Baden-Württemberg - Ausflugsziele

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

Die während der Stein- und Bronzezeit im gesamten Alpenumland errichteten Pfahlbauten gehören zu den besonderen Phänomenen der Siedlungsgeschichte der Menschheit. Mehrere tausend Jahre lang wurden immer wieder Dörfer mit zum Teil mehr als 100 Bewohnern auf Pfählen direkt in die hier liegenden zahlreichen Seen gebaut. Warum die Steinzeitmenschen nicht die viel besser bebaubare und vor Hochwasser sichere Uferzone benutzten ist nicht zweifelsfrei geklärt, obwohl auch heute noch in manchen Kulturen Pfahlbauten errichtet werden. Vermutet wird, dass der Schutz vor Feinden ein ausschlaggebender Grund gewesen sein könnte, wie auch später bei der Entstehung der Stadt Venedig, die einst durch die Flucht der Veneter aufs Wasser entstand.

Im Jahr 1854 wurden am Zürichsee erstmals zahlreiche in den Seeboden steckende Pfähle als Reste von Siedlungen erkannt. Damit begann die Erforschung der prähistorischen Pfahlbauten im Alpenraum. Als in den 1920'er Jahren die Wissenschaftler des neu gegründeten Urgeschichtlichen Forschungsinstitut der Universität Tübingen mit neuen Methoden mehrere Siedlungen freilegten, entstand die Idee zur Errichtung eines archäologischen Versuchsdorfes. Die Ausgrabungen in Unteruhldingen waren dann der Anlass, hier zwei in Riedschachen bei Bad Schussenried ausgegrabene Häuser nachzubauen. Deshalb können in dem Museumsdorf bereits seit 1922 historische Pfahlbauten bewundert werden. Später folgten weitere Häuser. Auch die vor Ort gefundene Siedlung wurde rekonstruiert. Bis zum heutigen Tag wird das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen, das inzwischen mehr als 20 Stein- und Bronzezeithäuser besitzt, systematisch erweitert. Die ursprünglich eigentlich in weit auseinander liegenden Zeiten entstandenen Siedlungen sind durch Holzstege miteinander verbunden. Zwei Ausstellungsgebäude zeigen außerdem zahlreiche aus dem Seeboden geborgene Funde, die durch die konservierende Wirkung von Wasser und Moor besonders gut erhalten sind und das Leben unserer Vorfahren sehr anschaulich darstellen.

Manchmal kommt sogar richtig Leben ins Dorf, wenn geschichtlich interessierte Personengruppen und Vereine in das Pfahlbaudorf ziehen und sich vollständig dem Leben der Vergangenheit widmen. Dann wird auch alte Handwerkskunst wieder lebendig, die dann, natürlich in passender Kleidung und Ausrüstung, den Museumsbesuchern vorgeführt wird.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Ausflugsziel Pfahlbaumuseum Unteruhldingen:

Hotels in der Nähe dieser Sehenswürdigkeit in Uhldingen-Mühlhofen:

Hotels in Uhldingen-Mühlhofen
Hotels in Uhldingen-Mühlhofen auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Unteruhldingen (Uhldingen-Mühlhofen):


Lage des Pfahlbaumuseums Unteruhldingen: 

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 47.72634 und Longitude = 9.22831.

Lageplan des Pfahlbaumuseums Unteruhldingen mit Straßenkarte und Zoomfunktion auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Veranstaltung kostenlos eintragen
Feiertage in Deutschland
Tourismusmarketing
Responsive Webdesign
Quermania als App

Wir haben etwas gegen geistige und moralische Umweltzerstörung. Islamisten und Nazis sind deshalb auf unseren Seiten nicht willkommen: Je suis Charlie.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Baden-Württemberg.