereiseziele in Schwaben

Augsburg

Rathaus und Perlachturm in Augsburg

Die Wahrzeichen: Rathaus und Perlachturm - weiter »

it ihren prunkvollen Bauwerken, vornehmlich im Stil der Renaissance, besitzt die berühmte ehemalige Freie Reichsstadt, die jahrhundertelang neben Köln und Prag eine der bedeutendsten Städte des Heiligen Römischen Reiches war, eine einmalige Ausstrahlung. Bereits in der Zeit der Antike lag die Stadt an einer der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen des Römischen Reiches, der Via Claudia Augusta. Dadurch besaß Augusta Vindelicorum, wie die Römer die Stadt seinerzeit nannten, als Hauptstadt der römischen Provinz Raetia, bereits mehr als 12.000 Einwohner. Auch nach dem Zerfall des Römischen Reiches konnte die Siedlung dank der noch existierenden, über die Alpen führenden Römerstraße ihren Status als wichtigen Handelsplatz beibehalten. Eine fulminante Entwicklung setzte im ausgehenden Mittelalter ein, als in Augsburg zwei Kaufmannsdynastien entstanden, die der Familie Welser und die der Familie Fugger. Vor allem Letztere bauten das weltweit größte frühkapitalistische Handels- und Bankenimperium ihrer Zeit auf. Infolgedessen wurde Augsburg zu einer bedeutenden europäischen Finanz- und Handelsmetropole. Zahlreiche Kaufleute siedelten sich hier an oder errichteten Niederlassungen und 1540 entstand in Augsburg die erste Börse auf deutschem Boden. Vom Reichtum und Wohlstand dieser Zeit zeugen heute noch viele Prachtbauten, wie das Rathaus und der Perlachturm.

Trotz der zum Teil starken Zerstörungen durch den Zweiten Weltkrieg hat die Augsburger Altstadt an den meisten Stellen immer noch ein gut erhaltenes historisches Stadtbild mit einer kaum zählbaren Menge an Sehenswürdigkeiten. Das mit 217 ha Größe eine ungewöhnliche Dimension besitzende Altstadtareal besteht aus sehr verschiedenartigen Stadtgebieten: der Bischofsstadt rund um den Dom; der Unteren Stadt; der mit Patrizierhäusern, Profanbauten und gewaltigen Kirchen bebauten bürgerlichen Oberstadt; dem von Kanälen durchzogenen Gassengewirr des Lechviertels und der Jakobervorstadt. Damit gehört die Altstadt zu den interessantesten Innenstadtregionen Deutschlands. Besonders sehenswerte Baudenkmäler sind die Fuggerei, die Fuggerhäuser, das Schaezlerpalais, das Zeughaus und die noch erhaltenen Befestigungsanlagen der ehemaligen Stadtmauer. Weitere lohnende Ausflugsziele sind der täglich geöffnete Stadtmarkt mit seinen Markthallen, die Augsburger Puppenkiste, das Thelottviertel (die älteste Gartenstadt Deutschlands), das Beethovenviertel mit seinen prunkvollen Gründerzeit- und Jugendstilhäusern, der Augsburger Zoo und der Botanische Garten.

Und noch etwas Ungewöhnliches hat Augsburg zu bieten: Die Stadt kann sich nämlich rühmen, mit dem Augsburger Friedensfest als einzige einen eigenen gesetzlichen Feiertag zu besitzen. Dieser wird jedes Jahr am 8. August begangen. Der Grund dafür sind die Auseinandersetzungen zwischen der Katholischen und der Evangelischen Kirche. Trotz des verlorenen Schmalkaldischen Krieges, dem ersten Religionskrieg auf deutschem Boden, konnten die Augsburger nämlich als erste Reichsstadt durchsetzen, dass die Macht innerhalb der Stadtmauern zwischen Katholiken und Protestanten paritätisch aufgeteilt wird. Das wurde allerdings während des Dreißigjährigen Krieges unterbrochen. Danach wurde die alte Regelung wieder eingeführt. Weil seither der Friede wieder hergestellt ist, gibt es diesen Feiertag bereits seit 1650. Folge dieser paritätischen Regelung ist übrigens auch, dass es in der Stadt mehrere Kirchen in zweifacher Ausführung gibt, wobei die evangelischen Versionen immer etwas kleiner und einfacher ausgeführt sind.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Augsburg:

Handwerkerhof mit Brunnenmeisterhaus Freilichtbühne am Roten Tor Schaezlerpalais Augsburg Fuggerhäuser Moritzplatz in der Maximilianstraße Maximilianstraße mit Rathaus und Perlachturm Goldener Saal im Augsburger Rathaus Augsburger Dom Fürstbischöfliche Residenz Hofgarten Fronhof Augsburg Sankt-Michaels-Gruppe am Zeughaus Stadttheater Augsburg Staats- und Stadtbibliothek Augsburg Augsburger Lechviertel Jakobertor der Augsburger Befestigungsanlagen Basilika St. Ulrich und Afra Fuggerei

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Augsburg:

Weitere Informationen über Augsburg im Internet:

Faschingsveranstaltungen in Augsburg


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Veranstaltung kostenlos eintragen
Feiertage in Deutschland
Tourismusmarketing
Responsive Webdesign
Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Bayern.